ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Ergebnisse 11. Spieltag der Whyte & Mackay Premier League Darts 2009

Freitag, 17. April 2009 08:02 - Dart News von dartn.de

Gestern wurde in der Trent FM Whyte & Mackay Premier League Darts LogoArena in Nottingham der sicherlich bisher ungewöhnlichste Spieltag in der Geschichte der Whyte & Mackay Premier League Darts ausgetragen. Bedingt durch die Virus-Erkrankung von Wayne Mardle und seine plötzliche Einlieferung ins Krankenhaus am Mittwoch Abend um sich weitere Untersuchungen zu unterziehen mussten sowohl Mervyn King als auch James Wade heute gleich zwei Mal antreten. Und irgendwie stand der heutige Spieltag unter dem Motto "Tag des Unentschiedens" und "Tag der 180'er", denn von den vier angesetzten Spielen endeten gleich drei mit einem Unentschieden, insgesamt durften die Fans in 51 gespielten Legs gleich 44 x einen 180'er bejubeln. Gleich im ersten Spiel des Abends ging es furios los, als die ehemaligen Teamkollegen Mervyn King und Jelle Klaasen in ihrem Spiel aufeinandertrafen. Das sehr hochklassige und recht ausgeglichene Spiel, in dem beide Akteure einen Average von fast 100 Punkten erreichten, endete dann aber dennoch unentschieden nachdem Klaasen beim Stand von 7-6 einen Bouncer beim Matchdart auf Doppel hatte.

Anschließend konnt James Wade sich in seinem ersten Spiel des Abends souverän mit 8-1 gegen Terry Jenkins durchsetzen und mit einem 108,17'er Average den einzigen Sieg des Abends für sich verbuchen. Zu dem Spiel gibt es nicht viel zu sagen, Wade war einfach mal Klassen besser als Jenkins, der jedoch mit einem 95'er Average sichelich nicht schlecht gespielt hat. Danach war es dann Raymond van Barneveld der nach 5-7 Rückstand gegen Mervyn King am Ende wenigstens noch ein Unentschieden erreichen konnte und sich damit einen weiteren wichtigen Punkt auf dem Weg in die Play-Offs sicherte.

Das letzte Spiel des Abends war sicherlich wieder ein Spiel der Marke "kurios", denn James Wade schaffte es nach einer brillianten Vorstellung und einer 7-3 Führung einfach nicht den letzten und entscheidenen Matchdart zu setzen sodaß Rekord Weltmeister Phil Taylor am Ende mit einem recht glücklichen Punktgewinn durchaus zufrieden sein muss.

Im folgenden wie gewohnt die Statistiken des 11. Spieltages der Premier League Darts 2009:

Jelle Klaasen 7-7 Mervyn King
Average: Klaasen 97.23 - 95.80 King
100+: Klaasen 17 - 12 King
140+: Klaasen 4 - 11 King
180: Klaasen 7 - 5 King
High-Finish: Klaasen 87 - 40 King
Checkout %: Klaasen 7/16 = 44% - 7/15 = 47% King
LWAT*: Klaasen 3 - 3 King

James Wade 8-1 Terry Jenkins
Average: Wade 108.17 - 95.71 Jenkins
100+: Wade 9 - 9 Jenkins
140+: Wade 4 - 8 Jenkins
180: Wade 8 - 4 Jenkins
High-Finish: Wade 120 - 36 Jenkins
Checkout %: Wade 8/14 = 57% - 1/6 = 17% Jenkins
LWAT*: Wade 3 - 0 Jenkins

Mervyn King 7-7 Raymond van Barneveld
Average: King 97.62 - 96.84 van Barneveld
100+: King 17 - 16 van Barneveld
140+: King 14 - 11 van Barneveld
180: King 4 - 5 van Barneveld
High-Finish: King 48 - 84 van Barneveld
Checkout %: King 7/25 = 28% - 7/21 = 33% van Barneveld
LWAT*: King 2 - 2 van Barneveld

Phil Taylor 7-7 James Wade
Average: Taylor 103.85 - 94.18 Wade
100+: Taylor 17 - 12 Wade
140+: Taylor 15 - 9 Wade
180: Taylor 5 - 6 Wade
High-Finish: Taylor 81 - 145 Wade
Checkout %: Taylor 7/25 = 28% - 7/9 = 87% Wade
LWAT*: Taylor 2 - 2 Wade

(*)LWAT: Legs Won Aganist Throw oder klassisch ausgedrückt: Break-Legs

Alle weiteren Informationen zur Premier League sowie die stets aktuelle Tabelle, eine Übersicht über alle folgenden Spieltage und Begegnungen sowie einiges zur Geschichte des Turniers findet ihr auf unserer Informationsseite zur Whyte & Mackay Premier League Darts.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed