World Matchplay 2016 - Tag 6: Lewis und van Gerwen im Halbfinale!

Donnerstag, 21. Juli 2016 23:39 - Dart News von dartn.de

Adrian Lewis gewinnt einen Krimi gegen Peter Wright - World Matchplay 2016

Heute Abend wurden im englischen Blackpool bei World Matchplay 2016 die ersten beiden Viertelfinals gespielt, die Winter Gardens waren, wie bereits an den vergangenen Spieltagen auch, bis auf den letzten Platz ausverkauft. Die Stimmung war prächtig und es standen zwei hochklassige Spiele auf dem Programm.

Das erste Spiel zwischen Adrian Lewis und Peter Wright war im Vorfeld von und und den anderen Experten als "too close to call" eingestuft worden, beide Spieler hatten durchaus in ihren jeweiligen Achtelfinal Spielen von ihrer Leistung her Luft nach oben gelassen und wollten dieses wieder gut machen. Leider wollten es beide Kontrahenten erzwingen und so war das Spiel bis zum Stand von 5:5 mehr als durchwachsen - Aber nach der 2. Pause hatten die beiden dann doch offensichtlich einen imaginären Startschuß gehört, denn ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich das von allen erhoffte spannende und hochlassige Match. Beide Spieler schenkten sich nichts und "Snakebite" konnte sogar zwischenzeitlich mit 10:8 in Führung gehen. Aber dann legte Lewis einen Zwischensprint ein und sicherte sich die kommenden 5 Legs in Folge zur 13:10 Führung - Einen Vorsprung den sich der 2-fache Weltmeister auch bis zum Schluß nicht mehr nehmen ließ, auch wenn er zunächst einige Matchdarts liegen ließ und Wright sich noch einmal auf 14:15 gefährlich nahe herankämpfen konnte.

Hier seine Reaktion nach dem Spiel gegenüber den Kollegen der PDC:

 

Der Gegner von Lewis sollte im kommenden Spiel zwischen Michael van Gerwen und Dave Chisnall ermittelt werden. Leider ist aber auch diese Geschichte, wie so viele Geschichten zuvor mit der Beteiligung von "Mighty Mike" sehr schnell erzählt. Der Engländer hat bisher in seiner Karriere drei Mal zuvor das Viertelfinale bei diesem Turnier erreichen können, zwei Mal davon ist er dann dort an van Gerwen gescheitert. Und heute reihte sich ein drittes Mal in diese Reihe mit ein, denn "Chizzy" erwischte einen sehr schlechten Start und sah sich sehr schnell einem 2:8 Rückstand hinterherlaufen. Ein Rückstand der gegen die Nr. 1 der Weltrangliste in 99% zu einer deutlichen Niederlage führen musste. Van Gerwen spielte dann das Match gefühlt nur noch auch "Sparflamme" zuende. Zwar konnte sich Chisnall im verlauf noch einige Legs mehr sichern, aber am Ende stand ein souveräner und nie gefährdeter 16:9 Sieg des Niederländers, der damit auch weiterhin sein Top Favoritenrolle mehr als gerecht wird.

Direkt nach dem Spiel schickte er eine Kampfansage an seinen Halbfinalgegner Adrian Lewis, imdem er sagt daß Lewis nicht auf seinem aktuellen Level mithalten könnte. Hier das Video vom Interview im Original Wortlaut:

 

 

Ergebnisse und Statistiken - Tag 6:

Peter Wright  14-16 Adrian Lewis
33 100+ 37
24 140+ 19
0 170+ 0
12 180 9
95.93 Average 97.33
80 High Finish 97
6 Breaks of Throw 7
14/44 - 32% Checkout %

16/48 - 33%

 

 Michael van Gerwen 16-9 Dave Chisnall
40 100+ 38
9 140+ 9
1 170+ 0
9 180 5
98.72 Average 90.93
130 High Finish 116
5 Breaks of Throw 1
16/42 - 38% Checkout % 9/24 - 38%

 

 

Vorschau auf die Finalen Spieltage:

Viertelfinale - Teil 2

 Freitag 22. Juli: (20:00 Uhr MEZ)

Phil Taylor - Mervyn King
Gary Anderson - Steve Beaton

Halbfinale:

Samstag 23. Juli - (20:00 Uhr MEZ)
Michael van Gerwen - Adrian Lewis
Taylor/King - Anderson/Beaton

Finale:

Sonntag 24. Juli:
v.Gerwen/Lewis - Taylor/King/Anderson/Beaton

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zum Turnier [World Matchplay]
Übersichtlicher Turnierbaum: [Turnierbaum World Matchplay 2016]
Diskussionen und Fragen zum Turnier: [World Matchplay 2016 Forum]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed