Anzeige

Dart WM PDC 2010: Ergebnisse & Statistiken vom Halbfinale

Sonntag, 3. Januar 2010 00:55 - Dart News von dartn.de

Die diesjährige PDC Dart WM in Simon Whitlock behielt die Nerven und schlägt Raymond van Barneveld London nähert sich dem Ende und so standen heute die beiden Halbfinal Begegnungen zwischen Raymond van Barneveld und Simon Whitlock sowie zwischen Phil Taylor und Mark Webster auf dem Programm. Und vor allem im ersten Spiel durften wir Dartfans einmal mehr ein absolutes klasse Match erleben, denn das Spiel entwickelte sich zu einem wahren Thriller und konnte erst in im 11. und entscheidenden Satz entschieden werden. Der Australier hatte bereits mit 2-4 zurückgelegen bevor er sich noch einmal neu motivieren konnte und die kommenden 3 Sätze in Folge zur 5-3 Führung für sich entscheiden konnte. Aber auch "Barney" bewies große Klasse als er sich darauf hin den 10. Satz zum 5-5 Ausgleich sichern konnte. Aber wieder einmal mehr zeigte der "Wizard of Oz" in diesem Spiel seine unglaubliche Nervenstärke indem er mit 160, 141, 124, 121, 116 und 112 gleich sechs Mal ein High Finish checken konnte. Damit hat Whitlock nun morgen im Finale die Chance nach seinem gesterigen Sieg über die Nr. 3 James Wade und dem Sieg von heute gegen die Nr. 2 der PDC Order of Merit morgen im Finale auch die aktuelle Nr. 1 in die Liste seiner Opfer aufzunehmen.

"Ich konnte es nicht glauben als die Doppel 10 reingegangen ist und ich das Spiel gewonnen hatte", sagte Whitlock anschließend, "Es wäre die Erfüllung alle meiner Träume wenn ich Weltmeister werden könnte - und jetzt bin ich verdammt nah dran. Ich habe mich nie aufgegeben als ich zurück lag. Ich habe gespürt daß Raymond anfing müde zu werden und habe mir selber gesagt daß ich, wenn ich nur weiter dran bleiben würde und meine Chancen nutzen würde, eine wirkliche Chance haben würde."

Raymond van Barneveld sagte nach dem Match: "Es fühlt sich komisch an, denn ich habe das Gefühl daß ich die beste Leistung der vergangenen Woche gezeigt habe. Und vorher habe ich nicht einmal ansatzweise daß gespielt was ich kann und hatte nur einen einzigen Satz abgegeben. Auf jeden Fall wünsche ich Simon alles Gute für das Finale. Ich freue mich für ihn denn er hat seine Chancen hervorragend genutzt."

Das zweite Spiel des Abends lief leider so wie es viele vermutet hatten: Der 14-fache Rekord Weltmeister Phil Taylor setzte seinen Gegner, den BDO Weltmeister des Jahres 2008 Mark Webster von Anfang an derart unter Druck daß dieser innerhalb von kürzester Zeit seinen Wiederstand aufgab. Lediglich in einem einzigen Satz konnte "Webby" zwei Legs für sich entscheiden, die anderen fünf Sätze verlor der Waliser entweder zu Null oder mit nur einem Leg gegen "The Power". Taylor sagte nach dem Spiel: "Ich habe mich die ganze Zeit konzentriert und habe Mark konstant unter Druck gesetzt. Mark ist ein wunderbarer Kerl, aber das hier war das Halbfinale der Dart Weltmeisterschaft und ich musste meinen Job machen." Er fügte noch hinzu: "Ich glaube das Finale gegen Simon wird ein echter Kracher. Er ist ein guter Spieler und zeigt unter Druck immer wieder absolute Höchstleistungen"

Aber auch Webster schien nach dem Spiel nicht allzu enttäuscht zu sein: "Das war heute Abend eine lehrreiche Erfahrung für mich, aber hoffentlich kann ich noch einmal zurück kommen und es besser machen. Ich werde mich auch sicherlich nicht darüber ärgern was heute Abend passiert ist. Ich habe sehr viel Positives was ich von diesem Turnier mitnehmen kann und nun kann ich mich auf das morgige Spiel (um Platz 3) gegen Raymond freuen."

Im folgenden wie immer die Statistiken der beiden Halbfinalspiele des heutigen Abends:

Simon Whitlock 6-5 Raymond van Barneveld (3-2, 1-3, 3-2, 0-3, 1-3, 2-3, 3-2, 3-1, 3-0, 2-3, 3-1)
Average: Whitlock 98.40 - 96.04 van Barneveld
100+: Whitlock 66 - 56 van Barneveld
140+: Whitlock 32 - 29 van Barneveld
180: Whitlock 13 - 14 van Barneveld
High-Finish: Whitlock 160,141,124,121,116,112 - 2x 100 van Barneveld
LWAT*: Whitlock 9 - 8 van Barneveld

Phil Taylor 6-0 Mark Webster (3-0, 3-1, 3-1, 3-2, 3-0, 3-0)
Average: Taylor 106.00 - 88.02 Webster
100+: Taylor 31 - 25 Webster
140+: Taylor 18 - 9 Webster
180: Taylor 10 - 1 Webster
High-Finish: Taylor 139,116 - 40 Webster
LWAT*: Taylor 7 - 0 Webster

*) Lags won against Throw (oder klassisch Break-Legs)

Morgen stehen dann die folgenden beiden Spiele auf dem Programm welche auch ab 20.00 Uhr wieder live im DSF übetragen werden:

20:10 Spiel um Platz 3: Raymond van Barneveld - Mark Webster
21:10 WM Finale: Phil Taylor - Simon Whitlock

Alle weiteren Informationen zur PDC Dart Weltmeisterschaft sowie eine Übersicht über den aktuellen Spielplan und alle noch ausstehenden Matches und alle Ergebnisse findet ihr auf unserer Informationsseite zur PDC Dart WM.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige