ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Roman Obukhov

Trotz seiner zahlreichen Erfolge in seiner russischen Heimat ist hierzulande über Roman Obukhov noch kaum etwas bekannt. Fünf Titel konnte der Russe auf der WDF-Tour bereits einfahren, dazu kamen zwei auf dem EADC Circuit, der eurasischen Regionaltour der PDC.

Wiederkehrende Erfolge in seiner Heimat

2010 knapp an der Qualifikation zum PDC World Cup gescheitert, sorgte Roman Obukhov beim WDF Europe Cup für ein Ausrufezeichen, als er auf den Weg ins Achtelfinale Martin Phillips mit 4:3 bezwang. Im Achtelfinale war nach einem 1:4 gegen Ulf Ceder jedoch auch für ihn Endstation. Ein Jahr später konnte Obukhov zum ersten Mal den Kalashnikov Cup für sich entscheiden, ansonsten konnte er an den Erfolg beim Europe Cup nicht anknüpfen. Erst 2015 lief es für den Russen wieder besser, als er auf der Pro Tour der Scandinavian Darts Corporation bei einem Event das Finale erreichte, was jedoch gegen Kim Viljanen mit 3:6 verloren ging. Den ersten Titel auf einer Regionaltour der PDC gab es 2016, als er bei einer EADC Veranstaltung Boris Koltsov im Endspiel mit 6:3 bezwang, einen weiteren Titel verpasste er wenige Wochen später gegen Anton Kolesov nur knapp. Nach einem weiteren Semifinale beim Kalashnikov Cup 2016 legte er 2017 mit einem weiterem Triumph sowohl auf der EADC Tour als auch beim Kalashnikov Cup nach. Auch beim Italmas Cup 2019 sicherte sich Obukhov den Titel, nachdem es die Monate davor eher ruhiger um ihn wurde. Außerdem unterlag er in drei Finals der EADC Tour jeweils Boris Koltsov.

Rekordsieger des Kalashnikov Cup

2021 sollte schließlich wieder besser laufen. Anfang des Jahres gab es zwar noch eine weitere Finalniederlage auf der EADC Pro Tour, doch an einem perfekten Wochenende Mitte September fuhr er nicht nur seinen dritten Sieg beim Kalashnikov Cup ein, sondern legte mit dem Erfolg bei den Udmurtia Open nach. Dadurch kletterte er massiv in der Rangliste und unterstrich seine Position unter anderem mit einem Viertelfinale bei den Saint Petersburg Open sowie dem Achtelfinaleinzug bei den Hungarian Masters. Dadurch bekam er eine Einladung zur WDF Weltmeisterschaft 2022, die er allerdings aufgrund der vorherrschenden Quarantäne-Regeln ausschlug. Mit der Verschiebung der WM in den April und dem Teilnahmeverzicht von Ross Montgomery sowie Mario Vandenbogaerde bekam Obukhov erneut eine Einladung, die er dieses Mal annahm. Aufgrund des Ausschlusses russischer Spieler fiel allerdings auch der zweite Anlauf flach.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Roman Obukhov
Spitzname: -
Geburtstag: -
Geburtsort: -
Heimatort:
-
Nationalität: Russland
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-/WDF-Major:
WDF Europe Cup Singles: Achtelfinale 2012
WDF World Cup Singles: Letzte 64 2017
World Masters: Letzte 144 2013

Weitere Turniere:
Kalashnikov Cup:
Sieger 2013, 2017 und 2021
Italmas Cup:
Sieger 2019
Udmurtia Open:
Sieger 2021

[zurück zur Auswahl]