Die etablierten niederländischen und belgischen PDC Turniere wollen zur BDO wechseln

Dienstag, 16. September 2008 14:30 - Dart News von dartn.de

Wie heute auf Bild vom Primus Masters 2008der Webseite des Zuiderduin Masters bekanntgegeben wurde sieht es so aus als ob sich die etablierten Turniere Open Antwerpen und Primus Masters in Belgien und das Open Schiedam und Open Thialf in den Niederlanden zusammen mit dem neu ins Leben gerufenen belgischen Turnier Open Vlaanderen zum "Grand Prix of the Low Lands" zusammenschließen werden. Die Zielsetzung für diese neue Turnierserie ist dabei ganz klar definiert: Bei den Turnieren soll es sowohl WDF als auf BDO Weltranglistenpunkte zu gewinnen geben. Des weiteren soll es bei diesen fünf Turnieren eine eigene Rangliste geben, wobei man für die Führenden dieser Rangliste Wildcards für die großen Turniere besorgen möchte.

Die Pläne wurden auf Seiten der WDF sehr positiv aufgefasst, die WDF hat ihrerseits bereits Kontakt zur BDO aufgenommen um die Pläne dort ebenfalls vorzustellen. Gerüchten zufolge soll man die Planung in England ebenfalls äußerst positiv und wohlwollend aufgenommen haben.

Damit hätten die Niederländer, Belgier (und natürlich auch wir Deutsche) neben den Dutch Open, den German Open und dem Belgium Open noch fünf weitere Turniere bei denen man neben wertvollen WDF vor allem auch einmal BDO Ranglistenpunkte sowie ein ordentliches Preisgeld gewinnen kann.

Weiteren Gerüchten zufolge soll die Organisation dieser Turniere durch die Dutch Darts Foundation (DDF) erfolgen, ein weiteres Indiz dafür daß die DDF nun offensichtlich endgültig ihre Zusammenarbeit mit der PDC eingestellt hat.

Man darf also gespannt sein wie man auf Seiten der PDC auf den Wegfall der bis Dato als PDC Players Championships gewerteten Turniere in den beiden Ländern reagieren wird.

Quelle: Zuiderduin Masters Webseite

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed