ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

PDC Dart WM 2013: Vorschau Finale Phil Taylor - Michael van Gerwen

Dienstag, 1. Januar 2013 17:41 - Dart News von dartn.de

Die beiden Dart WM Finalisten Michael van Gerwen und Phil Taylor und der WM Pokal

Das heutige Finale der PDC Dart Weltmeisterschaft 2013 im Alexandra Palace in London zwischen Phil "The Power" Taylor und "Might Mike" Michael van Gerwen wurde gestern morgen von Taylor im Skysports Interview noch einmal mit einer bsonderen Portion Brisanz versehen, denn Taylor und Barney nach dem Halbfinaleoffensichtlich scheint der 15-fache Weltmeister nach seiner Auseinandersetzung mit Raymond van Barneveld auf der Bühne nach ihrem Halbfinale ernsthaft darüber nachzudenken vielleicht nach dem Finale "on the top" seine Karriere zu beenden. Taylor sagte in dem Interview ganze Aktion nach dem Spiel tue ihm wahnsinnig leid, er habe völlig überreagiert und sich bereits gestern morgen persönlich bei "Barney" dafür entschuldigt. Er fühle sich einfach müde und ausgepowert und auf die direkte Frage ob das Spiel heute Abend gegen Michael van Gerwen sein letztes Spiel als Dartprofi sein könnte antwortete er: "Das kann gut sein! Ich habe wirklich darüber nachgedacht nach dem Finale einfach an der Spitze stehend abzutreten. Ich fühle mich auch durch meine Erkältung müde und ausgelaugt und brauche definitiv zumindest eine längere Pause."

Diese Aussage machte er gestern morgen, zwar hatte Taylor in der Vergangenheit auch schon das ein oder andere Mal öffentlich über ein Karriereende nachgedacht, aber sich dann anschließend jedes Mal wieder motivieren können noch besser als zuvor wieder zurückzukommen. Nur dieses Mal hörte sich das in dem Interview (zum Original Video) etwas anders an als in der Vergangenheit: Taylor scheint sich vor sich selber erschrocken zu haben, vor allem wie er auf der Bühne van Barneveld gegenüber reagiert hat und könnte aus dieser Reaktion seine eigenen Konsequenzen gezogen haben.

Sein Gegner Michael van Gerwen spielt im Augenblick in der Form seines Lebens, selbst Phil Taylor hat iVan Gerwen ist in der Form seines Lebens!hn vor dem Finale als "absolut Verrückten" bezeichnet und gesagt, er hätte in den 30 Jahren seiner Karriere keinen besseren Spieler als van Gerwen in seiner aktuellen Form gesehen, weder ein Eric Bristow, ein John Lowe, ein Jockey Wilson, ein Dennis Priestley noch er selber in Top Form hätten jemals so gut gespielt wie "Mighty Mike" es aktuell macht. Auf dem Papier sollte der 23-jährige Niederländer also die Nase vorne haben. Psychologisch gesehen sollte es spannend werden wie van Gerwen als auch Taylor heute Abend mit der Situation auf der Bühne umgehen werden: Für van Gerwen ist es sein erstes WM Finale, für Taylor ist es nach der Vorgeschichte sicherlich auch eines der ungewöhnlichsten Finals seiner Karriere, zumal er (falls er denn dann wirklich nach dem Finale Abtritt) dieses gerne als Weltmeister und als erster Spieler mit der Sid Waddell Trophy in der Hand machen würde, was ihm sehr viel bedeuten würde.

Mit diesem Hintergrund sei es allen Dartfans natürlich jetzt noch dringender als sonst empfohlen, das heutige WM Finale auf Sport1 LIVE ab ca. 20.30 Uhr zu verfolgen, vielleicht ist es wirklich der letzte große Aufritt von Phil Taylor ?

 

Dienstag 01. Januar 2013: 20:30 - 0:00 Uhr MEZ
20:30 Phil Taylor - Michael van Gerwen

Sport1 überträgt ab 20:00 Uhr in voller Länge mit Elmar Paulke und Roland Scholten als Kommentatoren.

 

Allgemeine Informationen:

Alle Infos zur Dart-WM: [PDC Dart WM Turnierseite]
Genauer Turnierplan: [Spielplan zur Dart WM 2013].
Ticketinfos: [Dart WM Ticketinfos]
Sport1 Übertragungszeiten: [WM 2013 Sendezeiten]

Fragen zur WM oder zum Dartsport bitte in unser Forum: [www.dartn-forum.de]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed