Dart Profis - Patrick Plötz - "La Bomba"

Patrick Plötz ist ein Dartspieler aus dem Nordwesten Deutschlands, der sich sowohl bei der WDF als auch bei der PDC versucht. Begonnen hat Plötz aber beim E-Dart und konnte dort vor allem mit dem Team schon einige Erfolge feiern. Regional machte er sich im Raum Köln bereits früh einen Namen, beispielsweise gewann er 2019 die Kölner Premier League. Bei den Bull's German Masters schaffte es "La Bomba" 2019 bis ins Achtelfinale, wo er gegen Brian Dawson das Nachsehen hatte. Bis ins Achtelfinale schaffte er es zudem bei den Luxembourg Open im gleichen Jahr. Noch besser war er bei den Bruges Open, wo er sogar bis ins Halbfinale vordringen konnte. Seine erste PDC-Erfahrungen machte Plötz bei der Q-School 2020, wo er zweimal die letzten 64 erreichte. Auch beim ersten European Tour Qualifier des Jahres bei der Belgian Darts Championship ging der Kölner an den Start. In den letzten 32 verlor er gegen Richard Veenstra.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person: 

Name: Patrick Plötz
Spitzname: La Bomba
Geburtstag: 27.01.1992
Geburtsort: Bergheim
Heimatort:
Köln
Nationalität: Deutschland
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: -
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
-
Sponsoren:
-
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
European Tour: mehrere Teilnahmen an Qualifiers
Q-School:
Teilnahme 2020

Weitere Turniere:
Bruges Open: Halbfinale 2019
Premier League Köln: Sieger 2019

[zurück zur Auswahl]