ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Vorschau: Saisonstart 2022/23 beim DDV

Mittwoch, 31. August 2022 11:30 - Dart News von dartn.de

Vorschau DDV Saison 2022

Traditionell startet der DDV zum 01. September in eine neue Saison. In diesem Jahr hält dabei vor allem die Bundesliga eine Neuerung parat, denn aus zwei Ligen werden nun vier Ligen unter dem Dach des Verbandes. An acht Spieltagen kämpfen die Teams dabei um die Play-Offs. Außerdem sollen in der Saison 2022/23 insgesamt acht Ranglistenturniere an verschiedenen Standorten stattfinden. In unserer Vorschau werfen wir einen Blick auf die teilnehmenden Teams, die Termine und alle weiteren Infos zum Saisonstart.

DDV erweitert die Bundesliga

Zum ersten Mal in der Historie des Deutschen Dart Verbandes besteht die Bundesliga nun aus insgesamt vier Ligen. Die 1. Bundesliga wird wie gehabt mit jeweils neun Teams im Norden und im Süden gespielt. Als Titelverteidiger geht dabei erneut der DC Vegesack Bremen aus dem Norden ins Rennen. Gespielt wird dabei wieder an acht Spieltagen im Block. Pro Ligaspiel werden wieder 12 Sätze ausgespielt (4x Doppel und 8x Einzel), somit sind auch Punkteteilungen möglich. Der Saisonstart für alle Teams findet am 03. September 2022 statt, die Play-Offs gehen am 20./21.05.2023 über die Bühne.

Im Norden sind der SC Eilbek und das Dart Team Steinfurt 1 zum ersten Mal vertreten, beide Teams setzten sich bei der Bundesliga-Aufstiegsrunde im Mai durch. Neben dem DC Vegesack Bremen sind als Favoriten sicherlich auch die Bulldogs Wolfenbüttel und der 1. DSC Goch zu nennen. Die langjährigen Bundesliga-Teams aus Berlin, Diedersen und Salzgitter sind aber auf jeden Fall auch nicht zu unterschätzen. Im Süden sind zwei starke Teams neu aufgestiegen. Der Karlsruher SC hat ein sehr großes Potential im Spielerkadar und auch einige Akteure von der Dart-Fabrik Leipzig sind bereits bei nationalen Turnieren in Erscheinung getreten. Ob die Favoritenrolle vom DC Black Birds Kelheim und vom DC Dartmoor Darmstadt aus den letzten Jahren dadurch in Gefahr gerät, wird sich in den nächsten Monaten zeigen.

In der 2. Bundesliga werden ebenfalls im Norden und Süden jeweils neun Teams an den Start gehen. Dabei sind jeweils die Absteiger aus den Bundesligen der Vorsaison, sowie die Mannschaften dabei, die den Aufstieg verpasst haben. In der 2. Bundesliga Nord sind der DSC Blind gewinnt und der MTV Seesen als Absteiger zu finden. Außerdem sind mehrere komplette Neulinge im Bundesliga-System dabei, so zum Beispiel die Dart Fighters Greifswald aus dem neugegründeten Dartverband Mecklenburg-Vorpommern. Im Süden gehen als Absteiger der DC Wolfsölden und der Irish Folk Pub München ins Rennen. Knapp den Aufstieg verpasst hat hierbei zum Beispiel das Dart Team Essenbach. Die Favoritenrollen sind in der 2. Bundesliga allgemein vorher kaum bestimmbar.

Ob dieses Konzept der insgesamt der vier Ligen aufgeht, wird sich in Zukunft zeigen. Die Unsicherheit aufgrund der weiten Fahrtstrecken und Rentabilität war im Vorfeld durchaus da, andererseits haben somit deutlich mehr Vereine eine Chance auf nationaler Ebene zu spielen. Fakt ist, dass die Bundesligen auch regional so breit aufgestellt sind, wie nie zuvor. So gibt es nur wenige Bundesländer ohne einen Verein innerhalb der beiden Ligen, am überschaubarsten sieht dabei insgesamt der mitteldeutsche Bereich aus. Die meisten Teams kommen aus Niedersachsen (6x), jeweils fünf Mannschaften spielen in Bayern und Baden-Württemberg. Vier Teams kommen aus Nordrhein-Westfalen bzw. Hessen. Die einzigen Bundesländer ohne Bundesligaverein sind Thüringen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt.

Teams 1. Bundesliga Nord

Bulldogs Wolfenbüttel
DC Vegesack Bremen
1. DSC Goch
Vikings DC Berlin
SC Diedersen TB
The Wanderers
Lumberjacks Salzgitter
Dart Team Steinfurt 1
SC Eilbek

Teams 1. Bundesliga Süd

DC Black Birds Kelheim
DC Dartmoor Darmstadt
DC Hawks Vilsbiburg
DV Kaiserslautern
Dartspub Walldorf
DC Nostra Dart Mus
ESV Blaugold Bären Flörsheim
Dart-Fabrik Leipzig
Karlsruher SC

Teams 2. Bundesliga Nord

MTV Seesen
DSC Blind gewinnt
DC Vikings Münster
DC Nomads Flensburg
TSG Jerstedter Falken 1
Dart Fighters Greifswald
Eintracht Munster 2020
DT Pusdorfer Ratten
Captains DC Berlin

Teams 2. Bundesliga Süd

DC Wolfsölden
Irish Folk Pub München
DC Torpedo's
1. DSC Völklingen
Dart Team Essenbach
DC Wetterau
Dart Brother Schwäbisch Hall
Pirates of Darts
DC Aach

Acht Ranglistenturniere stehen im Plan

Nach zwei sehr schweren Corona-Jahren in Bezug auf DDV-Turniere soll es in der Saison 2022/23 endlich wieder ans Board gehen. Insgesamt acht DDV-Ranglistenturniere sind nach jetzigem Stand geplant. Inwieweit diese aufgrund eventueller Corona-Wellen stattfinden können, lässt sich nicht vorhersagen. In den vergangenen zwei Jahren sind oftmals Turniere sehr kurzfristig abgesagt worden, obwohl theoretisch unter Auflagen eine Austragung möglich gewesen wäre. Der Saisonstart der German Open fiel ins Wasser, weil die Versorgung und Betreuung der nationalen und internationalen Gäste in gewohnter Qualität nicht durchzuführen war(*). Nun soll der Saisonstart am 15./16. Oktober beim traditionsreichen Turnier in Hamburg erfolgen. Weiter soll es dann am 19./20. November in Roßtal gehen, auch hier wurden häufig Ranglistenturniere ausgetragen. Neu dabei sind hingegen Dessau und Beckingen zum Jahresbeginn 2023. Auch in Ebstorf und Vilsbiburg will der DDV eine Station einlegen. Die großen German Open soll es im April geben. Als ein weiteres Saisonhighlight stehen die German Masters am 24. und 25. Juni parat, der Austragungsort soll dabei Geiselwind sein. Für diese Deutschen Meisterschaften muss man sich in seinem Landesverband qualifizieren.

*) Richtigstellung: In unserer ursprüngtlichen Fassung hatten wir berichtet, dass die German Open wegen fehlender Helfer nicht stattfinden konnten. Dieses ist jedoch falsch und wurde von uns korrigiert.

Termine der Ranglistenturniere 2022/23

15. + 16.10.2022 – Hamburg
19. + 20.11.2022 – Roßtal
21. + 22.01.2023 – Dessau
18. + 19.02.2023 – Beckingen
18. + 19.03.2023 – Ebstorf
15. + 16.04.2023 – Kalkar (WDF German Open)
13. + 14.05.2023 – Vilsbiburg
24. + 25.06.2023 – Geiselwind (German Masters)

Landesverbände, Jugend-Turniere und Nationalmannschaft

Auch viele Landesverbände starten traditionell zum 01. September in die neue Saison. Dabei werden wieder viele Ranglistenturniere und Meisterschaften innerhalb der Bundesländer stattfinden, außerdem wird in den Ligen der Landesverbände wieder um wichtige Punkte für den Aufstieg gekämpft. Der DDV umfasst aktuell 14 Landesverbände, in jedem dieser Verbände werden regional Turniere veranstaltet. Dort ist auch ganz sicher etwas in eurer Umgebung dabei.

Wie immer finden beim DDV zwei seperate Jugend-Turniere statt. Der Challenge Cup 2022 wird vom 03. bis 04. September in Borken (Nordrhein-Westfalen) ausgetragen. Außerdem findet vom 28.04.-01.05.2023 der Kings Cup statt, welcher in Hinsbeck (Nordrhein-Westfalen) stattfinden soll. Weitere wichtige Rahmentermine sind der 03.06. (Bundesliga-Aufstieg und DDV-Pokale in Hanau), sowie der Vierer-Verbandspokal am 17./18. Juni 2023. Für das Nationalteam stehen dabei gar nicht viele Termine auf dem Programm. Der WDF Europe Cup ist das nächste größere Event, dieser wird zwischen dem 28. September und 01. Oktober ausgetragen. Der Bundeskader besteht aus 12 Herren, 6 Damen, 4 Junioren und 2 Juniorinnen. Wer genau dort Mitglied ist, findet ihr auf der Seite vom DDV: [Bundeskader]

Wie berichtet dartn.de?

Selbstverständlich wird dartn.de von der DDV-Saison 2022/23 erneut ausführlich berichten. Euch erwarten Berichte zu jedem Bundesliga-Spieltag von allen vier Ligen. Außerdem wird es wie gewohnt auch alle Informationen von den Ranglistenturnieren und Meisterschaften in Newsmeldungen geben. Darüber hinaus lohnt sich auch der Blick in unseren Newsflash, wo es regelmäßig Updates aus dem DDV geben wird.

Weitere Informationen:

Für Diskussionen und Fragen [Dart Forum]

Foto-Credit: Deutscher Dart Verband

[ks]

Quelle: D.D.V. - Deutscher Dart-Verband e.V.

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed