ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Phil Taylor gewinnt den Sky Poker World Grand Prix 2008

Sonntag, 12. Oktober 2008 22:16 - Dart News von dartn.de

In einem hochdramatischen Phil Taylor gewinnt zum 8. Mal den Sky Poker World Grand Prixund hochklassigen Finale hat heute Abend Phil Taylor zum 8. Mal in seiner Karierre den Sky Poker World Grand Prix in Dublin für sich entscheiden können. In der Wiederauflage des PDC WM Finales von 2007 konnte The Power sich revanchieren und hat Raymond van Barneveld dieses Mal mit 6-2 bezwingen können, was jedoch angesichts des Spielverlaufs sicherlich ein zu hohes Ergebnis war. Barney legte toll los indem er den ersten Satz gewann und hätte eigentlich auch den zweiten Satz für sich entscheiden müssen. Dort traf er jedoch die entscheidenden Doppel nicht uns so kam Taylor wieder in das Spiel hinein. Taylor warf im Finale alleine 13 Mal das Maximum von 180 Punkten, wirkte aber vor allem am Anfang des Spiels nicht so sicher auf den Doppeln wie man es in letzter Zeit von ihm gewöhnt war. Jedoch schaffte es Barney nicht entscheidende Vorteile aus dieser Situation zu ziehen da auch er des öfteren Set-Darts vergab was wie bekannt sein dürfte gegen Taylor meist fatal ist.

"Es ist ein richtig gutes Gefühl und es war eine tolle Woche für mich", sagte Taylor im anschließenden Interview, "Und was für ein unglaublicher Unterschied im Vergleich zum letzten Jahr. Nach meiner Niederlage gegen Adrian Gray habe ich stundenlang geweint und mit dem gedanken gespielt aufzuhören und heute gewinne ich das Turnier gegen die aktuelle Nr. 2 der Welt."

"Raymond startete heute sehr gut und also ich in Führung ging schlug er brilliant zurück. Seine Starts waren wärend des ganzen Matches unglaublich aber ich glaube die lange Spieldistanz war schwieriger für ihn als für mich nachdem er zwei Monate Pause gemacht hat."

"Ich habe es geschaft den Faden wieder aufzunehmen und habe mir den Titel erkämpft. Es ist wunderschön und tut sehr gut den Titel wieder gewonnen zu haben und ich bin in einer ausgezeichneten Verfassung für die Restlichen Turniere in diesem Jahr."

Und somit war es dann am Ende doch der Rekord-Weltmeister Phil Taylor der sich das Preisgeld von 50.000 £ für den Sieger einstecken durfte. Barney erhält für den zweiten Platz immerhin noch 25.000 £, was ihm aber angesichts des Matchverlaufs sicherlich nicht freundlicher stimmen dürfte. Aus diesem Grund hat van Barneveld auch im Anschluß an das Finale sofort den Spielort verlassen und stand für kein Interview mehr zur Verfügung.

Hier noch die genauen Statistiken des Finales:

Phil Taylor 6-2 Raymond van Barneveld (2-3, 3-2, 3-0, 1-3, 3-0, 3-2, 3-2, 3-2)
Average: Taylor 97.81 - 90.42 van Barneveld
100+: Taylor 50 - 43 van Barneveld
140+: Taylor 20 - 18 van Barneveld
180: Taylor 13 - 5 van Barneveld
High-Finish: Taylor 145,141,100 - 160,133 van Barneveld

Alle Informationen zu diesem Turnier sowie alle Ergebnisse und den Spielplan findet ihr auf unserer Informationsseite zum Sky Poker World Grand Prix.

Quelle: PDC - www.planetdarts.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed