Dart WM 2018 - Tag 3 Mittag: Zoran Lerchbacher entthront den King

Samstag, 16. Dezember 2017 17:39 - Dart News von dartn.de

Zoran Lerchbacher bezwingt Mervyn King bei der PDC Dart WM 2018

Heute werden im Alexandra Palace in London bei der PDC Dart Weltmeisterschaft 2018 erstmals zwei Sessions an einem Tag gespielt. Los ging es um 13:30 Uhr mit der Mittags-Session in der der Österreicher Zoran Lerchbacher seinen ersten Auftritt bei dieser WM hatte.

Zoran Lerchbacher entthront den King

Der Österreicher Zoran Lerchbacher, der als erster deutschsprachige Spieler in diesem Jahr die größte Bühne der Dart-Welt betreten durfte, bekam es mit dem "King" Mervyn King zu tun. Der erste Satz verlief sehr unglücklich für den Österreicher. Die Beiden gewannen abwechselnd ihre Legs. Dann im vierten Leg der erste Set-Dart für Lerchbacher, er traf aber das Bullseye nicht. King glich mit einem 112-Finish aus und erzwang den Entscheidungssatz. In diesem Decider Lerchbacher mit einem guten Start und so erarbeitete er sich Set-Darts 2 und 3. Beide landeten aber oberhalb der Doppel 20 und so staubte Kind das Leg und den Satz ab. Der zweite Satz verlief ähnlich. Die Beiden gewannen abwechselnd ihre Legs und erneut ging es in den Dedicer. Diesmal spielte King aber von vorne weg stark, begann mit einer 180 und checkte nach 13 Darts zur 2:0 Satzführung.

Der Steirer wollte aber noch nicht nach Hause fahren. Im dritten Satz führte er jeweils mit 1:0 und 2:1, ehe King 20 Punkte Rest überwarf und Lerchbacher mit einem Break diesen Satz mit 3:1 gewann. Der vierte Satz begann für "the Hypercane" nach Wunsch. Nach einer 180 und einem 72-Finish gleich zu Beginn das Break. Er bestätigte das zum 2:0 und legte gegen den wirklich nicht in Bestform agierenden Engländer sogar noch das 3:0 zum Satzausgleich nach. Nun alles wieder offen. Lerchbacher begann den Entscheidungssatz mit einem 12-Darter. King kam überhaupt nicht mehr ins Match. Der Mann aus Knittelfeld dadurch mit dem Break (214 Punkte mit 6 Darts gecheckt) zum 2:0. Mit 13 Darts holte er sich auch das dritte Leg und krönte seine unglaubliche Aufjoljagd mit dem Sieg und seinem ersten Einzug in die zweite Runde bei einer Weltmeisterschaft. Dort wartet dann am Nachmittag des 23.12 um 14 Uhr James Wade oder Keegan Brown.

Nach dem Spiel stand uns der sympathische Österreicher für ein ausführliches Interview zur verfügung:

Dolan erspielt sich Erstrundenplatz

Im heutigen Vorrundenspiel traf der Kroate Alan Ljubić auf den Nordiren Brendan Dolan. In den letzten beiden Jahren war Dolan jeweils als Nummer 23 und 18 sogar unter den gesetzten Spielern, nach einem katastrophalen Jahr konnte er sich in diesem Jahr erst im letzten Abdruck über die PDPA-Qualifier einen Startplatz in der Vorrunde erspielen. Das erste Leg ging an Dolan mit einem 12-Darter, ehe Ljubic bei eigenem Anwurf ausglich. Dann Dolan wieder mit der Führung. Im dritten Leg verpasste der Kroate 3 Darts auf Doppel, Dolan staubte das Leg ab und somit ging Satz 1 an den Nordiren. Der zweite Satz daraufhin eine klare Sache. Ljubic konnte sein gutes Niveau vom ersten Satz nicht halten und so gewann Dolan dieses Set glatt mit 3:0 zum Einzug in die erste Runde.

Steve West überrascht gegen Benito van de Pas

Der als Nummer 14 gesetzte Niederländer Benito van de Pas bestritt sein Erstrundenspiel gegen Steve West. Im ersten Satz eine Überraschung, denn während West ein ganz starkes Spiel zeigte, kam der Favorit van de Pas überhaupt nicht in die Gänge. West mit 14 Darts zum Break, welches er mit 15 Darts bei eigenem Anwurf zum 2:0 bestätigen konnte. Im dritten Leg traf der Niederländer dann gar nichts mehr. Scores wie 37, 44, 51, 54 öffneten West die Tür und er nutzte diese Chance und gewann mit dem nächsten Break den ersten Satz mit 3:0. Van de Pas konnte sich im zweiten Satz steigern und erzwang mit einem 122-Finish ein Entscheidungsleg. In dieses kamen beide gut rein, West verpasste die ersten drei Set-Darts. Dann konnte der Niederländer 49 Punkte nicht checken und der vierte Dart landete in der Doppel 12 zum 2:0 für Steve West. Auch der dritte Satz ging wieder in ein Entscheidungsleg. West stellte sich da auf 40 Rest. Unter höchtem Druck checkte "Big Ben" ein 124-Bull-Finish zum 1-2 und blieb damit im Turnier. Im vierten Satz beide mit einem starken ersten Leg, van de Pas verpasste knapp ein 160-Finish und West machte 106 Punkte zum 1:0 weg. Das zweite Leg sehr durchwachsen für den Niederländer, weshalb West mit einem Break auf 2:0 stellen konnte. Im dritten Leg lief dann bei van de Pas nichts mehr, er warf in einer Aufnahme sogar nur "1", da ihm zwei Darts wieder aus dem Board fielen. Mit einem echten Highlight, einem 141-Finish beendete West das Match und ließ seinen Gegner bei über 300 Punkten Rest stehen. Mit Benito van de Pas verabschiedete sich damit der zweite gesetzte Spieler aus dem Turnier.

Robert Thornton steht in der zweiten Runde

Im Match von Robert Thornton gegen Brendan Dolan trafen zwei Spieler aufeinander, die ein sehr durchwachsenes Jahr hatten. Doch in diesem Match agierten beide Spieler in absoluter Topform. Jeweils von beiden ein 13-Darter und ein 15-Darter bedeuteten ein Entscheidungsleg. Dort spielte Thornton gegen die Darts ein einen 11-Darter und sicherte sich Satz 1. Nach 5 Legs ein 114-Average vom "Thorn". Dolan aber keinesfalls verunsichert begann den zweiten Satz mit einem 126-Finish zum Break. Nachdem er bei eigenem Anwurf auf 2:0 erhöht hatte, checkte er 100 Punkte zum nächsten Break und zum Satzausgleich. Der dritte Satz dann wieder deutlich spannender. Ein 107-Finish von Dolan, darauf ließ Thornton ein 144-Finish folgen. Dann beide mit einem Break ehe sich Thornton mit 13 Darts das 2:1 sichern konnte. Auch das erste Leg im vierten Satz holte sich "the Thorn". Die ersten vier Legs gewann wieder jeweils der Spieler, der es beginnen durfte. Darunter 6 perfekte Darts von Thornton. Dann das Entscheidungsleg. Thornton spielte es von vorne weg und gewann das Leg, den Satz und das Match mit einem 13-Darter auf die Doppel 12. 

Weiter geht es bereits in wenigen Stunden um 20:00 Uhr MEZ mit der zweiten Sessions des heutigen Tages. Mit Joe Cullen, Jelle Klaasen und dem zweifachen Weltmeister Gary Anderson erwarten uns da einige sehr interessante Namen.

Ergebnisse und Statistiken von Tag 3 - Mittag:

Sa. 16.12.2017 - 13.30 Uhr:
Alan Ljubic 0-2 Brendan Dolan (V) (1:3, 0:3)
Benito van de Pas 1-3 Steve West (0:3, 2:3, 3:2, 0:3)
Mervyn King 2-3 Zoran Lerchbacher (3:2, 3:2, 1:3, 0:3, 0:3)
Robert Thornton 3-1 Brendan Dolan (3:2, 0:3, 3:2, 3:2 )

Alan Ljubic
0-2 Brendan Dolan
10 100+ 6
2 140+ 5
0 180 3
85,36 Average 92,19
56 High Finish 104
25 Checkout % 54,55

 

Benito v.d.Pas
1-3 Steve West
17 100+ 22
11 140+ 14
1 180 4
90,58 Average 95,97
124 High Finish 141
38,46 Checkout % 39,29

 

Mervyn King
2-3 Zoran Lerchbacher
18 100+ 39
12 140+ 10
1 180 2
83,30 Average 92,00
112 High Finish 107
36,8 Checkout % 48,00

 

Robert Thornton
3-1 Brendan Dolan
19 100+ 31
10 140+ 12
6 180 1
98,78 Average 95,25
144 High Finish 126
57,14% Checkout % 69,23%



Vorschau auf die nächsten Sessions:

Sa. 16.12.2017 - 20 Uhr: (Abend)
Jeff Smith - Luke Humphries (V)
Joe Cullen (19) - Jermaine Wattimena
Jelle Klaasen (12) - Jan Dekker
Gary Anderson (3) - Jeff Smith/Luke Humphries

So. 17.12 2017 - 13.30 Uhr: (Nachmittag)
Kenny Neyens - Jamie Lewis (V)
Alan Norris (15) - Kim Viljanen
Kyle Anderson (24) - Peter Jacques
Jonny Clayton (31) - Kenny Neyens/Jamie Lewis

So. 17.12.2017 - 20 Uhr: (Abend)
Willard Bruguier - Cody Harris (V)
James Wade (11) - Keegan Brown
Dave Chisnall (8) - Vincent van der Voort
Ian White (17) - Willard Bruguier/Cody Harris

 

Die Sendezeiten von Sport1 gibt es hier: [Dart WM Sendezeiten]
DAZN überträgt alle Spiele LIVE

 

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur WM gibts auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Alle Infos zu den TV Übertragungen [Dart WM Sendezeiten]
Hier gibts den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

(ds)

Foto Credits: Patrick Exner / dartn.de

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed