ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Landon Gardiner

Über den Neuseeländer Landon Gardiner ist in der Dart-Welt noch nicht viel bekannt. Seine Erfolge beschränken sich auf Turniere in der Heimat, welche ihn allerdings 2022 bis zur WDF-Weltmeisterschaft gebracht haben.

Sieg in Canterbury führt nach Lakeside

Landon Gardiner spielt vor allem auf Turnieren in seiner Heimat und ist dort seit 2013 bei WDF-Events am Start. Bis ins Achtelfinale schaffte er es in jenem Jahr bei den Canterbury Open und von nun an war Gardiner bei diesen Turnieren immer am Start. 2014 schaffte er es ins Viertelfinale der New Zealand Open, welches er gegen Craig Caldwell verlor. Ein Jahr später wurde er beim New Zealand Masters in derselben Runde von Cody Harris geschlagen. Gegen Harris verlor er auch das Finale der neuseeländischen Meisterschaft 2015. Sowohl 2016 als auch 2017 kam er ins Viertelfinale beim Canterbury Classic. Nach einer Ruhephase sorgte er 2021 für seinen ersten Titelgewinn. Bei den Canterbury Open setzte er sich im Finale gegen Craig Ross mit 6:2 durch. Auf der DPNZ-Tour nahm Gardiner auch ab und zu teil, einmal schaffte er es hier ins Viertelfinale. Bei den New Zealand Open 2021 scheiterte er im Decider des Halbfinals an Aj Te Kira. Dennoch qualifizierte sich Gardiner für die WDF-Weltmeisterschaft, wo er 2022 sein Debüt geben wird. Dabei traf er in Runde 1 auf den starken Schotten Jim McEwan und unterlag mit 0:2.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Landon Gardiner
Spitzname: -
Geburtstag:
Geburtsort: -
Heimatort:
-
Nationalität: Neuseeland
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2013
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
"Footloose" von Kenny Loggins
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO/WDF-Major:
WDF-WM: 1. Runde 2022

Weitere Turniere:
Canterbury Open: Sieger 2021

[zurück zur Auswahl]