Anzeige

PDC Dart WM 2012: 5. Spieltag - Hamilton und Alcinas liefern sich eine finalwürdige Begegnung

Montag, 19. Dezember 2011 23:58 - Dart News von dartn.de

London, PDC Dart Weltmeisterschaft 2012: Manchmal scheint es einfach Andy Hamilton war überglücklich dieses schwere Spiel überstanden zu habenunfair daß am Ende eines derart tollen Matches, wie es sich Andy Hamilton und der Spanier Antonio Alcinas lieferten, ein Spieler aus dem Turnier ausscheiden muss. Die beiden lieferten sich bereits in der ersten Runde ein Match welches jedem Finale würdig gewesen wäre. Am Ende erzielten beide Akteure einen Average von fast 100 Punkten, Hamiton verpasste sogar einen 9-Darter, also das perfekte Spiel auf der Doppel 18. Die unten angegebenen Statistiken dieses Spiels drücken nur schwer aus wie gut das Spiel wirklich gewesen ist. Selbst Wayne Mardle, der für SkySports in der Kommentatorenkabine saß, konnte es ab und an kaum fassen und rang dem Spiel ein Superlativ nach dem anderen ab.

Im zweiten Spiel, dem Vorrundenspiel zwischen dem Dänen Per Laursen und dem Finnen Petri Korte sah auf dem Papier und nach der 2-0 Führung alles klar und deutlich nach einem souveränen Sieg für den Bühnen-erfahreneren Laursen aus. Aber dann drehte der Finne das Spiel mit einer tollen Aufholjagd auf den Kopf und gewann am Ende verdient mit 4-3 um später am Abend auf James Wade zu treffen.

Das dritte Spiel ist extrem schnell erzählt: Mervyn King traf auf den Australier Geoff Kime, der zu keinem Zeitpunkt in sein Spiel fand und offensichtlich mit der Situation auf der riesigen Bühne nicht zurecht kam. Demzufolge blieb er chancenlos und auch Leg-los und konnte dem 98'er Average von King, der professionell sein Spiel runterspielte, nichts entgegensetzen.

Anschließend bestätigte Kevin Painter seine gute Form der letzten Wochen, die ihm unter anderem mit dem Sieg bei dem Players Championship Finals seinen ersten Major Titel bei der PDC beschert hatten. Er setzte sich am Ende mit 3-1 gegen Arron Monk, dem Sohn des ehemaligen Winmau World Masters Siegers Colin Monk, durch. Der 21-jährige konnte jedoch zumindest Anfangs gut mithalten und bewieß daß er definitiv zurecht auf der großen Bühne Stand. In den 2 entscheidenden Legs jedoch patze er bei ein-, zwei Aufnahmen wodurch er Satz den zweiten und den vierten Satz verlor. Aber er ist definitiv ein Spieler von dem wir n zukunft noch mehr sehen und hören werden. Auf Painter wartet nun in der 2. Runde Mark Walsh.

Im letzten Spiel des Abends traf dann der Finne mit dem seltsamsten Wurfstil, welchen ich in den letzten Jahren im TV gesehen habe auf "the Machine" James Wade. Wade hatte nach seinerPetri Korte beim Wurf ist schon ein außergewöhnlicher Anblick Erstrundenniederlage im letzten Jahr gegen Mensur Suljovic einiges wieder gut zu machen. Und so startete er auch mit 3-0, 3-0 brilliant in die Partie, obwohl Korte niemals weit hinter ihm zurück lag und gut mithalten konnte. Im dritten Satz zahlte sich seine Hartnäckigkeit dann aus, denn mit 3-1 sicherte sich Korte den 3. Satz und auf einmal war wieder Spannung im Spiel und alles schien möglich. Vor allem als sich der Finne anschließend die ersten beiden Legs mit High Finishes von 112 und 106 sichern konnte und er im dritten Leg 2 Satzdarts auf Doppel 18 hatte, welche er allerdings vergab. Dieses nutze James Wade dann jedoch eiskalt aus und checkte auch 40 im 4. Satz um dann das Spiel stilvoll mit einem 115'er Finish für sich zu entscheiden.



Im folgenden wie gewohnt die Spiele und Statistiken der Nachmittags Session des heutigen Spieltages in der Zusammenfassung:

Andy Hamilton 3-2 Antonio Alcinas (2-3, 3-1, 2-3, 3-1, 3-0)
Average: Hamilton 97.18 - 98.76 Alcinas
100+: Hamilton 29 - 24 Alcinas
140+: Hamilton 12 - 15 Alcinas
180: Hamilton 5 - 6 Alcinas
High-Finish: Hamilton 125,110 - 123 Alcinas
Doppelquote: Hamilton 13/30 43% - 33% 8/24 Alcinas
LWAT*: Hamilton 5 - 4 Alcinas

Per Laursen 3-4 Petri Korte
Average: Laursen 89.76 - 83.31 Korte
100+: Laursen 13 - 4 Korte
140+: Laursen 4 - 2 Korte
180: Laursen 1 - 1 Korte
High-Finish: Laursen 137 - 47 Korte
Doppelquote: Laursen 3/8 38% - 33% 4/12 Korte
LWAT*: Laursen 1 - 1 Korte

Mervyn King 3-0 Geoff Kime (3-0, 3-0, 3-0)
Average: King 98.02 - 66.13 Kime
100+: King 12 - 8 Kime
140+: King 7 - 0 Kime
180: King 3 - 1 Kime
High-Finish: King 82 - 0 Kime
Doppelquote: King 9/14 64% - 0% 0/5 Kime
LWAT*: King 5 - 0 Kime

Kevin Painter 3-1 Arron Monk (3-1, 3-2, 2-3, 3-2)
Average: Painter 95.88 - 90.03 Monk
100+: Painter 17 - 22 Monk
140+: Painter 13 - 10 Monk
180: Painter 6 - 3 Monk
High-Finish: Painter 70 - 87 Monk
Doppelquote: Painter 11/19 58% - 33% 8/24 Monk
LWAT*: Painter 2 - 1 Monk

James Wade 3-1 Petri Korte (3-0, 3-0, 1-3, 3-2)
Average: Wade 91.69 - 85.22 Korte
100+: Wade 23 - 14 Korte
140+: Wade 12 - 7 Korte
180: Wade 1 - 3 Korte
High-Finish: Wade 115 - 112,106 Korte
Doppelquote: Wade 10/19 53% - 67% 6/9 Korte
LWAT*: Wade 4 - 2 Korte

*) Lags won against Throw (oder klassisch Break-Legs)


Am morgigen Dienstag, 20.12. kommt es dann zu den folgenden Begegnungen, wobei mit Jyhan Artut nun auch unser letzter deutscher Teilnehmer in das Geschehen eingreift. Er trifft dabei auf den Schotten Gary Anderson:

20:10 Colin Lloyd - Darin Young
21:15 Joe Cullen - Oliver Ferenc (V)
22:00 Colin Osborne - Michael van Gerwen
23:00 Gary Anderson - Jyhan Artut
00:00 Terry Jenkins - Cullen/Ferenc

 

Alle weiteren Informationen zur PDC Dart Weltmeisterschaft sowie eine Übersicht über den aktuellen Spielplan und alle noch ausstehenden Matches findet ihr auf unserer Informationsseite zur PDC Dart WM. Die aktuelle Diskussion zur PDC Dart WM findet ihr in unserem Dart Forum und zu unserem Tippspiel für die Dart WM geht es hier.

 

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige