ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Ladbrokes.com World Darts Championship - Ergebnisse 8. Spieltag

Donnerstag, 27. Dezember 2007 23:39 - Dart News von dartn.de

Alle Welt wartete auf den zweiten Auftritt des amtierenden Tony Eccles erzielte das bisher beeindruckendste Comeback der WMWeltmeisters Raymond van Barneveld, der über Weihnachten an einer Erkältung erkrankt sein soll sowie auf den dritten Auftritt von Phil Taylor, Wayne Mardle und Roland Scholten. Und was für spannende Spiele wir auch an diesem Tage wieder erleben durften. Tony Eccles schaffte das unglaubliche Comeback nach 0-3 Sätzen Rückstand das Spiel noch mit 4-3 für sich zu entscheiden. Und auch Taylor sowie Scholten und Hawaii 501 lieferten sich Duelle bis zum entscheidenden siebten Satz.

Im folgenden die Details sowie die Statistiken der jeweiligen Matches:

Steve Maish 3-4 Tony Eccles (3-2, 3-1, 3-2, 2-3, 2-3, 2-3, 1-3)
Bereits im ersten Spiel des Tages durften wir das (bisher) unglaublichste Comeback dieser Weltmeisterschaft erleben. Aber wie sagt man noch so schön: "Totgeglaubte leben länger". Nach 0-3, 0:1 Rückstand spitze "The Viper" Tony Eccles noch einmal seine Giftzähne und drehte das Spiel noch zu seinem Gunsten.

Average: Maish 87.29 - 91.08 Eccles
100+: Maish 45 - 41 Eccles
140+: Maish 8 - 27 Eccles
180: Maish 5 - 0 Eccles
High-Finish: Maish 2x 110 - 156,104 Eccles


Andy Hamilton 1-4 Alex Roy (3-1, 2-3, 3-1, 3-2, 3-1)
Eine weitere kleine Sensation: Die Nr. 27 der PDC Rangliste wirft die aktuelle Nr. 6 Andy Hamilton aus dem Rennen. Wenn Roy so weiterspielt kann er durchaus noch für die ein oder andere weitere Sensation sorgen. Aber warten wir erst einmal ab wie er sich morgen gegen John Part schlägt.

Average: Hamilton 90.97 - 91.33 Roy
100+: Hamilton 23 - 38 Roy
140+: Hamilton 11 - 15 Roy
180: Hamilton 8 - 3 Roy
High-Finish: Hamilton 144,102 - 124,121 Roy


Ronnie Baxter 2-4 Mark Dudbridge (3-0, 3-2, 2-3, 3-2, 2-3, 3-0)
Aus diesem Spiel kann man nur eine Schlußfolgerung ziehen: "The Flash" Mark Dudbridge is back! Aber bereits morgen wird es gegen James Wade extrem schwer für ihn werden.

Average: Baxter 91.82 - 87.92 Dudbridge
100+: Baxter 36 - 38 Dudbridge
140+: Baxter 14 - 11 Dudbridge
180: Baxter 5 - 5 Dudbridge
High-Finish: Baxter 137 - 86 Dudbridge


Raymond van Barneveld 4-1 Jason Clark (3-2, 3-2, 3-0, 2-3, 3-1)
Ein gutes Spiel von Jason Clark, auch wenn das Endergebnis dieses nicht wiederspiegelt. Aber Barney war die ganze Zeit am Ende genau ein klein wenig besser. Schwer erkältet wollte der amtierende Weltmeister das Spiel einfach nur schnell beenden, was ihm letzendlich auch beenidruckend gelungen ist. Gerade wenn es darauf ankam warf Barney einfach eine Klasse besser als sein Gegner.

Average: van Barneveld 92.31 - 87.96 Clark
100+: van Barneveld 25 - 27 Clark
140+: van Barneveld 15 - 14 Clark
180: van Barneveld 7 - 4 Clark
High-Finish: van Barneveld 112 - 104 Clark


Phil Taylor 4-3 Alan Tabern (3-1, 2-3, 0-3, 3-0, 2-3, 3-2, 6-4)
Bereits zum dritten Mal bei dieser Weltmeisterschaft konnte der Rekord-Weltmeister Phil Taylor erst in einen letzten und entscheidenden Satz die Entscheidung suchen. Offensichtlich sind alle Spieler welche gegen "The Power" antreten müssen momentan hoch motiviert. Tabern spielte das Spiel seines Lebens und schien die ganze Zeit auf dem Weg zur Sensation zu sein. Er traf lediglich in den letzten zwei Legs des siebten Satzes nicht ganz so hoch, und zwei aufeinanderfolgende 180er von Taylor im 10. Leg machten dann den entscheidenden Unterschied aus.

Average: Taylor 96.71 - 93.42 Tabern
100+: Taylor 48 - 62 Tabern
140+: Taylor 22 - 25 Tabern
180: Taylor 5 - 4 Tabern
High-Finish: Taylor 137,110,107 - 160 Tabern


Roland Scholten 3-4 Wayne Mardle (0-3, 3-0, 3-2, 1-3, 3-1, 2-3, 1-3)
Und auch der Publikumsliebling Nr. 1 Wayne "Hawaii 501" Mardle scheint pünktlich zur WM wieder richtig gut in Form zu sein. Nach den recht enttäuschenden letzten zwei Jahren startete er mit seinem Sieg beim PDC Pro Tour Event in Kirchheim sein großes Comeback, welches er nun mit einer guten Leistung bei der Weltmeisterschaft krönen könnte. Aber auch Scholten spielte echt gut auf sodaß sich ein echt spannendes Spiel zum Abschluß des Abends entwickeln konnte.

Average: Scholten 91.86 - 89.28 Mardle
100+: Scholten 39 - 35 Mardle
140+: Scholten 20 - 21 Mardle
180: Scholten 6 - 4 Mardle
High-Finish: Scholten 140 - 110 Mardle


Den kompletten Turnierplan sowie eine Übersicht über alle bisher gespielten sowie die weiteren Begegnungen dieser WM findet ihr auf unserer Informationsseite zur Ladbrokes.com World Darts Championship.

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed