Rusty-Jake Rodriguez im Interview: "Denke noch nicht wirklich an die WM"

Donnerstag, 1. Juni 2017 10:34 - Dart News von dartn.de

Interview Rusty Jake Rodriguez

Rusty-Jake Rodriguez hat sich mit seinem Titel auf der Development-Tour am vergangenen Wochenende in die Geschichtsbücher eingetragen. Der 16-jährige Wiener ist der jüngste Champion bei einem Event der PDC. Im Interview mit dartn.de spricht er über diesen Turniersieg, blickt auf seine ersten Monate bei der PDC zurück und schaut auch in die Zukunft.

Dartn.de: Erster Titelgewinn bei der PDC, wie war dieses Turnier für dich? Es lief ja zuvor an diesem Wochenende nicht wirklich gut.

Rodriguez: Das stimmt allerdings. Der Samstag war eine Katastrophe. Ich bin nie wirklich ins Spiel gekommen, obwohl ich dasselbe Einspielsystem im Vorfeld gemacht habe, wie sonst auch. Beim ersten Turnier am Sonntag habe ich mich dann gut gefühlt, aber knapp gegen Jeffrey de Zwaan verloren. Beim Turnier danach musste ich gleich gegen einen guten Freund spielen, Kevin Troppmann. Das habe ich 4:0 gewonnen und anschließend gegen Luke Humphries ein schwaches Spiel auch 4:0 für mich entschieden. Danach wurde es einfach immer besser und besser.

Dartn.de: Was war denn anders, als bei anderen Turnieren zuvor? Du hast schon viele PDC-Events in diesem Jahr gespielt, bist jetzt erstmals so weit gekommen und hast gleich gewonnen.

Rodriguez: Ich habe mir bei diesem letzten Turnier am Sonntag nicht mehr so viel erwartet. Normalerweise gehe ich überall mit der Einstellung hin, das Turnier zu gewinnen. In diesem Fall habe ich gedacht: Komm vielleicht ins Halbfinale, mach alles Schritt für Schritt. Dann ging es irgendwie, also mit weniger Druck. Das kann ich aus diesem Turnier für die Zukunft mitnehmen.

Dartn.de: Wie waren die ersten fünf Monate bei der PDC für dich? Du hast die Qualifying-School gespielt, aber auch schon gegen größere Namen auf der European Tour und dann außerdem noch die Development-Tour und die Challenge-Tour.

Rodriguez: Es ist sehr sehr anstrengend. Das Fliegen ist eine Katastrophe, da habe ich mir vielleicht die falsche Sportart ausgesucht (lacht). Ansonsten habe ich mental viel dazu gelernt, spielerisch natürlich auch. Ich bin jetzt viel weiter, als vor meinem Wechsel zur PDC.

Dartn.de: Wie kommt es, dass ein 16-jähriger schon so viele Turniere bei der PDC spielt, darunter auch einige in England? Wie kannst du das bewerkstelligen?

Rodriguez: Ganz wichtig ist, dass ich ein professionelles Management habe. Dasselbe wie meine Brüder Rowby und Roxy. Der Manager ist auf mich zugekommen und war im November extra deshalb in Wien. Das war überraschend für mich, meine Brüder haben das organisiert und im Januar habe ich bei der Q-School den Vertrag unterschrieben. Die zweite wichtige Sache ist, dass ich bei Dartprofi.com eine Ausbildung mache, die gleichzeitig auch mein Sponsor sind. So bekomme ich entsprechend frei für die verschiedenen Turniere.

Dartn.de: Was sind deine Ziele für den Rest des Jahres? Du bist durch deinen Turniersieg für die Jugend-WM qualifiziert, ist die große WM auch ein Thema? Dafür müsstest du wohl Jugendweltmeister werden, oder dich im November bei einem großen Qualifikationsturnier durchsetzen.

Rodriguez: Ich möchte gerne noch ein zweites Mal auf der Development-Tour gewinnen und bei der Challenge-Tour weit vorne sein. Außerdem will ich mich für ein oder zwei Events auf der European Tour qualifizieren. An die WM denke ich noch nicht wirklich. Es wäre schön, gleich im ersten Jahr die Weltmeisterschaft zu spielen, aber so weit bin ich noch nicht.

Dartn.de: Es wird ja bereits jetzt viel über dich geschrieben und geredet. Du wirst als großes Talent gefeiert. Wie schwierig ist es für dich, das auszublenden und am Boden zu bleiben?

Rodriguez: Ich pushe mich dadurch jetzt nicht unnötig nach oben oder mache mir Druck. Ich bleib so, wie ich vor zwei Jahren war, ganz normal. Ich genieße es und bin stolz darauf, aber vor einem Jahr wurde auch schon entsprechend geredet. Ich habe mich glaube ich daran gewöhnt.

Foto-Credit: PDC Europe

[kb]

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed