Anzeige

World Matchplay: Suljovic souverän im Achtelfinale

Sonntag, 22. Juli 2018 23:45 - Dart News von dartn.de

Mensur Suljovic beim World Matchplay Darts 2018

Der Österreicher Mensur Suljovic konnte sich am heutigen zweiten Abend des World Matchplay Darts 2018 in Blackpool gegen den Engländer Steve Beaton mit 10-6 durchsetzen und steht damit zum vierten Mal in Folge im Achtelfinale dieses Traditionsturniers. Die drei Weltmeister Gary Anderson, Raymond van Barneveld und Rob Cross sind ebenfalls in der zweiten Runde.

Suljovic souverän im Achtelfinale

Seit 2015 ist der Wiener Mensur Suljovic Stammgast im Achtelfinale des World Matchplay. Und daran wird sich auch in diesem Jahr nichts ändern. "The Gentle" konnte gegen Steve Beaton einen relativ ungefährdeten 10-6 Erfolg einfahren. Gleich der Start verlief für Suljovic nach Wunsch. Mit einem 120-Finish gelang ihm ein Break, welches er bei eigenem Anwurf zum 2-0 bestätigte. Nach dem ersten Leggewinn von Beaton stellte Suljovic mit einem 12-Darter wieder den 2-Punkte Vorsprung her. Nach neuerlichen zwei Legs, die abwechselnd gewonnen werden konnten, checkte Suljovic 124 Punkte zum 4-2 und holte sich mit 15 Darts das zweite Break in diesem Match. Mit einem weiteren High-Finish (112) zum 6-2 sorgte er für die Vorentscheidung in diesem Spiel. Es folgten erneut 4 Legs, die der "Aufschläger" gewann, darunter ein starker 13-Darter von Beaton, ehe Suljovic sein drittes Break zum 9-4 holte. Nach 4 verpassten Matchdarts von Suljovic konnte Beaton mit dem Re-Break auf 5-9 verkürzen. Im nächsten Leg vergab der Wiener erneut 5 Matchdarts, wodurch Beaton dank eines 120-Finish auf 6-9 verkürzte. Dann bei eigenem Anwurf war es aber soweit, mit einem 13-Darter beendete er das Match und fuhr den verdienten Sieg ein. Im Achtelfinale wartet nun mit Ian White eine durchaus lösbare Aufgabe.

Favoritensieg von Anderson

Ebenfalls in der Runde der letzten 16 ist Doppelweltmeister Gary Anderson. Der Schotte gewann gegen Stephen Bunting trotz eines zwischenzeitlichen 3-5 Rückstandes noch mit 10-7. Zu Beginn erlebten die gut 2.000 Zuschauer in der ausverkauften Halle 3 Breaks in Folge, ehe Bunting als erster Spieler bei eigenem Anwurf checken konnte und damit 3-1 voran lag. Anderson tat es ihm dann gleich und verkürzte auf 2-3. Nach drei weiteren Legs, die abwechselnd gewonnen wurden, stand es 5-3 für Bunting. Dann schaltete der Favorit einen Gang höher und konnte nach drei 15-Dartern in Folge erstmals in diesem Spiel in Führung gehen. Ein starkes 110-Finish brachte nochmal den Ausgleich. Dann verpasste Bunting einen Dart auf die Doppel 20, wodurch Anderson mit 7-6 in Führung ging. Mit 14 und 16 Darts baute dieser dann seine Führung auf 9-6 aus, wodurch die Entscheidung so gut wie gefallen war. Bunting verkürzte zwar nochmal auf 7-9, doch dann nutzte Anderson seinen zweiten Matchdart auf der Doppel 20 zum Sieg.

Der Weltmeister ist weiter

Mit Rob Cross hat es auch der amtierende Weltmeister in die zweite Runde geschafft. Der 27-Jährige konnte Mervyn King mit 10-5 besiegen. Zu Beginn war es ein offenes und auch ausgeglichenes Match, welches dann aber immer mehr in Richtung Cross kippte. King startete perfekt in das Spiel und gewann die ersten beiden Legs. Schon etwas unter Druck konnte Cross mit 13 Darts auf 1-2 verkürzen, ehe King mit einem 48-Finish den 2-Leg Vorsprung wiederherstellte. Was dann folgte war die erste ganz starke Phase des Weltmeisters. Er gewann vier Legs in Folge, darunter ein 153-Finish und zwei 14-Darter. King kam mit einem Break auf 4-5 heran, verpasste es aber, bei eigenem Anwurf auszugleichen. Somit war die Tür für Cross auf, der zuerst das 6-4 und anschließend mit einem 13-Darter das 7-4 holte. "The King" gewann noch ein Leg zum 5-7, für mehr reichte es aber nicht mehr. "Voltage" packte einen 12-Darter zum 8-5 aus, sicherte sich das Break zum 9-5 und beendete das Match mit einem 14-Darter.

Auch der dritte Weltmeister ist weiter

Raymond van Barneveld setzte sich gegen den Australier Kyle Anderson mit 10-6 durch. Anderson gewann das erste Leg ungefährdet mit 16 Darts, dann drehte der fünffache Weltmeister auf. Er schnappte sich sechs Legs in Folge, darunter ein 12-Darter und ein 13-Darter und sorgte damit schon recht früh in dieser Partie für klare Verhältnisse. Nach dieser Serie gelang es dem Australier ein Break zum 2-6 und ein Leg bei eigenem Anwurf mit 15 Darts zum 3-6 zu holen. Nach dieser kurzen "Verschnaufpause" des Niederländers erhöhte dieser trotz 3 verpasster Darts auf Doppel mit einem 16 Darter wieder auf 7-3. Nach der letzten Werbepause dieses langen Dart-Tages folgte eine sehr starke Phase von Kyle Anderson. "The Original" sicherte sich mit 15 und 14 Darts zwei Legs und kam auf 5-7 heran. Anderson verpasste daraufhin sogar einen Dart auf Doppel 19 um den Anschluss endgültig wieder zu finden. "Barney" erkannte aber den Ernst der Lage und sorgte mit dem Break nach 13 Darts zum 8-5 für die Vorentscheidung. Im so wichtigen 14. Leg dieses Spiels verpasste Anderson 5 Darts auf Doppel. Van Barneveld brachte das 9-5 auf seine Seite und benötigte nur noch ein Leg zum Sieg. Anderson holte sich zwar mit einem 14-Darter noch sein Leg zum 6-9, dann war es aber soweit, bei eigenem Anwurf sicherte sich der fünffache Weltmeister auf die Doppel 10 ungefährdet das 10-6 und den damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale. Durch diesen Sieg von "Barney" dürfen wir uns auf einen echten Achtelfinalkracher freuen. Der Niederländer bekommt es am Dienstagabend mit Gary Anderson zu tun.

Am morgigen Montag wird ab 20 Uhr MEZ mit den letzten vier Erstrundenbegegnungen die Auftaktrunde bereits abgeschlossen. Neben der Nr. 2 der Welt Peter Wright, tritt auch der World Matchplay Sieger von 2007, James Wade, erstmals ans Oche. Wie in den letzten Tagen übertragen Sport1 und DAZN alle Partien live.

 

Ergebnisse Sonntag-Abend:

Abend-Session:
Mensur Suljovic (6) 10-6 Steve Beaton (93,00 - 90,92)
Gary Anderson (4) 10-7 Stephen Bunting (96,66 - 86,21)
Rob Cross (3) 10-5 Mervyn King (98,58 - 91,85)
Raymond van Barneveld (13) 10-6 Kyle Anderson (90,67 - 90,69)

Vorschau Montag:

Montag, 23.Juli: (ab 20.00 Uhr MEZ)
Kim Huybrechts (15) - John Henderson
Simon Whitlock (7) - Richard North
James Wade (10) - Jermaine Wattimena
Peter Wright (2) - Jelle Klaasen

Den gesamten Spielplan aller Turniertage sowie alle gesammelten Ergebnisse findet ihr wie gewohnt auf unserer World Matchplay [Turnierseite]

Weitere Informationen:

Alle Infos zum World Matchplay [Turnierseite]
Hier gibt einen übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig / PDC

[ds]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige