ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Premier League Darts 2010: Ergebnisse & Statistiken 6. Spieltag

Donnerstag, 18. März 2010 23:47 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Dienstag war die PDC Whyte & Mackay Premier League Darts zu Premier League Darts 2010: Phil Taylor war auch heute einfach nicht zu bremsenGast im Brighton Centre im englischen Brighton und vor ausverkauftem Haus gaben die Akteure wieder ihr Bestes. Gleich im ersten Spiel des Abends musste der Rekord Weltmeister und Tabellen-Erste Phil Taylor ran, als er gegen die aktuelle Nr. 5 der Tabelle Terry Jenkins antreten musste. Aber "The Power" hatte sich offensichtlich einiges vorgenommen und so checkte er bereits im ersten Spiel eine 141. Aber Jenkins hielt dagegen und konterte mit einer 118, vergab dann jedoch 2 Darts auf Tops zum Break zur 2-1 Führung. Ab diesem Zeitpunkt war Taylor dann nicht mehr zu bremsen, so daß er am Ende mit 8-3 und einem 106,79'er Average souverän gewinnen konnte. für alle drei Legs welche "The Bull" Terry Jenkins gewinnen durfte benötigte er schon jeweils ein 100+ Finishes.

Im zweiten Spiel traf der Tabellen-Zweite Mervyn King auf den vorletzten Raymond van Barneveld. Dieses Spiel sollte das erste des Abends werden, welches noch einmal gedreht werden konnte, denn King war "on fire" und konnte sich mit einer phantastischen Leistung schnell eine 6-3 Führung erkämpfen. Doch dann kam "Barney" immer besser in sein Spiel, aber trotzdem sicherte sich "The King" mit dem 7-5 einen Punkt. Bei diesem sollte es jedoch auch bleiben, denn Barney sicherte sich Leg 13 auf Tops bevor er sich mit einem 13-Darter ebenfalls einen Punkt sichern konnte. "Ich bin zufrieden daß ich nach dem 3-6 noch einen Punkt geholt habe, aber insgesamt bin ich mit meiner Leistung dennoch nicht zufrieden", sagte van Barneveld, "Ich habe einige Doppel im ersten Leg vergeben und hatte die ganze Zeit meine Chancen, aber Mervyn warf einige großartige Finishes und hat seine Chance genutzt also musste ich mich mit dem Unentschieden zufrieden geben." King sagte: "Ich sollte gegen keinen Spieler dieser Welt verlieren nachdem ich 6-3 in Führung liege, aber ich habe in einigen kritischen Legs einfach ein paar Doppel verpasst. Raymond hat gut gespielt und das gemacht was er machen musste, aber ich bin schon sehr enttäuscht."

Im dritten Spiel des Abends war es Ronnie Baxter, der gegen Adrian Lewis zuerst mit 3-0 und dann später mit 6-4 in Führung gehen konnte, nur um dann die kommenden 4 Legs in Folge zu verlieren und somit am Ende wieder ohne einen Punkt da zu stehen. Für die ersten 3 Legs benötigte "The Rocket" zwar lediglich 37 Darts, aber im 14. Leg sicherte sich "Jackpot" seine zwei Punkte stilvoll mit einem 118'er Finish. Interessant zu erwähnen ist an dieser Stelle sicherlich daß Ronnie Baxter bisher in den ersten 6 Spieltagen der Premier League der one and only "Mr. 14 Legs" ist, denn jedes seiner bisherigen Spiele ging über die volle Disatanz von 14 Legs, aus denen bisher 2 Siege, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen und ein absolut ausgeglichenes Legverhältnis resultieren.

Und auch im letzten Spiel des Abends gelang es wieder ein Spiel zu drehen, dieses Mal war es Vorjahressieger James Wade der einen 1-4 Rückstand gegen Simon Whitlock noch in einen 8-4 Sieg umwandeln konnte. Der Australier legte los wie die Feuerwehr und konnte sich mit einem 170'er Finish nicht nur die schnell die Führung, sondern auch noch die 1.000 £ Extraprämie für das höchste Finish des Abends sichern. Und als Wade dann noch Chancen auf der Doppel 4 vergab konnte der "Wizard" sogar mit 4-1 in Führung gehen. Dann jedoch erinnerte sich "The Machine" offensichtlich daran daß er nicht umsonst die Nr. 3 der Weltrangliste ist und sicherte sich die kommenden 3 Legs zum 4-4 Ausgleich. Der Australier brach von diesem Zeitpunk an komplett ein, sodaß sich Wade auch die letzten 4 Legs zum 8-4 Endstand sichern konnte und damit seinen ersten Sieg in der diesjährigen Saison erringen konnte. Dadurch verläßt er auch endlich den letzten Tabellenplatz.

Für die Premier League Darts Tabelle bedeutet dieses daß es wieder äußerst spannend und eng geworden ist, zwar liegt Phil Taylor bereits mit 5 Punkten Führung auf Platz 3 ungeschlagen in Führung, jedoch sind es nach dem heutigen Spieltag lediglich noch 2 Punkte Unterschied zwischen dem dritten und dem letzten Tabellenplatz.


Im folgenden die Statistiken des 6. Spieltages in der Übersicht:

Phil Taylor 8-3 Terry Jenkins
Average:
Taylor 106.79 - 98.40 Jankins
100+: Taylor 13 - 18 Jankins
140+: Taylor 10 - 10 Jankins
180: Taylor 4 - 2 Jankins
High-Finish: Taylor 141 - 122,118,116 Jankins
LWAT*: Taylor 3 - 1 Jankins

Raymond van Barneveld 7-7 Mervyn King
Average: van Barneveld 93.87 - 92.99 King
100+: van Barneveld 16 - 15 King
140+: van Barneveld 10 - 13 King
180: van Barneveld 4 - 3 King
High-Finish: van Barneveld 89 - 142,121 King
LWAT*: van Barneveld 2 - 2 King

Ronnie Baxter 6-8 Adrian Lewis
Average:
Baxter 102.52 - 101.02 Lewis
100+: Baxter 14 - 14 Lewis
140+: Baxter 11 - 16 Lewis
180: Baxter 4 - 5 Lewis
High-Finish: Baxter 2x 84 - 127,118 Lewis
LWAT*: Baxter 3 - 4 Lewis

Simon Whitlock 4-8 James Wade
Average: Whitlock 91.13 - 97.73 Wade
100+: Whitlock 16 - 12 Wade
140+: Whitlock 6 - 16 Wade
180: Whitlock 3 - 2 Wade
High-Finish: Whitlock 170 - 70 Wade
LWAT*: Whitlock 1 - 3 Wade

*) LWAT = Lags won against Throw (oder klassisch Break-Legs)

 

Alle weiteren Informationen zu dieser Liga, den vollständigen Spielplan sowie die aktuelle Tabelle findet ihr wie immer auf unserer Informationsseite zur Whyte & Mackay Premier League Darts.

 

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed