ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Development Tour: Rafferty, Nijman, Hewson und Zonneveld siegen zum Auftakt

Montag, 16. April 2018 15:00 - Dart News von dartn.de

Development Tour 1-4: Nathan Rafferty

Parallel zu den German Darts Open in Saarbrücken fanden am Wochenende im englischen Wigan die ersten vier Turniere der diesjährigen Development Tour statt. Am Ende siegten Nathan Rafferty, Wessel Nijman, Rob Hewson und Niels Zonneveld. Auch sieben deutschsprachige Spieler waren am Start. Von ihnen stach besonders Rusty-Jake Rodriguez hervor.

Nathan Rafferty sicherte sich den Titel im ersten Turnier des Samstages. Im Finale bezwang er den Kanadier Dawson Murschell mit 5:3. Es ist sein erster Triumph bei einem PDC-Turnier. Der 18-jährige Nordire siegte außerdem gegen Carl Batchelor, James Carroll, Reece Colley, Liam Hill, Brian Raman, George Gardner und Callan Rydz. Seinem Finalgegner Murschell gelang im Achtelfinale ein 9-Darter. Der Österreicher Rusty-Jake Rodriguez drang bis ins Halbfinale vor, wo er Murschell mit 3:5 unterlag. Der Wiener triumphierte gegen Jack Kerr, Brad Burnett, Sam Cromwell, Ben Cheeseman, Lewis Williams und Mark Baxter. Von den deutschen Teilnehmern schafften es zwei ins Preisgeld. Kevin Troppmann landete durch zwei Freilose unter den letzten 64, verlor dort aber gegen Jack Main. Dieselbe Runde erreichte Lukas Wenig. In der ersten Runde schieden Justin Müller, Nico Schlund, Sebastian Pohl und Hendrik Eggermann aus.

Am Samstag Abend war der Niederländer Wessel Nijman siegreich. der 17-jährige setzte sich im Finale mit 5:4 gegen Bradley Brooks durch. Im Entscheidungsleg gelang ihm ein 13-Darter. Auf seinem Weg ins Finale ließ er Jordan Thomas, Robert Adnams, Adam Howard, James Thompson, Callan Rydz, Mike De Decker und Tom Lonsdale hinter sich. Lukas Wenig und Sebastian Pohl gelangten aus deutscher Sicht unter die letzten 64 und unterlagen dort nur knapp. Rusty-Jake Rodriguez scheiterte dieses Mal nach einem Sieg unter den letzten 128. Auftaktniederlagen gab es für Justin Müller, Hendrik Eggermann, Nico Schlund und Kevin Troppmann.

Am Sonntag holte sich zunächst Rob Hewson den dritten Titel des Wochenendes. Der 22-jährige spielt bereits seit 2012 die Jugend-Turniere der PDC, hatte zuvor aber noch nie in einem Endspiel gestanden. Im Finale landete er einen 5:3 Sieg gegen Melvin de Fijter. In den Runden davor bestritt er erfolgreiche Matches gegen Paul Reid, Adam Paxton, Tom Lonsdale, Fred Box, Dawson Murschell, Jaikob Selby und Tommy Wilson. Der zweite Finalist de Fijter feierte damit ebenfalls seinen größten Erfolg bei der PDC. Rusty-Jake Rodriguez spielte sich bis unter die letzten 32, ein Match gewinnen konnten Justin Müller, Lukas Wenig und Sebastian Pohl. Nico Schlund, Kevin Troppmann und Hendrik Eggermann scheiterten jeweils an ihrer Auftakthürde.

Zum Abschluss des Wochenendes gab es einen zweiten Niederländischen Titelträger mit Niels Zonneveld. Eine kleine Randnotiz: Er und der Vortages-Champion Nijman sind Nachbarn. Der 19-jährige verpasste zunächst Aiden Cope, Scott Jackson und Declan Cox jeweils einen Whitewash. Dann wurde er auch noch zum Bezwinger von Owen Maiden, Bradley Halls, Daniel Thomas und William Borland. Im Finale behielt er mit 5:2 gegen Joe Davis die Oberhand. Davis war einer von mehreren Spielern, dem bei diesen Turnieren zum ersten Mal der Sprung ins Endspiel gelang. Aus deutscher Sicht zog Hendrik Eggermann in die Runde der letzten 32 ein und schlug auf dem Weg dorthin unter anderem Berry van Peer. Kevin Troppmann landete unter den letzten 64. Seinen ersten Sieg des Wochenendes feierte Nico Schlund, der dennoch ohne Preisgeld blieb. Ebenfalls einmal siegreich war Justin Müller. Nach einem Spiel beendet war das Turnier für Lukas Wenig und Sebastian Pohl. Rusty-Jake Rodriguez hatte hier bereits die Heimreise angetreten.

 

Development Tour Nr. 1:

Samstag, 14. April, Robin Park Tennis Centre - Wigan

1. Runde

Rusty-Jake Rodriguez 4-0 Jack Kerr
Aaron Ayres 4-2 Justin Müller
Joshua Agger 4-2 Nico Schlund
Lukas Wenig 4-0 Matt Parsons
James O'Toole 4-1 Sebastian Pohl
Kevin Troppmann - Freilos
Joshua Lightowler 4-2 Hendrik Eggermann

2. Runde

Rusty-Jake Rodriguez 4-0 Brad Burnett
Lukas Wenig 4-0 Eirwyn Evans
Kevin Troppmann - Freilos (Scott Hope nicht angetreten)

3. Runde

Rusty-Jake Rodriguez 4-3 Sam Cromwell
Geert Nentjes 4-0 Lukas Wenig
Jack Main 4-1 Kevin Troppmann
Verlierer: £50

4. Runde

Rusty-Jake Rodriguez 4-3 Ben Cheeseman
Verlierer: £100

Achtelfinale

Rusty-Jake Rodriguez 4-3 Lewis Williams
Mark Baxter 4-2 Thomas Lovely
Geert Nentjes 4-2 Rhys Griffin
Dawson Murschell 4-2 Declan Fishwick - Dawson Murschell wirft 9-Darter
Nathan Rafferty 4-3 Brian Raman
George Gardner 4-3 Daniel Thomas
Callan Rydz 4-1 Callum Loose
Bradley Kirk 4-2 Tom Lonsdale
Verlierer: £200

Viertelfinale

Rusty-Jake Rodriguez 5-3 Mark Baxter
Dawson Murschell 5-2 Geert Nentjes
Nathan Rafferty 5-1 George Gardner
Callan Rydz 5-3 Bradley Kirk
Verlierer: £300

Halbfinale

Dawson Murschell 5-3 Rusty-Jake Rodriguez
Nathan Rafferty 5-2 Callan Rydz
Verlierer: £500

Finale

Nathan Rafferty 5-3 Dawson Murschell
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Development Tour Nr. 2:

Samstag, 14. April, Robin Park Tennis Centre - Wigan

1. Runde

Robert Adnams 4-3 Justin Müller
Lukas Wenig 4-0 William Blackwell
Sebastian Pohl 4-0 Samuel Harold
Joshua Richardson 4-0 Nico Schlund
Kevin Troppmann - Freilos
Rusty-Jake Rodriguez 4-0 Bradley Bayliss
Viggo van der Kuijl 4-1 Hendrik Eggermann

2. Runde

Lukas Wenig 4-3 Robbie Lickiss
Sebastian Pohl 4-3 Josh McCarthy
James Carroll 4-2 Kevin Troppmann
Justin Smith 4-0 Rusty-Jake Rodriguez

3. Runde

Rory Jolly 4-3 Lukas Wenig
Niels Zonneveld 4-3 Sebastian Pohl
Verlierer: £50

4. Runde

Christopher Haensch 4-0 Harry Ward
Verlierer: £100

Achtelfinale

Wessel Nijman 4-3 Callan Rydz
Mike de Decker 4-0 Rory Jolly
Jordan Boyce 4-1 Christopher Haensch
Tom Lonsdale 4-3 Curtis Turner
Dawson Murschell 4-2 Brian Raman
Bradley Brooks 4-3 Scott Dale
Jimmy Hendriks 4-0 Rhys Griffin
Dean Finn 4-2 Shane McGuirk
Verlierer: £200

Viertelfinale

Wessel Nijman 5-4 Mike De Decker
Tom Lonsdale 5-1 Jordan Boyce
Bradley Brooks 5-2 Dawson Murschell
Dean Finn 5-3 Jimmy Hendriks
Verlierer: £300

Halbfinale

Wessel Nijman 5-2 Tom Lonsdale
Bradley Brooks 5-4 Dean Finn
Verlierer: £500

Finale

Wessel Nijman 5-4 Bradley Brooks
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Development Tour Nr. 3:

Sonntag, 15. April, Robin Park Tennis Centre - Wigan

1. Runde

Sebastian Pohl 4-0 Niels Zonneveld
Rusty-Jake Rodriguez 4-2 James Carroll
Justin Müller 4-3 James O'Toole
Lukas Wenig 4-0 Ashleigh Morton
Liam Gallagher 4-2 Nico Schlund
Cavan Philips 4-3 Kevin Troppmann
Melvin de Fijter 4-1 Hendrik Eggermann

2. Runde

Joe Davis 4-2 Sebastian Pohl
Rusty-Jake Rodriguez 4-3 Jordan Boyce
Tommy Wilson 4-3 Justin Müller
Liam Gallagher 4-3 Lukas Wenig

3. Runde

Rusty-Jake Rodriguez 4-0 Frederick Evans
Verlierer: £50

4. Runde

Nathan Rafferty 4-1 Rusty-Jake Rodriguez
Verlierer: £100

Achtelfinale

Rob Hewson 4-2 Dawson Murschell
Jaikob Selby 4-2 Nicholas Ellis
Tommy Wilson 4-2 Nathan Rafferty
Patrick van den Boogaard 4-2 Jimmy Hendriks
Carl Batchelor 4-3 George Gardner
Mike de Decker 4-3 Danny Key
Owen Maiden 4-3 Berry van Peer
Melvin de Fijter 4-1 Harry Ward
Verlierer: £200

Viertelfinale

Rob Hewson 5-2 Jaikob Selby
Tommy Wilson 5-4 Patrick van den Boogaard
Mike de Decker 5-2 Carl Batchelor
Melvin de Fijter 5-3 Owen Maiden
Verlierer: £300

Halbfinale

Rob Hewson 5-3 Tommy Wilson
Melvin de Fijter 5-1 Mike de Decker
Verlierer: £500

Finale

Rob Hewson 5-3 Melvin de Fijter
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Development Tour Nr. 4:

Sonntag, 15. April, Robin Park Tennis Centre - Wigan

1. Runde

Nico Schlund 4-1 Jack Seymour
Justin Müller 4-2 Ben Chance
Kevin Troppmann - Freilos
Jimmy Hendriks 4-1 Lukas Wenig
Hendrik Eggermann - Freilos
William Borland 4-1 Sebastian Pohl

2. Runde

Keelan Kay 4-3 Nico Schlund
Lennon Cradock 4-1 Justin Müller
Kevin Troppmann 4-1 Frederick Evans
Hendrik Eggermann 4-1 Berry van Peer

3. Runde

Scott Jackson 4-2 Kevin Troppmann
Hendrik Eggermann 4-2 Dean Finn
Verlierer: £50

4. Runde

Jimmy Hendriks 4-1 Hendrik Eggermann
Verlierer: £100

Achtelfinale

Ted Evetts 4-1 Rory Jolly
Geert Nentjes 4-0 Justin Smith
Rob Hewson 4-3 James Thompson
Joe Davis 4-2 Wessel Nijman
Niels Zonneveld 4-2 Daniel Thomas
Declan Cox 4-2 Adam Paxton
Jimmy Hendriks 4-0 Jordan Boyce
William Borland 4-3 Rhys Griffin
Verlierer: £200

Viertelfinale

Geert Nentjes 5-3 Ted Evetts
Joe Davis 5-3 Rob Hewson
Niels Zonneveld 5-0 Declan Cox
William Borland 5-1 Jimmy Hendriks
Verlierer: £300

Halbfinale

Joe Davis 5-4 Geert Nentjes
Niels Zonneveld 5-3 William Borland
Verlierer: £500

Finale

Niels Zonneveld 5-2 Joe Davis
Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000

 

Preisgelder Development Tour 2018:

Sieger: £2.000
Runner-Up: £1.000
Halbfinale: £500
Viertelfinale:: £300
Achtelfinale: £200
Letzte 32: £100
Letzte 64: £50

Weitere Informationen:

Alle Spiele bis zum Viertelfinale sind Best of 7 Legs, anschließend wird auf Best of 9 Legs erhöht.
Alle weiteren Infos zur Development Tour gibt's auf unserer [Turnierseite].
Diskussionen zum Turnier gibt's in unserem [Forum].

Foto-Credit: PDPA

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed