ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Johnny Haines - "The Punk"

Johnny Haines

Jonny Haines ist ein ehemaliger Tourkartenbesitzer, der 2013 an der PDC-WM teilnahm. Zudem nahm er an insgesamt zehn UK Open teil, schaffte es dort jedoch nie weiter als unter die letzten 64. Nach einigen ruhigen Jahren qualifizierte sich "The Punk" 2022 für die WDF-Weltmeisterschaft.

Tourkartengewinn und WM-Debüt

Bis ins Jahr 2003 reichen die ersten Auftritte von Johnny Haines zurück, doch erst 2006 gab es mit der ersten UK Open Teilnahme den ersten nennenswerten Erfolg. Auch 2007, 2008 und 2009 schaffte er es jeweils in das Teilnehmerfeld der UK Open, allerdings erreichte er mit einem Sieg über Mark Dudbridge erst 2009 die Preisgeldränge. Nach seinem Sieg bei den Hampshire Open 2011 probierte sich Haines 2022 zum ersten Mal an der PDC Q-School und sicherte sich am finalen Tag direkt die Tourkarte. Mit einem Viertelfinale beim zweiten UK Open Qualifier startete er vielversprechend in sein erstes Pro Tour Jahr und konnte sich wenig später auch gleich einen Startplatz bei den Austrian Darts Open sichern. Dort verlor er aber zum Auftakt mit 2:6 gegen Kevin Painter. Im restlichen Jahr qualifizerte sich "The Punk" zudem noch für die European Darts Open, wo er das Achtelfinale erreichte, sowie den Dutch Darts Masters, bei welchen er mit Siegen über Peter Wright, Raymond van Barneveld und Jamie Caven gar ins Viertelfinale einzog, wo er Simon Whitlock unterlag. Als Belohnung sprang gleich seine erste WM-Teilnahme heraus, blieb in Runde 1 jedoch ohne Satzgewinn gegen Wes Newton.

Zweimaliger Verlust der Tourcard und Lakeside-Einstand

An dieses erfolgreiche erste Jahr konnte Haines jedoch nicht mehr anknüpfen. Auf dem Floor blieben die Ergebnisse in den kommenden Jahren aus, erst Mitte 2014 schaffte er es wieder mal ins Achtelfinale. Wenig später qualifizierte sich der Engländer für drei weitere European Tour Events, blieb aber jeweils an der Auftakthürde hängen. Am Ende des Jahres hatte er schlussendlich zu wenig Preisgeld eingespielt und musste seine Tourkarte abgeben. Diese konnte er sich aber gleich im Folgejahr über die Rangliste der Q-School zurückerobern. Dennoch blieb hier der große Aufschwung auf und in den beiden Jahren war ein Viertelfinale bei den European Darts Open 2015 das Highlight. Somit verlor Haines 2017 die Tourkarte erneut. 2017 konnte er sich noch einmal als Amateur Qualifier zu den UK Open spielen, wo er zum zweiten Mal in seiner Karriere in die Runde der letzten 64 einzog, wo er mit 5:10 von Rob Cross ausgeschaltet wurde. Allmählich zog sich Haines von der großen Dart-Bühne zurück. Ende 2022 gab er beim Qualifier für die WDF-Weltmeisterschaft sein Comeback und sicherte sich direkt einen Startplatz für Lakeside, wo er sich zum Auftakt gegen John Scott mit 2:0 durchsetzte. In der zweiten Runde unterlag er dann dem topgesetzten Brian Raman im Decider des letzten Satzes.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Johnny Haines
Spitzname: The Punk (der Punk)
Geburtstag: 19.07.1964
Geburtsort: Swindon (England)
Heimatort:
Swindon (England)
Nationalität: England
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1983
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
One80 Signature 16g
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Pretty Vacant" von The Sex Pistols
9-Darter: 1x Pro Tour 2014
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-WM: 1. Runde 2013
UK Open
: Letzte 64 2009 und 2017

PDC-Turniere:
European Tour: Viertelfinale Dutch Darts Masters 2012
Pro Tour:
1x Viertelfinale 2012
Q-School: Gewinner einer Tourkarte 2012 und 2014

WDF-Major:
WDF-WM:
2. Runde 2022

Weitere Turniere:
Hampshire Open:
Sieger 2011


Foto-Credit: Chris Sargeant/Tip Top Pics

[zurück zur Auswahl]