Anzeige

Michael van Gerwen & Pascal Hens gewinnen Promi Darts WM 2020

Sonntag, 5. Januar 2020 01:18 - Dart News von dartn.de

Michael van Gerwen und Pascal Hens gewinnen die Promi Darts WM 2020.

Die vierte Ausgabe der Promi-Darts-WM hat einen altbekannten Sieger: Michael van Gerwen konnte sich zum zweiten Mal die Krone aufsetzen, diesmal mit der Hilfe von Handball-Weltmeister Pascal Hens. Im Finale des hochklassig besetzten Show-Turniers bezwangen sie Gerwyn Price und Sarah Harrison, nachdem beide Teams die Gruppenphase noch als Letzte abgeschlossen hatten.

In zwei Gruppen zu je drei Teams wurde zunächst eine Paarung ausgespielt, die direkt ins Halbfinale durfte. Die Zweit- und Drittplatzierten spielten in einer Zwischenrunde über Kreuz die anderen beiden Halbfinalplätze aus.

Gruppe A:

Im ersten Spiel durfte in Max Hopp der amtierende Promi-Weltmeister mit Frank Buschmann gegen Peter Wright und Max Kruse ran. Hopp zeigte sich im Score super aufgelegt und warf insgesamt vier 140er, traf aber im ersten Leg vier Doppel nicht, die Wright bestraften konnte. Im zweiten Leg brachte der frisch gekrönte Weltmeister das 2:0 auch dank einer ersten Promi-100 von Kruse nach Hause.

Spiel 2 der Gruppe A brachte Hopp und Buschmann zurück auf die Bühne, diesmal gegen Michael van Gerwen und Pascal Hens. Wieder war Hopp stark aufgelegt, sein 107er Average trug wesentlich zum 2:1-Erfolg bei. Mit einem 92er-Checkout gab es gleich im ersten Leg einen 18-Darter, dann waren aber von allen Akteuren Fehler dabei, van Gerwen verlas sich unter anderem auf dem Scoreboard und checkte 79 statt geforderter 69 Punkte, konnte das Leg später aber auf Doppel 4 retten. Im letzten Leg brachte Hopp mit 140, 100 und 137 Buschi auf 36 Rest, die der mit dem letzten Dart in der Single 11 verwandelte.

Das beste Promi-Checkout gelang Pascal Hens, der im Spiel gegen Wright und Kruse die 57 direkt über die Treble 19 ins Ziel brachte. Ein hochklassiges zweites Leg ging mit einem 98er-Checkout in zwei Darts an Peter Wright. Im Decider hatten dann alle Spieler Chancen zum Sieg, am Ende war es Wright, der nach getroffener Doppel 4 mit Kruse direkt ins Halbfinale darf.

Gruppe B:

Gar nicht in die erste Partie kamen Gerwyn Price und seine Partnerin Sarah Harrison. Ohne Dart auf Doppel gab es ein 0:2 gegen Phil Taylor und Daniel Boschmann. Insbesondere Boschmann zeigte sich als bisher bester Promi, spielte im Score 89, 55, 85, 81, 100 und 41. Am Ende war er es auch, der 32 zwei Mal über die 16 zum Sieg checkte.

Unglaublich kam Fallon Sherrock auf die Bühne, mit der ersten Aufnahme gelang ihr die erste 180 des Abends, wenig später konnte ihr Partner Luca Toni über die 18 das erste Leg mitnehmen. Doch auch Gerwyn Price konnte auf der Doppel 3 erstmals ein Leg checken, nachdem Sherrock zwei Darts auf Doppel verpasste. Der Waliser war es auch, der mit perfekter Doppelquote das Match beendete, nachdem alle Spieler Chancen zum Match vergeben hatten.

Eine perfekte Doppel-Performance gelang dann auch Fallon Sherrock im letzten Gruppenspiel. Im Spiel gegen Taylor und Boschmann checkte sie 71 Punkte auf Tops, doch auch Taylor zeigte bei einem schönen 99er-Checkout, dass er weiß, wo die Doppel 20 liegt. Zuvor hatte Boschmann mit einer 125 die höchste Promi-Aufnahme des Abends erzielen können. Im Entscheidungsleg verpasste der Rekord-Weltmeister jedoch zwei Mal die Doppel 8, Sherrock war mit dem ersten Dart auf der Doppel 17 zur Stelle.

Zwischenrunde:

Damit auch die Drittplatzierten noch eine Chance auf das Halbfinale hatten, wurde wieder eine Zwischenrunde ausgetragen.

Zunächst spielten Max Hopp und Frank Buschmann gegen Gerwyn Price und Sarah Harrison. In dem Spiel setzte sich für Buschmann leider fort, was sich in der Vorrunde angedeutet hatte. Vom "Bleiarm" sprach er, da ihm wirklich kaum eine gute Aufnahme gelingen wollte. Anders lief es mittlerweile bei Price und Harrison: Die Nummer 3 der Welt traf die Doppel 9 im ersten Leg, bevor sich Unfassbares ereignen sollte. Harrison, die sich zuvor durch die größte Streuung ausgezeichnet hatte, traf bei 50 Rest die 2, die 9 und abschließend die Treble 13 und machte damit den Halbfinaleinzug perfekt.

Danach setzten sich Michael van Gerwen und Pascal Hens in einer engen Partie gegen Fallon Sherrock und Luca Toni durch. Im ersten Leg checkte Sherrock beinahe 148 Punkte, am Ende konnte Pascal Hens über die 8 das Leg mitnehmen. Nach der zweiten 180 des Abends (für 3 Rest) von MvG hätten beide das Match schon zumachen können, verlegten aber jeweils die Würfe auf Single/Doppel. Über die Doppel 12 erzwang Sherrock den Decider. Hier zeigte sich die Klasse von van Gerwen, der trotz eines mäßigen Legs 69 Punkte in zwei Darts zum Sieg checkte.

Halbfinale:

Wie schon bei der PDC-WM kam es im Halbfinale zum Aufeinandertreffen von Peter Wright und Gerwyn Price. In diesmal wesentlich entspannterer Atmosphäre checkte Price über die Doppel 8 das erste Leg, musste mit Sarah Harrison im Score dann abreißen lassen, da Kruse und Wright mit 100 und 140 eröffneten. "Snakebite" schnappte sich über die Doppel 2 wie Price im ersten Versuch den Ausgleich. Das Entscheidungsleg dominierte Gerwyn Price mit einer 140 und 134, über die Doppel 12 entschied er das Spiel wie die anderen Legs in der achten Aufnahme.

Im zweiten Halbfinale war Michael van Gerwen nicht mehr zu Scherzen aufgelegt, er warf mit den ersten beiden Aufnahmen eine 180, checkte über die Doppel 1 in 18 Darts. Phil Taylor und Daniel Boschmann konnten ihre guten Leistungen nicht ganz wiederholen, hatten aber beide Gelegenheiten, das Spiel ins Entscheidungsleg zu bringen. Nachdem Boschmann 18 Punkte nicht checken konnte, war es Pascal Hens, der bei der selben Punktzahl zunächst die 4, dann aber die siegbringende einfache 14 traf.

Finale:

Im Finale standen damit tatsächlich die Teams, die die Gruppenphase noch als Letzte abgeschlossen hatten. Im Score waren Michael van Gerwen und Pascal Hens deutlich überlegen, da Gerwyn Price mit seinen Aufnahmen seiner Partnerin etwas durch das Match helfen musste. Nach 31 gecheckten Punkten im ersten Leg legte MvG in Leg Nummer 2 die 119 auf Bull hinterher, danach ergab sich für Pascal Hens die erste Chance zum Titelgewinn. Bei 78 Punkten hätte er abschließend die Treble 18 benötigt, traf aber nur die 4. So erspielte Price seinem Team über die Doppel 2 noch ein Leg. Da van Gerwen aber mit einer 180 und 140 weiteres Power-Scoring betrieb und auch Pascal Hens seine Würfe gerade ans Board brachte, konnte van Gerwen mit dem zweiten 18-Darter der Partie den Sieg nach Hause bringen.

 

Ergebnisse Promi Darts WM 2020:

Gruppe A:
Max Hopp & Frank Buschmann 0-2 Peter Wright & Max Kruse (61,80 - 65,35)
Max Hopp & Frank Buschmann 2-1 Michael van Gerwen & Pascal Hens (67,95 - 59,10)
Peter Wright & Max Kruse 2-1 Michael van Gerwen & Pascal Hens (70,86 - 65,77)

Gruppe B:
Gerwyn Price & Sarah Harrison 0-2 Phil Taylor & Daniel Boschmann (46,71 - 69,91)
Gerwyn Price & Sarah Harrison 2-1 Fallon Sherrock & Luca Toni (61,75 - 60,79)
Phil Taylor & Daniel Boschmann 1-2 Fallon Sherrock & Luca Toni (60,50 - 57,86)

 

Gruppe A

 

Sp

S

N

+/-

Pk

 Peter Wright & Max Kruse (Q)
2 2 0 +3 4
 Max Hopp & Frank Buschmann (Z) 2 1 1 -1 2
 Michael van Gerwen & Pascal Hens (Z) 2 0 2 -2 0

 

 

Gruppe B

 

Sp

S

N

+/-

Pkt

 Phil Taylor & Daniel Boschmann (Q) 1 1 +1 2
 Fallon Sherrock & Luca Toni (Z) 1 1 +-0  2
 Gerwyn Price & Sarah Harrison (Z) 2 1 1 -1 2


Q = Für das Halbfinale direkt qualifiziert
Z = Für die Zwischenrunde qualifiziert

Zwischenrunde:
Max Hopp & Frank Buschmann 0-2 Gerwyn Price & Sarah Harrison (48,44 - 60,12)
Michael van Gerwen & Pascal Hens 2-1 Fallon Sherrock & Luca Toni (62,54 - 58,64)

Halbfinale:
Peter Wright & Max Kruse 1-2 Gerwyn Price & Sarah Harrison (64,17 - 63,27)
Phil Taylor & Daniel Boschmann 0-2 Michael van Gerwen & Pascal Hens (51,71 - 68,32)

Finale:
Gerwyn Price & Sarah Harrison 1-3 Michael van Gerwen & Pascal Hens (60,19 - 73,28)

 

Weitere Informationen:

Alle Informationen zum Event gibt's auf unserer [Turnierseite]
Fragen und Diskussionen zum Event [Dart Forum]

Foto-Credit: Pro7

[mk]

Quelle: Pro7

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige