ANZEIGE
DAZN

Dart Profis - Ivan Springborg Poulsen

Ivan Springborg Poulsen

Seit 2015 trat Ivan Springborg Poulsen vereinzelt bei Turnieren der BDO und WDF im skandinavischen Raum an. Als beste Resultate stehen hier zwei Achtelfinalteilnahmen bei den Adeficator Open sowie den SSDC Open zu Buche. Beim Swedish Classic 2018 erreichte er ebenfalls das Achtelfinale. Ein Jahr später verschlug es ihn zum ersten Mal zur Q-School, blieb dabei allerdings ohne nennenswerten Erfolg. Auf der Challenge Tour war der Däne im Anschluss ebenfalls aktiv, schaffte es dabei einmal in die Runde der Letzten 32. Das Jahr beendete er mit einem Achtelfinale bei den Latvia Open. Nach einem ähnlichen Jahr 2020 wurde es 2021 etwas besser. Bei der Q-School schaffte er die finale Stage auch dank einer Viertelfinalteilnahme in der ersten Runde. Für eine Tourkarte reichte es dennoch nicht. Auf der Challenge Tour ging es erneut einmal in die Runde der Letzten 32. Im August schaffte er auf der PDC Nordic & Baltic Tour einmal ein Semifinale sowie drei Viertelfinaleinzüge. Dadurch qualifizierte er sich für die Nordic Darts Masters und gab sein Debüt auf der World Series gegen Jonny Clayton, der ihm keinen Dart auf Doppel gab.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Ivan Springborg Poulsen
Spitzname: -
Geburtstag: 20.12.1961
Geburtsort: Slangerup (Dänemark)
Heimatort:
Slangerup (Dänemark)
Nationalität: Dänemark
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:

Einlaufmusik:

9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
World Series:
1. Runde Nordic Darts Masters 2021
Challenge Tour:
2x letzte 32 (1x 2019, 1x 2021)
PDC Nordic & Baltic Tour:
1x Halbfinale 2021
Q-School:
Teilnahme 2019, 2020 und 2021


Foto-Credit: Mikal Schlosser/PDC

[zurück zur Auswahl]