Anzeige

Dart WM 2018 - Tag 9 - Mittag: Price, van der Voort und van den Bergh überzeugend!

Freitag, 22. Dezember 2017 17:33 - Dart News von dartn.de

Vincent van der Voort in Runde 3 - PDC Dart WM 2018

Am heutigen Nachmittag wurde die zweite Runde der PDC-Weltmeisterschaft mit drei Partien eröffnet. Dabei zeigte Vincent van der Voort seinen nächsten spektakulären Auftritt und steht nach einem klaren Erfolg unter den letzten 16. Auch der Erfolgslauf von Dimitri van den Bergh geht weiter.

 

Price siegt dank größerer Konstanz

Gerwyn Price hat als erster Spieler die zweite Runde erreicht. Er fuhr einen klaren und verdienten Sieg gegen Ian White ein. Sein Gegner aus Stoke versuchte nach einem 0:2 Rückstand ein Comeback, doch ihm unterliefen zu viele Fehler.

Gerwyn Price - Runde 2 - PDC Dart WM 2018

Price gewann den ersten Satz über die volle Distanz mit Finishes von 102, 71 und 114. Im zweiten brachte sich White mit Hilfe eines 151er-Checks 2:1 in Front, doch sein walisischer Kontrahent antwortete in 14 und 12 Darts für das 2:0. White schlug anschließend zurück und holte sich mit zwei 14 Dartern das dritte Set. Im vierten gelang Price jedoch ein frühes Break und so stellte er auf 3:1. Nachfolgend holte sich der "Iceman" durch sicheres Finishing endgültig den Sieg. Er warf 72, 86 und 97 aus.

 

Van der Voort fegt auch über Beaton hinweg

Einer der Überraschungssieger der ersten Runde, Vincent van der Voort, hat seinen Erfolgslauf fortgesetzt. Mit einer erneut sehr starken Leistung ließ er Steve Beaton glatt hinter sich. Damit hat er bislang noch keinen einzigen Satz abgegeben.

Der "Dutch Destroyer" machte genau da weiter, wo er in der ersten Runde aufgehört hatte. Obwohl Beaton sich das Recht des Anwurfs erspielt hatte. ging der erste Satz in 3:0 Legs an den Niederländer, der 12 Darts (129er Bull Finish), 14, und 15 Darts spielte und in diesem Satz einen Average von 109,98 hatte.

Im zweiten Satz ging es dann ähnlich weiter: 14 Darts brauchte van der Voort für das erste Leg, bevor sich Beaton in 13 Darts sein erstes Leg sichern konnte. Dabei blieb es dann aber auch, zwei weitere 15 Darter bedeuteten, dass der Niederländer nur noch 2 Sätze vom Einzug ins Achtelfinale entfernt war. Die kommenden beiden Sätze waren wesentlich härter umkämpft, aber Beaton verpasste es, in den entscheidenden Momenten die Doppel zu treffen. Beide Sätze gingen in 3:2 Legs an den "Dutch Destroyer", der damit "zu null" in die kommende Runde einzieht.

 

Van den Bergh mit nächstem Ausrufezeichen

Dimitri van den Bergh steht erstmals im WM-Achtelfinale. Der Jugendweltmeister führte von Beginn an gegen Jan Dekker und ließ sich auch nicht von einem kurzen Aufbäumen des Gegners beeindrucken. Bei Dekker fehlte die gewohnte Sicherheit auf die Doppel und auch das Scoring hätte besser sein müssen.

Der erste Durchgang ging ohne Legverlust an van den Bergh, der hier einen 14-Darter zum Abschluss spielte. Dekker reagierte und holte den Satzausgleich begleitet von einem 72er und einem 67er-Checkout. Im Anschluss breakte der Niederländer in 14 Darts, doch dasselbe tat van den Bergh mit einem 108er-Finish. Als nächstes hielt der Belgier sein Service und checkte 126 für das 2:1 in Sets. Dekker eröffnete den vierten Durchgang spektakulär mit einem 100er-Finish für einen 11-Darter, van den Bergh hielt in 13 Darts und mit einem 95er-Check dagegen. Im dritten Versuch machte er schließlich seinen dritten Satzgewinn klar.

Van den Bergh gewann auch das erste Leg im fünften Set, doch Dekker raffte sich in 14, 13 und 14 Darts noch einmal auf. Das bedeutete das 3:2. Der "Dreammaker" blieb jedoch unbeirrt. In 14, 16 und noch einmal 14 Darts brachte er die Partie zu seinen Gunsten ins Ziel.

Nach seinem Spiel haben wir für euch ein Interview mit der neuen Nr. 2 in Belgien geführt, viel Spass beim Anschauen:

 

Ergebnisse und Statistiken von Tag 9 - Nachmittag:

Fr. 22.12.2017 - 13.30 Uhr: (Nachmittag)
Gerwyn Price 4-1 Ian White (3:2, 3:2, 1:3, 3:1, 3:1)
Vincent van der Voort 4-0 Steve Beaton (3:0, 3:1, 3:2, 3:2)
Jan Dekker 2-4 Dimitri van den Bergh (0:3, 3:1, 1:3, 1:3, 3:1, 0:3)

 

Gerwyn Price 4-1 Ian White
 23 100+  27
 15 140+  15
 7 180  4
 96,93 Average  93,62
 114 High Finish  151
46,43% (13/28) Checkout %  50% (9/18)

 

Vincent van der Voort 4-0 Steve Beaton
22 100+ 22
8 140+  15
7 180  3
101,17 Average  94,26
 129 High Finish  124
 60% (12/20) Checkout %  29,41% (5/17)

 

Jan Dekker 2-4 Dimitri van den Bergh
 23 100+  27
 20 140+  11
 1 180  6
 97,27 Average  94,91
 100 High Finish  126
 38,1% (8/21) Checkout %  53,85% (14/26)

 

Vorschau auf die Abendsession:

Fr. 22.12.2017 - 20 Uhr: (Abend)
Mensur Suljovic - Robert Thornton
Gary Anderson - Paul Lim
Michael van Gerwen - James Wilson

Vorschau auf den Samstag:

Sa. 23.12.2017 - 14.00 Uhr: (Nachmittag)
Keegan Brown - Zoran Lerchbacher
Michael Smith - Rob Cross
Steve West - Jermaine Wattimena

Sa. 23.12.2017 - 20 Uhr: (Abend)
Daryl Gurney - John Henderson
Phil Taylor - Justin Pipe
Raymond van Barneveld - Kyle Anderson

Die Sendezeiten von Sport1 gibt es hier: [Dart WM Sendezeiten]
DAZN überträgt alle Spiele LIVE

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Alle Informationen zur WM gibts auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Alle Infos zu den TV Übertragungen [Dart WM Sendezeiten]
Hier gibts den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

Foto-Credits: Patrick Exner / dartn.de

[pe/kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige