Nathan Aspinall gewinnt PDC Home Tour

Freitag, 5. Juni 2020 23:21 - Dart News von dartn.de

Nathan Aspinall gewinnt PDC Home Tour

Finaltag bei der PDC Home Tour. Zum 43. Mal in Serie wurde am Abend bei der Home Tour gespielt und heute wurde der Champion gekrönt. In der Finalgruppe konnte sich Nathan Aspinall den Titel sichern. Ungeschlagen marschierte der Engländer heute durch die Gruppe, er behielt vor Gary Anderson die Oberhand. Auf Platz 3 landete Jonny Clayton, der das letzte Spiel des Events mit einer guten Leistung verlor und damit Aspinall zum Titel verhalf. Schlusslicht wurde der sieglose Jelle Klaasen.

Aspinall bezwingt Klaasen souverän

Mit 6:3 und einem 97er Average konnte sich Nathan Aspinall gegen Jelle Klaasen durchsetzen. Der Engländer startete mit einem 14-Darter, bevor er in der 7. Runde die verpassten Doppel seines Gegners bestrafte. Auf der Doppel 2 konnte sich "The Asp" auch sein drittes Leg sichern. Klaasen holte sich sein Anwurfleg in der sechsten Runde um aufs Scoreboard zu kommen. Beiden Spielern gelang dann im Anschluss ein Hold. Mit einem 68er Finish zum 18-Darter war Aspinall wieder fertig, bevor Klaasen 83 Punkte für das 3:5 löschte. Im letzten Durchgang spielte Aspinall dann aber einen 15-Darter, allgemein war er seinem Gegner überlegen.

Brillanter Anderson zerlegt starken Clayton

Ein herausragender Gary Anderson konnte sich gegen Jonny Clayton mit 6:2 in den Legs durchsetzen. Los ging es mit einem 12-Darter vom "Flying Scotsman", der danach die Doppel 10 zum 13-Darter verwandelte. In 17 Darts konnte Anderson auf 3:0 erhöhen, bevor Clayton mit einem 111er-High Finish zum 18-Darter zuschlug. In 15 Darts brachten nun beide Akteure ihren Anwurf ins Ziel. Anderson ließ nicht locker und zündete ein weiteres Feuerwerk an starken Scores. Mit einem 10-Darter eilte der Schotte zu seinem fünften Leg, bevor er auch noch 90 Punkte zum Sieg checkte.

Klaasen's Chancen durch Clayton zerstört

Dass sich Jelle Klaasen nicht zum Home Tour Champion krönen wird war nach dem dritten Spiel des heutigen Abends klar. Mit einem 13-Darter eröffnete Jonny Clayton zum Break. Auch das zweite Leg ging an den Waliser, der sich allerdings dann überwarf und damit das 0:3 verpasste. In der 7. Runde checkte "The Cobra" zum 1:2, dann konnte Clayton in 17 Darts erhöhen. Klaasen spielte sich in der sechsten Runde zum Leggewinn, Clayton hielt in 12 Darts dagegen und machte im Anschluss das Break. "The Ferret" blieb auch danach gnadenlos und bestrafte kein gutes Leg seines Gegners zum Sieg.

Aspinall mit Decider-Sieg gegen Anderson

Im Entscheidungsleg hat sich Nathan Aspinall gegen Gary Anderson durchsetzen können, das Spiel war von beiden Beteiligten absolut hochklassig. In 17 Darts eröffnete Anderson direkt mit dem Break, bevor er mit einem 13-Darter fortfuhr. Aspinall checkte Shanghai zum 15-Dart-Hold, bevor Anderson seinen Anwurf mit einem 13-Darter auf der D16 sein Leg halten konnte. Ein 13-Darter auf der Doppel 16 brachte "The Asp" sein zweites Leg, bevor er mit einem 81er-Finish weiter aufholte. Damit stand es ausgeglichen und Aspinall spielte sich mit einem 13-Darter in Front. Auch Anderson räumte 81 zum 12-Darter ab und machte damit das 4:4. Nachdem beide noch einmal ihren Anwurf verteidigten, traf Aspinall bei eigenem Anwurf im Decider die Doppel 16.

Anderson wahrt seine Chance

Gary Anderson setzte sich mit 6:3 gegen Jelle Klaasen durch. Der Schotte checkte zu Beginn zweimal in der fünften Runde und brachte sich damit auf 2:0 voraus. Klaasen meldete sich mit einem 144er Finish zurück und warf einen 18-Darter. Mit einem 12-Darter inklusive eines 130er Finishes setzte auch Anderson noch ein Ausrufezeichen. Nun verteidigten beide ihren Aufschlag in 20 Darts. Anderson brauchte einen 6:3 Sieg um im Titelrennen zu bleiben, diesen sicherte er sich dann auch direkt, weil er zweimal in der fünften Aufnahme checkte.

Aspinall sichert sich die Home Tour Krone

Das letzte Spiel der PDC Home Tour gab es zwischen Jonny Clayton und Nathan Aspinall. Gewinnt Clayton, dann wäre Anderson der Turniersieger. Gewinnt Aspinall, dann wäre "The Asp" der Champion. Aspinall gelang auf der Doppel 8 das direkte Break. Daraufhin traf er die Doppel 5 mit seiner letzten Chance, Clayton spielte sechs perfekte Darts und konnte dann auch auf Tops den Ausgleich erzwingen. Die Doppel 16 traf "The Ferret" für die 3:2 Führung. Aspinall schaffte den Ausgleich und traf dann die Doppel 16 für die erneute Führung. Mit dem ersten Legdart konnte Aspinall das nächste Break auf der D18 landen. Dementsprechend fehlte noch ein Leg zum Titel. Clayton gab sich noch nicht geschlagen. Mit einem 15-Darter machte Aspinall den Home Tour Sieg perfekt.

Damit ist die PDC Home Tour 2020 beendet. Morgen und Sonntag fällt dann in der Gruppe B der Super League Darts Germany die Entscheidung, welche vier Spieler die Play-Offs vervollständigen. DAZN und Sport1 übertragen live.

 

Ergebnisse Siegergruppe:

Freitag, 05.06.2020:
Nathan Aspinall 6-3 Jelle Klaasen (97,0 - 83,7)
Gary Anderson 6-2 Jonny Clayton (109,2 - 96,9)
Jelle Klaasen 2-6 Jonny Clayton (88,7 - 96,7)
Nathan Aspinall 6-5 Gary Anderson (106,4 - 101,2)
Jelle Klaasen 3-6 Gary Anderson (87,3 - 96,0)
Nathan Aspinall 6-4 Jonny Clayton (92,6 - 99,1)

Tabellenendstand Siegergruppe:

 Name

Sp

S

N

+/-

Pk

Nathan Aspinall (G) 3 3 0 +6 6
Gary Anderson 3 2 1 +6 4
Jonny Clayton 3 1 2 -2 2
Jelle Klaasen 3 0 3 -10 0

G = Gewinner der PDC Home Tour

Weitere Informationen:

Alle Infos zur [PDC Home Tour]
Diskussionen zur Home Tour in unserem [Forum]

Foto-Credit: Lawrence Lustig (PDC)

[ks]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed