ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

PDC Weltmeisterschaft - Ergebnisse Runde 1 - 20.12.2006 Nachmittag

Mittwoch, 20. Dezember 2006 19:00 - Dart News von dartn.de

Diese PDC_Dart_Weltmeisterschaft entwickelt sich immer mehr zur WM der "Underdogs", auch an diesem Nachmittag gab es wieder einige Überraschungen, hier die Spiele in der Kurzzusammenfassung:

Wayne Jones 3-0 Ian Branks
Wayne Jones, der im letzten Jahr bereits das Halbfinale dieses Turniers erreichen konnte tat sich mit seinem Gegner Ian Branks relativ schwer. Auf jeden Fall war es mit 3-2, 3-2 und 3-2 das spannendste 3-0 dieser Weltmeisterschaft. Branks, der sich in der Qualifikation noch gegen John Lowe durchsetzen konnte, scheiteterte wie bereits so viele vor ihm an seiner Doppelschwäche.

Lionel Sams 1-3 Dave Ladley
Die nächste Überraschung konnte Dave Ladley für sich verbuchen. Obwohl Sams das erste Leg mit 13 Darts gewann behielt Dave bei seinem TV-Debut die Nerven und gewann den ersten Satz mit 3-1. Im zweiten Satz zeigte Lionel Sams kurzfristig sein ganzes Können, indem er nach nur 45 Darts (14, 15 und 16 Darts) zum 1-1 nach Sätzen ausgleichen konnte. Den folgenden Satz gewann Ladley mit 3-1, um Sams direkt im ersten Leg des vierten Satzes mit einem schönen 103'er Finish zu breaken, worauf hin sich dieser aufgegeben hatte und mit 0-3 zum 1-3 Endstand verlor.

Colin Monk 0-3 Per Laursen
Die eigentliche Überraschung des Nachmittags war jedoch sicherlich der relativ unbekannte Däne Per Laursen, der sich zwar mit 3-1, 3-2 und 3-2 sehr knapp, aber letztendlich nach Sätzen doch sehr deutlich mit 3-0 bei seinem TV Debut gegen den "alten Hasen" Colin Monk durchsetzen konnte. Nachdem Monk sich im zweiten Satzes nach 0-2 Rückstand noch auf ein 2-2 herankämpfen konnte, um dann im letzten Leg gegen einen 13-Darter chancenlos zu sein, vergab er beim Stand von 2-2 im letzten Satz zwei Chancen auf Doppel 8. Das Spiel war dadurch äußerst spannend, wobei Laursen in den entscheidenden Situationen erstaunlicherweise jedes Mal die Nerven behalten konnte.

Andy Hamilton 3-0 Gary Welding
Dieses Spiel war zwar hochklassig, aber der Sieg von Andy Hamilton war schien eigentlich nie richtig gefährdet zu sein. Zwar ging Welding direkt mit 0-1 in Führung, doch die darauffolgenden 3 Legs gehörten klar Hamilton, der den ersten Satz somit 3-1 gewann. Im folgenden Satz eröffnete Welding mit einem 12-Darter, worauf Hamilton mit 6 perfekten Pfeilen (180,180) und einem 11-Darter konterte, und beim Stand von 2-2 beendete er den Satz mit seiner dritten 180 und 13 Darts. Im dritten Leg des letzten Satz gab es beim Stand von 2-0 für Hamilton gab es noch etwas kurioses. Hamilton checkte Doppel 2 und dachte er hätte das Spiel gewonnen, jedoch hatte er Weldings Score gecheckt, er selber stand noch auf 5 Punkten. Welding gewann dieses Spiel, doch im nächsten Satz machte Hamilton den Sack zu und gewann den letzten Satz doch noch mit 3-1.

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed