Dart Profis - Robert Hughes - "Elvis"

Robert Hughes ist ein Dartspieler, welcher nicht durch einen großen Titelgewinn auf sich aufmerksam machen konnte. Dafür erspielte er sich im Laufe der Jahre mit konstant guten Ergebnissen einen sicheren Platz innerhalb der Top 20 sowohl der BDO als auch der WDF Rangliste . Ab dem Ende der 90er Jahre war er unregelmäßiger Teilnehmer an Wettkämpfen der BDO. Sein erstes Halbfinale verbuchte er 2004.

ImRobert Hughes - Elvis Jahr 2005 gewann er zum ersten und einzigen Mal die nationale Meisterschaft in Wales, indem er Mark Webster besiegte.  Im darauffolgenden Jahr erreichte er das Finale des BDO Gold Cup, wo er dann jedoch gegen Gary Anderson unterlag. 2006 erreichte er des weiteren das Viertelfinale des WDF Europe Cup sowie die Runde der letzten 16 bei den Winmau World Masters. Im Jahr 2007 war dann das einzig erwähnenswerte Ereignis sein Einzug in das Viertelfinale der Northern Ireland Open.

2008 ermöglichte er sich durch zwei Einzüge ins Finals das Debüt bei der BDO Weltmeisterschaft 2009. Hier erreichte er auf Anhieb die zweite Runde, wo er dann mit 2-4 gegen den an Nr. 1 gesetzten Gary Anderson ausschied. Nach einem durchwachsenen Jahr 2009 wurden seine internationalen Auftritte weniger. Ab 2014 versuchte er einen erneuten Angriff, doch bis auf ein Viertelfinale und ein paar Achtelfinals kam er nicht so richtig voran. So folgte 2017 der Schritt zur Q-School der PDC, wo Hughes allerdings nur vier Punkte erspielte. Dasselbe geschah ein Jahr später, wobei er sporadisch auch Turniere der Challenge Tour mitnahm. Ein solches Turnier war im März 2018 sein letzter internationaler Wettbewerb.

 

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Robert Hughes
Spitzname: Elvis
Geburtstag: 12.12.1962
Geburtsort: -
Heimatort:
Milford Haven
Nationalität: Wales
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1988
Profi seit: -
Darts:
Bristows 22 Gramm
Händigkeit:
Rechtshänder
Einlaufmusik:
"Burning Love" von Elvis Presley
Offizielle Webseite: -
Twitter:
-

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Majors:
BDO-Weltmeisterschaft: Achtelfinale 2009
World Masters: Achtelfinale 2006
WDF World Cup Singles: Achtelfinale 2007
WDF Europe Cup Singles: Viertelfinale 2006
International Darts League: Vorrunde 2007

PDC-Turniere:
Challenge Tour: 1x Letzte 32 2017
Q-School: Teilnahme 2017 & 2018

Weitere Turniere:
BDO Gold Cup:
Runner-Up 2006
French Open: Runner-Up 2008
Isle Of Man Open:
Runner-Up 2008
Wales National Championship:
Sieger 2005

[zurück zur Auswahl]