ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League Darts 2013: Ergebnisse 11. Spieltag in Dublin

Donnerstag, 18. April 2013 23:27 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Abend wurde in Dublin der 11. Spieltag der Premier League Darts 2013 vor einer phantastischen Kulisse von Das Publikum in der O2 Arena in Dublin 2013mehr als 10.000 Zuschauern ausgetragen. Nachdem zuvor im Anschluß an den 9. Spieltag bereits zwei der zehn angetretenen Spieler ausgeschieden sind, muss seit dem 10. Spieltag mindestens einer der verbleibenden 8 Akteure zweimal am Abend antreten und heute hat es mit Michael van Gerwen, Phil Taylor, Raymond van Barneveld und Andy Hamilton gleich vier Spieler getroffen. Im folgenden wollen wir für euch die Ergebnisse der einzelnen Begegnungen wie immer kurz zusammenfassen:

Im ersten Spiel des Abends traf der 16-fache Rekord Weltmeister Phil Taylor und Andy Hamilton aufeinander, aber die Geschichte ist schnell erzählt: Taylor legte gut los und sicherte sich eine 4:0 Führung, bevor der "Hammer" sein erstes Leg gewinnen konnte. Diesen Vorsprung ließ sich Taylor dann auch nicht mehr nehmen und gewann am Ende souverän mit 7:3.

Im zweiten Spiel gab es dann das rein niederländische Duell zwischen Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen, der inzwischen ja die Premier League Auch heute war Michael van Gerwen wieder bärenstarkTabelle anführt. Und auch gegen sein ehemaliges Vorbild "Barney" gab sich "Mighty Mike" keine Blöße, er startete das Spiel mit einem Break und einem 13-Darter bevor er sich auch das zweite leg mit einem 152'er Finish sichern konnte. Und dieses Break sollte er auch bis zum Ende nicht mehr abgeben, in einem sehr hochklassigen Spiel hieß der Sieger am Ende Michael van Gerwen, der das Spiel mit 7:4 für sich entscheiden konnte und somit seine Führung in der Tabelle behaupten konnte.

Im dritten Spiel folgten dann die einzigen Auftritte von James Wade und Robert Thornton an diesem Abend. Das Spiel ging bis zum Stand von 4:4 immer wieder hin und her, bevor Wade am Ende noch einen Gang hochschalten konnte und sich die letzten 3 Legs Wayne Madle hat inzwischen richtig gefallen an seinem Job als Kommentator gefundenin Folge zum 7:4 Sieg sichern konnte. Das bedeutet gleichzeitig den zweiten Tabellenplatz für "The Machine" am Ende des Spieltages (siehe Tabelle unten).

Im vierten Spiel des Abends durfte dann Andy Hamilton zum zweiten Mal an diesem Abend antreten, dieses Mal gegen den Australier Simon Whitlock. Und Hamilton hatte sich nach der Niederlage gegen "the Power" zuvor einiges vorgenommen, hatte dabei jedoch offensichtlich die Rechnung ohne den "Wizard" gemacht. Zwar schaffte der "Hammer" noch das Break zum 2:1, jedoch folgte darauf direkt das Re-Break des Australiers, der daraufhin so richtig Gas gab und nach einem kurzen Zwischensprint mit 5:2 in Führung gehen konnte. Danach ließ sich der mann aus "Down Under" nicht mehr die Butter vom Brot nehmen und mit dem 7:3 Endstand musste Hamilton auch die zweite Niederlage an diesem Abend hinnehmen.

Im fünften Spiel gab es dann wieder einmal das "Duell der Giganten" zwischen den beiden Rekord Weltmeistern Phil "The Power" Taylor und Raymond van Barneveld. "Barney" zeigte sich in brillianter Form und ging mit 3:1, 4:2, 5:3 und sogar Da hat Taylor noch mal Glück gehabt gegen Barney6:4 in Führung, schaffte es dann aber in den letzten zwei Legs nicht gleich 4 Matchdarts für sich zu verwandeln wodurch das Spiel am Ende mit einem 6:6 Unentschieden etwas unglücklich für den Mann aus Den Haag ausging, der gerne mal wieder den großen Phil Taylor vor laufenden TV Kameras bezwungen hätte.

Im letzten Spiel zwischen Adrian Lewis und Michael van Gerwen ging es für Lewis bereits um alles, denn er konnte sich auf seiner aktuellen letzten Tabellenposition eigentlich keine weitere Niederlage mehr erlauben um noch ralistische Chancen auf den Einzug in die Play-Offs zu haben. Dementsprechend ging er auch konzentriert ans Werk und lag sogar mit 3:1 in Führung, bevor er dann doch wieder den Faden verlor und mit ansehen musste wie "Mighty Mike" sich ein Leg nach dem anderen zurückerobern konnte um dann beim Stand von 6:4 bereits einen Punkt sicher zu haben. Lewis konnte mit einem 14-Darter zwar noch ein entscheidendes leg erzwingen, hier ging ihm dann aber am Ende die Puste aus und mit einem schönen 108'er Finish sicherte sich van Gerwen auch den zweiten Sieg am heutigen Abend und zementierte dadurch seine Tabellenführung.

 

Ergebnisse und Statistiken Spieltag 7:

Andy Hamilton 3-7 Phil Taylor
11 100+ 10
5 140+ 7
0 170+ 0
3 180 5
95.44 Average 105.43
106 High Finish 107
1 Breaks of Throw 3
3/10 - 30% Checkout % 7/11 - 64%

 

Raymond van Barneveld 4-7 Michael van Gerwen
10 100+ 8
9 140+ 9
0 170+ 1
2 180 5
99.72 Average 106.82
156 High Finish 152
0 Breaks of Throw 2
4/6 - 67% Checkout % 7/13 - 54%

 

Robert Thornton 4-7 James Wade
10 100+ 14
9 140+ 5
0 170+ 1
1 180 1
91.11 Average 95.38
140 High Finish 72
2 Breaks of Throw 4
4/6 - 67% Checkout % 7/15 - 47%

 

Simon Whitlock 7-3 Andy Hamilton
14 100+ 10
6 140+ 5
1 170+ 0
1 180 2
95.41 Average 89.86
52 High Finish 80
3 Breaks of Throw 1
7/18 - 39% Checkout % 3/6 - 50%

 

Raymond van Barneveld 6-6 Phil Taylor
12 100+ 20
10 140+ 8
0 170+ 1
6 180 0
95.83 Average 94.60
120 High Finish 123
4 Breaks of Throw 4
6/21 - 29% Checkout % 6/16 - 38%

 

Michael van Gerwen 7-5 Adrian Lewis
12 100+ 12
9 140+ 8
1 170+ 0
2 180 4
90.74 Average 89.15
158 High Finish 75
4 Breaks of Throw 3
7/20 - 35% Checkout % 5/19 - 26%

 

Tabelle nach dem 11. Spieltag:

Premier League Darts 2013 Tabelle

 

Weitere Informationen:

Alle weiteren Informationen zu den kommenden Spieltagen der Premier League Darts 2013 sowie zu den Spielern und alle Ergebnisse der vergangenen Jahre findet ihr wie immer auf unserer Informationsseite zur Premier League Darts.

Wer mit anderen Usern gerne über die Premier League Darts reden möchte, kann dieses gerne kostenlos in unserem Forum in diesem Thread machen.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed