ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Desi Mercer - "The Rascal"

Desi Mercer

Desi Mercer ist eine der besten Dartspielerinnen aus Neuseeland und nahm 2022 erstmals an der WDF-Weltmeisterschaft teil. Insgesamt steht Mercer bei neun gewonnenen WDF-Titeln.

Mehrere Titel in der Heimat und WDF-WM-Debüt

Im Alter von 19 Jahren spielte Desi Mercer zum ersten Mal Darts. Über Jahrzehnte hinweg spielte Mercer ausschließlich auf kleineren Turnieren in ihrer Heimat Neuseeland. Ihren ersten größeren Titel feierte Desi Mercer im Jahr 2016, wo sie das Alan King Memorial gewann. Auch ein Jahr später konnte sie sich in diesem Turnier durchsetzen. Gleich dreimal gewann sie das South Island Masters zwischen 2016 und 2021. Insgesamt neun WDF-Titel konnte sie in Neuseeland bis 2021 gewinnen, allerdings spielte sie außerhalb ihrer Heimat keine Events. Durch die Erweiterung des Teilnehmerfelds bei der WDF-WM konnte sich Desi Mercer erstmals Hoffnungen auf eine WM-Teilnahme machen. 2021 gewann sie die New Zealand Open gegen Mary-Anne Teinaki mit 5:3. Auch das South Island Masters entschied sie mit 5:3 im Endspiel gegen Jo Steed für sich. Dadurch war sie die beste Neuseeländerin in der regionalen Tabelle, womit sich Mercer ins Teilnehmerfeld der Lakeside-WM brachte. In Runde 1 traf sie dabei auf die Schwedin Vicky Pruim und unterlag mit 0:2 in den Sets nach einer schwachen Partie. 2022 ging Mercer wieder bei den WDF-Turnieren in ihrer Heimat an den Start, allerdings gab es dort keine größeren Erfolge. Bei den Australian Darts Open gewann sie kein Leg.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Desi Mercer
Spitzname: The Rascal
Geburtstag: 22.05.1965
Geburtsort: Gore (Neuseeland)
Heimatort:
Gore (Neuseeland)
Nationalität: Neuseeland
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1983
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänderin
Darts:
23g
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Fix Up, Look Sharp" von Dizzee Rascal
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO/WDF-Major:
WDF-WM: 1. Runde 2022

Weitere Turniere:
Womens Alan King Memorial: Siegerin 2016 und 2017
Womens Canterbury Classic: Siegerin 2018 und 2019
Womens New Zealand Open: Siegerin 2021
Womens South Island Masters: Siegerin 2016, 2018 und 2021
Womens Ted Clements Memorial: Siegerin 2019

Foto-Credit: Chris Sargeant (TipTopPics)

[zurück zur Auswahl]