PDC Weltmeisterschaft - Ergebnisse Runde 1 - 21.12.2006 Abend

Freitag, 22. Dezember 2006 01:07 - Dart News von dartn.de

Ein Abend der wechselnden Gefühle, zum Teil setzten sich die Favoriten durch, zum anderen enttäuschte der schwach spielende Ex-Weltmeister Burnett, hier die Spiele in der Kurzzusammenfassung:

Mark Dudbridge 3-1 John Kuczynski
Der dieses Jahr bei PDC Turnieren sehr schwach spielende Mark Dudbridge meldete sich mit diesem Spiel beeindruckend wieder zurück. Er gewann das Spiel mit 3-0, 1-3, 3-1 und 3-0 bis auf den zweiten Satz sehr deutlich. Nachdem er seine Nerven nach dem 2. Satz, der klar John K. gehörte, wieder unter Kontrolle bekommen hatte preschte er u.a. mit sechs 180'ern verdient direkt in die 2. Runde.

Roland Scholten 3-0 Ron Miller
Das erste Spiel des Abends, welches unter dem Motto "Nie gefährdet !" stattgefunden hat. Miller gewann ein einziges Leg im ersten Satz, ansonsten brachte Scholten das Spiel souverän mit 3-1, 3-0 und 3-0 nach Hause und sich selber damit in Runde 2. dieser Weltmeisterschaft.

Kevin Painter 1-3 Colin Osborne
Kevin Painter hatte an diesem Tag einen sehr seltsamen Tag erwischt. Nachdem er den ersten Satz stark mit einem 155'er Finish gewinnen konnte, lief es zwischendurch immer wieder gar nicht gut bei ihm, er verpasste erstaunlich viele Chancen auf Doppel bzw. bekam erst gar keinen Dart auf Doppel, weil Osborne wie im 3 Leg des 2. Satz mit 10 Darts das bisher beste Short Game des Turnier gespielt hat. Osborne schaffte es immer wieder in den richtigen und wichtigen Momenten ein Maximum zu werfen und so Painter immer wieder unter Druck zu setzen. Dank einiger verpasster Satzs-Darts von Kevin gewann Osborne verdient in 3-2, 3-1, 2-3 und 3-2 Legs.

Alex Roy 3-0 Richie Burnett
Das zweite "nie gefährdete" Spiel des Abend spielte Alex Roy gegen den ehemaligen BDO Weltmeister Richie Burnett. Burnett hat sich selber wohl zu sehr unter Druck gesetzt, sodaß ihm im Spiel eigentlich so gut wie gar nichts gelang. Wenigstens holte er sich ein Leg, sodaß es nicht ganz zu einem "Clean Sweap" kam, aber die einzelnen Sätze mit 3-0, 3-0 und 3-1 sprechen Bände. Roy wird nun in seinem Spiel gegen Roland Scholten beweisen müssen was er wirklich bei dieser WM leisten kann

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed