Die Ergebnisse der 2. Runde des Sky Bet World Grand Prix von Donnerstag Abend

Freitag, 27. Oktober 2006 10:48 - Dart News von dartn.de

Der Höhepunkt dieses Donnerstag Abend war sicherlich das Spiel von Phil "The Power" Taylor gegen Raymond van Berneveld, aber auch der Sieg von Priestley gegen Lewis war zumindest für "The Manace" ein ganz wichtiger, hier die Partien in der Kurz-Zusammenfassung:

Ronnie Baxter (ENG) 0-3 James Wade (ENG)
Der Finalteilnehmer des World Matchplay dieses Jahres hat mit seinem überraschend deutlichen Sieg über "The Rocket" schon einmal den Grundstein für eine potentielle zweite Finalteilnahme bei einem Major Turnier gelegt. Der 23 jährige aus Aldershot verlor lediglich 4 Legs gegen einen Ronnie Baxter, der nie so richtig in das Spiel fand. Mit einigen sehr guten Legs und High Finishs ist Wade auf jeden Fall ein ernst zu nehmender Kandidat für das Finale.

Roland Scholten (NL) 3-1 Steve Beaton (ENG)
Roland Scholten hat in diesem Spiel wieder einmal seine Klasse bewiesen, indem er das Spiel suverain nach einem 0-1 Rückstand mit 3-1 für sich entscheiden konnte. Der Knackpunkt war wohl nach im 3 Leg des 2 Satz, wo Wade 4 Darts auf Doppel vergab und "The Tripod" das Leg mit einem 100'er Finish für sich entscheiden konnte. Im letzten Satz hatte sich Wade dann völlig aufgegeben, so daß Scholten diesen mit 3-0 gewinnen und damit in die nächste Runde einziehen konnte.

Phil Taylor (ENG) 3-1 Raymond van Barneveld (NL)
Von vielen Dart-Fans bereits als vorgezogenes Finale betrachtet Phil Taylor nach seinem Sieg über van Barneveldboten die beiden Könige des Dartsports auf jeden Fall ein hochklassiges und spannendes Match, welches Taylor nach hartem Kampf am Ende für sich entscheiden konnte. Taylor wollte sich für die beiden letzten Niederlagen revanchieren und erwischte einen super Start indem er die ersten beiden Sätze mit 3-2 und 3-0 für sich entscheiden konnte. Doch dann kam Barney wieder in das Spiel zurück und holte sich Satz drei mit 3-1 Legs. Im vierten Satz zwang Barney Taylor in ein entscheidendes 5 Leg, indem er u.a. drei 180'er und ein 120'er Finish warf. In diesem entscheidenenden Leg hatte Taylor jedoch dann eine Chance auf 70, welche sich "The Power" nicht entgehen ließ und damit das Match für sich entscheiden konnte. Damit ist Phil seine Revanche gelungen und er befindet sich auf dem besten Weg seinen 7 Titel bei diesem Turnier zu gewinnen.

Dennis Priestley (ENG) 3-2 Adrian Lewis (ENG)
Dieser hart erarbeitete Sieg von Dennis "The Manace" Priestley war ein sehr wichtiger für ihn, da ihm dieser Sieg einen sicheren Platz in der kommenden Holsten Premier League gesichert hat. Nachdem Priestley 6 der ersten 7 Legs u.a. mit zwei 13-Dartern gewonnen hatte, wehrte sich Lewis in diesem hochklassigen Spiel nach Kräften und konnte die nächsten 2 Sätze klar für sich entscheiden. Im letzten Satz legte Priestley noch einen drauf und gewann das erste Leg mit 12 Darts und einem 144'er Finish, bevor er im 2 Leg Lewis breaken konnte und das Spiel mit einem 117'er Finish für sich entscheiden konnte. Wir von dartn.de freuen uns jetzt schon auf seine Matches bei der Holsten Premier League 2007.

Damit ist die Vorrunde des Sky Bet World Grand Prix beendet und am Freitag gibt es dann folgende Viertelfinal Begegnungen (Best of 7 Sets, Best of 5 Legs):

19.00 Uhr: Peter Manley (ENG) - Andy Smith (ENG)
20.45 Uhr: Dennis Priestley (ENG) - James Wade (ENG)
22.15 Uhr: Phil Taylor (ENG) - Roland Scholten (NED)
23.45 Uhr: Bob Anderson (ENG) - Terry Jenkins (ENG)

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed