Francis Hoenselaar und Trina Gulliver gründen die LDA (Ladies Darts Association)

Mittwoch, 27. September 2006 14:45 - Dart News von dartn.de

Die beiden weiblichen Dart Profis Francis Hoenselaar und ihre Freundin und Rivalin Trina Gulliver haben nun mit der LDA (Ladies Darts Association) eine eigene Vereinigung für weibliche Dartspieler gegründet. Auslöser war u.a. die Tatsache, daß bei der diesjährigen Baravia World Darts Trophy in Utrecht das Frauenturnier ersatzlos gestrichen worden ist (bzw. gegen das Jugendturnier ausgetauscht wurde). Damit wurde den Frauen auch eine der letzten Möglichkeiten genommen, sich auf einem Major TV Turnier einem größeren Publikum zu präsentieren. In letzter Zeit wurde dem Frauen Dart nachgesagt, daß es kein Niveau und daher auch keinen komerziellen Wert besitzen würde.

"Eine Pleite können wir mit der LDA gar nicht erleben", sagte Hoenselaar in einem Interview dem Algemeen Dagblad, "Wenn man nichts (mehr) hat, kann man nur gewinnen. Von einem großen Frauen-Turnier alleine, so wie es bis vor kurzem noch der Fall, war können wir auch nicht leben. Wir würden gerne für voll genommen werden. Genau wie die Männer hätten wir gerne 4-5 große Turniere, auf denen wir uns präsentieren können."

Seit diesem Montag ist die LDA bei den niederländischen Behorden angemeldet worden, bereits seit Anfang August ist die Vereinigung schon unter www.ladies-darts.com online zu erreichen. Gesucht wird lediglich noch ein geeigneter (am liebsten weiblicher) Vorsitzender.

Hoenselaar: "Bei der LDA handelt es sich zwar um eine komerzielle Vereinigung, aber wir haben strenge Regeln. Wir sind die ganzen Machtspielchen und die Frage nach den TV Übertragungen endgültig leid. Die Fernsehsender sollten nicht bestimmen dürfen wie Frauen Dart in Zukunft aussehen wird. Wir bereiten uns nun erstmal auf die Ziele vor, die wir vor Augen haben: Im Jahre 2007 die LDA ans laufen zu bringen, um 2008 eine offizielle Damen Weltmeisterschaft auszurichten."

Quelle: Algemeen Dagblad

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed