Anzeige

World Matchplay 2016 - Tag 1: Michael van Gerwen mit Whitewash in Runde 2

Samstag, 16. Juli 2016 23:27 - Dart News von dartn.de

Michael van Gerwen wieder einmal unstopbar

Am heutigen Samstag startete im englischen Blackpool mit dem World Matchplay eines der ältesten und traditionsreichsten Turniere der PDC, 32 Teilnehmer kämpfen in den kommenden 8 Tagen in den Winter Gardens um den Titel. Aus Deutschland konnte sich leider kein Teilnehmer qualifizieren, aus Österreich ist Mensur Suljovic am Start, der jedoch erst morgen in das Geschehen eingreifen wird.

Am heutigen Tag standen die ersten 4 Spiele auf dem Programm und es ging gleich mit einer kleinen Überraschung los, denn der Australier Kyle Anderson setze sich souverän mit 10-4 gegen den Niederländer Vincent van der Voort durch. Ein Ergebnis welches man zumindest in der Höhe so wohl auch nicht vorhergesagt hätte, aber Anderson setzt damit seinen guten Lauf in diesem Jahr erfolgreich fort.

Im zweiten Spiel gab es dann auch so etwas wie eine Premiere, denn der Schotte Robert Thornton konnte zum ersten Mal in seiner Karriere die erste Runde beim World Matchplay überstehen. Seit 2008 war ihm das bisher noch nie gelungen, sein Gegner, der 22 jährige Josh Payne schlug sich bei seiner Premiere in Blackpool sehr gut, musste sich dann am Ende dennoch mit 7:10 den erfahreneren Thornton geschlagen geben.

Das Spiel des Tages machte sicherlich einmal mehr Michael van Gerwen, der ein weiteres Mal eine Machtdemonstration zeigte und sich mit 10:0 glatt gegen Jamie Caven durchsetzen konnte. Caven hatte wohl, wie Shorty Seyler sagen würde, einen "gebrauchten Tag" erwischt. Er bekam kein Bein an den Boden, am Ende sprachen die Statistiken sehr deutliche Worte: "Jabba" hatte nur einen Average von knapp 80 Punkten, van Gerwen lag mit 105,85 Punkten mehr als 25 Punkte darüber! In der Form wird der Niederländer ein weiteres Mal nur sehr schwer zu stoppen sein. Hier sein Siegerinterview nach diesem Feuerwerk:

 

Im wohl spannendsten Spiel des Abends trennten sich am Ende Dave Chisnall und Benito van de Pas mit 10-7 zugunsten des Manns aus St. Helens. Chisnall konnte schnell mit 4:1 in Führung gehen, der Niederländer kämpfte sich aber wieder zurück ins Spiel und bis zum Stand von 7:7 war das Match sehr ausgeglichen. Dann jedoch sicherte sich der Engländer die letzten drei Legs und ging somit als Sieger aus diesem Match hervor.

 

Ergebnisse und Averages Spieltag 1:

 Vincent van der Voort 4-10 Kyle Anderson
18 100+ 17
5 140+ 11
0 170+ 0
2 180 3
89.99 Average 92.34
72 High Finish 76
1 Breaks of Throw 4
4/9 - 44% Checkout % 10/24 - 42%

 

 Robert Thornton 10-7 Josh Payne
27 100+ 26
7 140+ 10
0 170+ 0
6 180 1
91.19 Average 85.87
87 High Finish 118
3 Breaks of Throw 1
10/26 - 38% Checkout % 7/20 - 35%

 

 Michael van Gerwen 10-0 Jamie Caven
11 100+ 10
6 140+ 1
2 170+ 1
4 180 1
105.85 Average 79.98
108 High Finish -
5 Breaks of Throw 0
10/20 - 50% Checkout % 0/4 - 0%

 

Dave Chisnall  10-7 Benito van de Pas
17 100+ 23
10 140+ 6
0 170+ 0
6 180 1
94.37 Average 89.23
115 High Finish 135
4 Breaks of Throw 2
10/20 - 50% Checkout % 7/21 - 33%

 

 

Spielplan, Sonntag 17.07.2016:

Nachmittagsession: (ab 14 Uhr MEZ)
Stephen Bunting - Mensur Suljovic
Kim Huybrechts - Gerwyn Price
Terry Jenkins - Justin Pipe
Ian White - Daryl Gurney

Abendsession: (ab 20 Uhr MEZ)
James Wade - Mervyn King
Adrian Lewis - Mark Webster
Gary Anderson - Alan Norris
Peter Wright - Joe Cullen

Sport1 überträgt live von 20 - 0 Uhr, Sport1+ ist von 14-18 und 20-24 Uhr bei beiden Sessions live mit dabei

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu diesem Turnier findet ihr auf der entsprechenden Infoseite zu [World Matchplay]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr hier: [Turnierbaum World Matchplay 2016]
An der einsprechenden Diskussion im Forum könnt ihr hier Teilnehmen: [World Matchplay 2016 Forum]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige