Anzeige

Phil Taylor - Seine letzte Weltmeisterschaft

Freitag, 15. Dezember 2017 10:54 - Dart News von dartn.de

Phil Taylor

Am heutigen Freitag wird mit Phil Taylor der Rekordweltmeister sein erstes Match bei der PDC Dart WM 2018 bestreiten. Doch es ist keine Weltmeisterschaft wie jede andere für den 57-jährigen. Nein, es ist seine letzte Weltmeisterschaft. Phil Taylor wird nach der WM seine Profikarriere beenden. Jedes Spiel könnte das letzte sein, das wir jemals von „the Power“ sehen werden und deshalb wollen wir hier noch einmal kurz auf das Leben und auf die Karriere des Philip Douglas Taylor zurückblicken.

Phil Taylor erblickte am 13. August 1960 in Stoke-on-Trent das Licht der Welt. Da seine Familie kein Geld hatte, musste er im Alter von 16 Jahren die Schule verlassen um als Blecharbeiter für 52 Pfund (ca. 60€) pro Woche zu arbeiten. Phil spielte bereits als Kind sehr gerne Dart, schon sehr früh bemerkte man sein Talent. Er konnte aber auf Grund von Geldmangel nie zu Turnieren fahren  oder wegen der vielen Jobs die er hatte nur selten an Meisterschaften teilnehmen. Im Jahr 1986 zog Taylor mit seiner Frau Yvonne um, in die Nähe des Pubs „Crafty Cockney“. Dieses Pub gehörte niemand geringerem als dem 5-fachen Weltmeister Eric Bristow. Seine Frau schenkte Taylor zum Geburtstag ein Set Darts, mit dem er dann begann wöchentlich in der Kneipe Dart zu spielen. Dort wurde er von Eric Bristow persönlich entdeckt. Dieser gab ihm 10.000 Pfund, damit er an Turnieren teilnehmen konnte. Die ersten Erfolge stellten sich im Jahr 1988 ein.

Phil Taylor

Nur etwa 1,5 Jahre nach seinem ersten Turniersieg spielte er sich als ungesetzter Spieler bei der Weltmeisterschaft 1990 bis ins Finale und stand dort seinem Förderer und Mentor Eric Bristow gegenüber. Taylor gewann das Finale mit 6:1 und war endgültig in in der Weltspitze angekommen. Was dann folgte ist eine unfassbare Serie an Turniersiegen, Rekorden und Meilensteine für den Dartsport. Taylor dominierte über Jahrzehnte den Sport, wurde 16 Mal Weltmeister. In den Jahren 1995 bis 2006 verlor „the Power“ lediglich ein einziges Match bei einer WM und von 1995 bis 2007 erreichte er 14 Mal in Folge das WM Finale. Definitiv Rekorde für die Ewigkeit. Über 80 Major-Titel konnte der Engländer einfahren, weit über 200 Turniersiege insgesamt. Er spielte bei offiziellen Turnieren 22x einen 9-Darter, 11 davon Live im TV. Er ist der einzige Mensch weltweit, der es geschafft hat, zwei 9-Darter live in einem TV-Match zu spielen. Seine Ziele hat er alle erreicht, auch in seinem letzten Jahr, in dem er deutlich weniger trainiert hat und die meisten Turniere ausgelassen hat, konnte er noch einen ganz großen Titel einfahren. Beim World Matchplay im Juli holte er sich dort seinen 16. Turniersieg.

Phil Taylor ist auch einer der Mitgründer der PDC. Also einer der Personen, die hauptverantwortlich dafür waren, dass der Dartsport heute einen so hohen Stellenwert hat. Verantwortlich dafür, dass in der Premier League Arenen mit 12.000 Zuschauern gefüllt werden, dass die knapp 70.000 Tickets für die Weltmeisterschaft kurz nach Verkaufsstart vergriffen sind, dass die ausgespielten Preisgelder mehr als 30 mal so hoch ist als noch vor 20 Jahren. Jeder der jemals einen Dart auf ein Board geworden hat, kennt den Namen Phil Taylor. Nun ist die Zeit aber gekommen, dass die lebende Legende nach mehr als 30 Jahren als Profi seine Karriere beenden wird. Es ist definitiv, dass die Weltmeisterschaft 2018 sein letztes Turnier ist. Jedes Match könnte das letzte sein, dass Phil Taylor jemals bei einem offiziellen Turnier gespielt hat.

Was bleibt, ist eine Legende, die Legende vom größten und erfolgreichsten Dartspieler der Geschichte, ein Mensch, der eine Sportart über 30 Jahre geprägt hat. Wir wünschen Phil Taylor, dass er sein letztes Turnier in vollen Zügen genießen kann und danach natürlich für seinen „Ruhestand“ viel Glück, Zufriedenheit und Gesundheit.

DANKE PHIL !!

Hier ein exklusives Interview unserer Kollegen von DAZN kurz vor Beginn dieser WM

Vorschau auf den heutigen WM-Abend:

Fr. 15.12.2017 - 20 Uhr:
Seigo Asada - Gordon Mathers (V)
Stephen Bunting  - Dimitri van den Bergh
Phil Taylor - Chris Dobey
Rob Cross  - Seigo Asada/Gordon Mathers

Die Sendezeiten von Sport1 gibt es hier: [Dart WM Sendezeiten]

DAZN überträgt alle Spiele LIVE --> bit.ly/DartsaufDAZN

 

Weitere Informationen zur Weltmeisterschaft:

Die Biographie von Phil Taylor gibts in seinem [Spielerprofil]
Alle Informationen zur WM gibts auf unserer [Dart WM Turnierseite]
Alle Infos zu den TV Übertragungen [Dart WM Sendezeiten]
Hier gibts den übersichtlichen [Turnierbaum]
Für Diskussionen und Fragen zum Turnier [Dart Forum]

(ds)

Foto Credits: Lawrence Lustig / PDC

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige