ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Turnier Archiv - World Cup of Darts 2015

World Cup of Darts 2015

Der World Cup of Darts 2015 wurde vom 11. - 14.06.2015 in der Eissporthalle in Frankfurt ausgetragen. Mit mehr als 3.500 Zuschauern, die am Samstag und Sonntag mit dabei waren, war es eines der am besten besuchtesten Dart-Turniere in Deutschland. Erneut nahmen 32 Teams bei diesem Major-Turnier teil. Für Deutschland ging erstmals Max Hopp, der kurz vor dem Turnier die neue Nr. 1 Deutschlands wurde und Jyhan Artut ins Rennen. Für Österreich starteten wie bereits im Jahr zuvor die damalige Nr. 32 der Welt Mensur Suljovic und Rowby-John Rodriguez. Das Preisgeld wurde im Vergleich zum Vorjahr deutlich erhöht, so wurden erstmals 250.000 Pfund ausgeschüttet. Den Turniersieg holte sich England mit Phil Taylor und Adrian Lewis. Das Team bezwang im Finale das Team aus Schottland mit Gary Anderson und Peter Wright hauchdünn mit 3:2.

Spielplan & Ergebnisse 2015:

Donnerstag, 11.06.2015
1. Runde:
Spanien (12) 5-0 Norwegen
Japan (16) 5-0 China
Österreich (8) 5-2 Tschechien
Gibraltar (13) 5-2 Italien
Belgien (5) 5-1 Philippinen
England (1) 5-0 Dänemark
Deutschland (9) 5-0 Indien
Australien (4) 5-1 Russland

Freitag, 12.06.2015:
1. Runde:

Kanada (11) 4-5 Neuseeeland
Schweden (15) 2-5 Ungarn
Wales (7) 3-5 Hongkong
Irland (10) 5-0 Polen
Nord Irland (6) 5-2 Thailand
Schottland (2) 5-1 Singapur
Niederlande (3) 5-2 USA
Südarfrika (14) 5-4 Finnland

Samstag, 13.06.2015:
Nachmittags-Session:

2. Runde:

Belgien 2-0 Spanien
Australien 2-0 Gibraltar
Nordirland 2-0 Neuseeland
Hong Kong 2-1 Irland

Abend-Session:
Schottland 2-0 Ungarn
Niederlande 2-0 Südafrika
England 2-0 Japan
Österreich 0-2 Deutschland

Sonntag, 14.06.2015:
Nachmittags-Session:

Viertelfinale:

Belgien 2-1 Australien
Schottland 2-0 Hong Kong
England 2-0 Deutschland
Nordirland 1-2 Niederlande

Abend-Session:
Halbfinale:
England 2-0 Belgien
Schottland 2-1 Niederlande

Finale:
England 3-2 Schottland

 

Auslosung 2015:

England (1) - Dänemark
Japan (16) - China
Österreich (8) - Tschechien
Deutschland (9) - Indien
Belgien (5) - Philippinen
Spanien (12) - Norwegen
Australien (4) - Russland
Gibraltar (13) - Italien
Schottland (2) - Singapur
Schweden (15) - Ungarn
Wales (7) - Hongkong
Irland (10) - Polen
Nordirland (6) - Thailand
Kanada (11) - Neuseeland
Niederlande (3) - USA
Südafrika (14) - Finnland

Qualifizierte Teams 2015:

Im Jahr 2015 haben sich 32 Teams für die Endrunde qualifiziert, die sich aus den folgenden Spielern zusammensetzten (gesetzte Positionen in Klammern hinter dem Land):

Gesetzte Teams:
England (1) - Phil Taylor & Adrian Lewis
Schottland (2) - Gary Anderson & Peter Wright
Niederlande (3) - Michael van Gerwen & Raymond van Barneveld
Australien (4) - Simon Whitlock & Paul Nicholson
Belgien (5) - Kim Huybrechts & Ronny Huybrechts
Nordirland (6) - Brendan Dolan & Mickey Mansell
Wales (7) - Mark Webster & Jamie Lewis
Österreich (8) - Mensur Suljovic & Rowby-John Rodriguez
Deutschland (9) - Jyhan Artut & Max Hopp
Irland (10) - Connie Finnan & William O’Connor
Kanada (11) - John Part & Ken MacNeil
Spanien (12) - Cristo Reyes & Antonio Alcinas
Gibraltar (13) - Dyson Parody & Manuel Vilerio
Südafrika (14) - Devon Petersen & Graham Filby
Schweden (15) - Magnus Caris & Daniel Larsson
Japan (16) - Haruki Muramatsu & Morihiro Hashimoto

Ungesetzte Teams:
China - Jun Chen & Xuejie Huang
Tschechien - Michal Kocik & Pavel Jirkal
Dänemark - Per Laursen & Per Skau
Finnland - Kim Viljanen & Marko Kantele
Hongkong - Scott MacKenzie & Ting Chi Royden Lam
Ungarn - Nandor Bezzeg & Gabor Takacs
Indien - Ashfaque Sayed & Nitin Kumar
Italien - Daniele Petri & Marco Brentagani
Neuseeland - Rob Szabo & Warren Parry
Norwegen - Robert Wagner & Vegar Elvevoll
Philippinen - Lourence Ilagan & Gilbert Ulang
Polen - Tytus Kanik & Mariusz Paul
Russland - Roman Obukhov & Alexey Kadochnikov
Singapur - Paul Lim & Harith Lim
Thailand - Thanawat Gaweenuntawong & Attapol Eupakaree
USA - Darin Young & Larry Butler

 

Preisgeldverteilung 2015:

Sieger: pro Spieler £25.000
Runner-Up:
jeweils £13.000
Halbfinale:
jeweils £7.300
Viertelfinale:
jeweils £5.000
Achtelfinale:
jeweils £3.500
1. Runde:
jeweils £1.500
Summe
: £250.000  


[zurück zum aktuellen World Cup of Darts]