Anzeige

Dart Turniere - Dortmund Open

Neben dem German Gold Cup waren die Winmau Dortmund Open das zweite deutsche WDF-Turnier der Kategorie 2. Größer sind lediglich noch die Bulls German Open welche Das wohl letzte Logo der Winmau Dortmund Open 2012in Bochum ausgetragen werden.

Etwas schade ist die Tatsache, dass dieses Turnier viele Jahre lang am gleichen Wochenende wie die Scottish Open stattgefunden hat, welches als WDF-Turnier der Kategorie 1 immer wesentlich mehr Topspieler angezogen hat. Aber aufgrund der Nähe zu den Niederlanden und zu Belgien, nahmen trotz alledem immer eine Menge holländischer und belgischer Topspieler an diesen Turnier teil, und im Jahre 2008 und 2009 durfte die Turnierleitung sogar ein paar dänische und tschechische Spieler bei diesem Turnier begrüßen.

Seit dem Jahr 2008 wurde dieses Event von dem Englischen Darthersteller Winmau gesponsert und hieß seitdem auch dementsprechend "Winmau Dortmund Open". Um vom Termin her nicht mehr mit den Scottish Open zu kollidieren, wurde das Turnier ab dem Jahre 2010 erstmals im Mai veranstaltet. Leider teilte der Veranstalter, die Stadtliga Dortmund e.V. am 05.07.2012 mit, dass dieses Turnier nach 29 Jahren nicht weiter veranstaltet werden wird. Damit blieben mit den Bull's German Open und dem German Gold Cup in Bremen nur noch 2 WDF / BDO Turniere in Deutschland erhalten.

Fakten:

Ausrichtender Verband: Stadtliga Dortmund e.V.
Veranstaltet seit: 1985
Location: Sporthalle Renninghausen, Dortmund
frühere Bezeichnungen:
-
Häufigste Titelträger: Erik Clarys, Kai Pfeiffer (je 3x), Heike Ernst (11x)
Ranglisten Punkte für: WDF/DDV
Preisgeld:
-
9-Darter:
-
Offizielle Homepage:
-

Gewinner der letzten Jahre:

Herren: Damen:
2012: Vladimir Andersen 2012: Tamara Schuur
2011: Jean Marie Rubais 2011: Tamara Schuur
2010: Robert Wagner 2010: Marene Westermann
2009: Gino Vos 2009: Michelle Sossong
2008: Ronny Huybrechts 2008: Irina Armstrong
2007: Michael Rosenauer 2007: Zsófia Lásár
2006: Michael Rosenauer 2006: Sandra Pollet
2005: Martin Jonkers 2005: Sandra Pollet
2004: Markus Schulte 2004: Heike Ernst
2003: Thomas Wille 2003: Sandra Pollet
2002: Erik Clarys 2002: Heike Ernst
2001: Dirk Rossel 2001: Heike Ernst
2000: Mensur Suljovic 2000: Heike Ernst
1999: Erik Clarys 1999: Heike Ernst
1998: Erik Clarys 1998: Francis Hoenselaar
1997: Rudy Delannoy 1997: Francis Hoenselaar
1996: Pascal Rabau 1996: Francis Hoenselaar
1995: Volker Backes 1995: Heike Ernst
1994: Volker Backes 1994: Heike Ernst
1993: Marcus Schulte 1993: Heike Ernst
1992: Kai Pfeiffer 1992: Astrid Kamm
1991: Wayne Weening 1991: Ela Worms
1990: Kai Pfeiffer 1990: Astrid Kamm
1989: Kai Pfeiffer 1989: Heike Ernst
Sept. 1988: Stefan Eeckelaert Sept. 1988: Heike Ernst
Mai 1988: Bernd Hebecker Mai 1988: Heike Ernst
1987: Bert Vlaadingerbroek 1987: Varely Maytum
1986: Jilles Vermaat 1986: Heike Grahl
1985: Ellis Elswiefen 1985: Hedi Gäde

  

[zurück zur Turnier Übersicht]