Premier League Darts 2014 - 8. Spieltag: Whitlock ist sicher ausgeschieden!

Donnerstag, 27. März 2014 23:51 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Abend wurde im O2 in Dublin der 8. Spieltag der Premier League Darts 2014 vor ca. 10.000 dartverrückten Fans ausgetragen. Das Publikum in Dublin Premier League Darts 2014Und da nach dem 9. Spieltag die beiden letzten der Tabelle das Teilnehmerfeld für die Rückrunde verlassen müssen und es dort aktuell ganz schön knapp zugeht lag natürlich einiges an Spannung in der Luft. Fast jedes Spiel des heutigen Abends war für die meisten Spieler so etwas wie ein kleines Endspiel, und auch Phil Taylor war vor diesem Spielag noch von der Relegation gefährdet. Da Wes Newton am 5. Spieltag wegen einer Virusinfektion absagen musste durfte er am heutigen Abend gleich zwei Mal ans Oche. Aber lasst uns die Spiele für euch kurz von Anfang bis Ende analysieren:

Im ersten Spiel des Abends traf Wes Newton auf Gary Anderson, wie ihr Anhand der Statistiken weiter unten sehen könnt war es eine recht klare Geschichte für den Schotten, der sich am Ende mit 7:3 durchsetzen konnte. Gut zu sehen daß der "Flying Scotsman" wieder zu seiner alten Form zurückzukehren scheint, Newton muss sich im zweiten Spiel des Abends steigern um die Religation noch verhindern zu können.

Adrian Lewis und Dave Chisnall waren die nächsten zwei Spieler am Oche, am Ende landeten beide in einem klasse Spiel bei einem gerechten 6:6 Unentschieden, welches Lewis eher genügen dürfte als Dave Chisnall, welcher nun am letzten Spieltag möglichst gewinnen sollte um die Religation zu vermeiden und sich auch für die Rückrunde zu qualifizieren.

Anschließend gab es das "Kellerduell" zwischen Simon Whitlock und Wes Newton, beide Spieler benötigten unbedingt einen Sieg um sich die Chancen für die Rückrunde zu wahren, dementsprechend nervös gingen beide Spieler in das Match. Keiner der Spieler konnte sich in diesem Spiel entscheiden absetzen, und im 11. Leg sicherte sich Newton dann einen Punkt, zwar konnte Whitlock noch das 6:6 Unentschieden nachlegen, aber mit nur einem Punkt ausbeute steht Whitlock jetzt bereits ale einer der beiden religierten Spieler fest und wird an der Rückrunde nicht mehr teilnehmen.

Im vierten Spiel kam es zu einer Neuauflage des Dart WM Finales von diesem Jahr zwischen Michael van Gerwen und Peter Wright. Es war also Feuer in diesem Spiel und das merkte man dem Spiel auch an. Peter Wright nach dem Spiel im InterviewBeim Stand von 2:2 stellte sich "Snakebite" bei 161 Punkten nach T20 und T17 auf Bull Rest und animierte vor dem letzten Dart das Publikum dazu ihn anzufeuern. Er verpasste das Bullseye nur knapp und van Gerwen checkte anschließend seine 84 Punkte Rest. Aber "Mighty Mike" war durch die Aktion des Schotten reichlich angefressen und drehte jetzt ordentlich auf. Beim Stand von 6:2 sicherte er sich den ersten Punkt, aber dann erlebten wir noch einmal ein Comeback von Wright, der sich zu keinem Zeitpunkt geschlagen gibt. Er konnte noch einmal auf 5:6 verkürzen, bevor van Gerwen im 12. Leg aus seiner Sicht heraus endlich mit einem 128er Finish den Sieg für sich entscheiden konnte.

Das letzte Spiel des Abends war eine weitere Ausgabe DES Klassikers des modernen Dartsports zwischen Rekord Weltmeister Phil Taylor und Raymond van Barneveld. Barney und Taylor gelöst nach ihrem Spiel im InterviewTaylor brauchte dringend mindestens einen Punkt aus diesem Spiel um sich sicher für die Rückrunde zu qualifizieren, Barney konnte wesentlich lockerer in das Spiel gehen. Und demetnsrechend nervös fing das Spiel auch an, von der souveränität Taylors, welche er noch in der letzten Woche gegen Wes Newton wieder gezeigt hatte war er heute weit entfernt. Aus diesem Grund ging van Barneveld auch zwischenzeitlich mit 4:2 in Führung. Aber einige niedrige Aufnahmen und schlechtere Legs von "Barney" öffneten die Tür wieder für Taylor, der sich nach 3:5 Rückstand auf 5:5 herankämpfen und dann sogar mit 6:5 den Spielverlauf drehen konnte, bevor der Niederländer zum leistungsgerechten 6:6 Unentschieden checken konnte. Taylor ist somit auch in der Rückrunde mit dabei, alles andere wäre auch eigentlich undenkbar gewesen!

 

Ergebnisse & Statistiken 6. Spieltag Premier League Darts 2014:

Gary Anderson 7-3 Wes Newton
12 100+ 16
9 140+ 4
0 170+ 0
3 180 2
97.41 Average 91.45
96 High Finish 58
5 Breaks of Throw 3
7/14 - 50% Checkout % 3/12 - 25%

 

Adrian Lewis 6-6 Dave Chisnall
9 100+ 17
7 140+ 8
0 170+ 0
6 180 4
99.14 Average 101.22
134 High Finish 158
2 Breaks of Throw 2
6/8 - 75% Checkout % 6/7 - 86%

 

Wes Newton 6-6 Simon Whitlock
17 100+ 12
6 140+ 8
0 170+ 0
4 180 5
92.82 Average 91.89
64 High Finish 80
1 Breaks of Throw 1
6/13 - 46% Checkout % 6/16 - 38%

 

Michael van Gerwen 7-5 Peter Wright
14 100+ 14
10 140+ 13
0 170+ 0
4 180 0
101.22 Average 96.84
130 High Finish 40
3 Breaks of Throw 2
7/15 - 47% Checkout % 5/16 - 31%

 

Phil Taylor 6-6 Raymond van Barneveld
16 100+ 18
4 140+ 5
2 170+ 0
1 180 4
96.92 Average 98.72
59 High Finish 160
2 Breaks of Throw 2
6/18 - 33% Checkout % 6/12 - 50%

 

 

Tabelle Premier League Darts 2014 nach dem 8. Spieltag:

Premier League Darts 2014 Tabelle nach dem 8. Spieltag

 

Weitere Informationen zur Premier League Darts:

Alle weiteren Informationen zur Liga findet ihr auf unserer Webseite auf der Seite der Premier League Darts 2014, die aktuelle Diskussion in unserem Forum findet ihr in diesem Thread. An unserem Tippspiel zur Premier League Darts könnt ihr unter www.kicktipp.de/dartnde-tipp/ teilnehmen.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed