ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Qualifikationsturniere zur PDC-WM: Schweiz erstmals Ausrichter

Montag, 27. August 2018 13:45 - Dart News von dartn.de

Erstmals PDC Dart WM Qualifier in der Schweiz

Die Erweiterung der PDC-Weltmeisterschaft 2019 von 72 auf 96 Spieler steht bereits länger fest. Jetzt sind auch alle Details zu den vier Qualifikationsturnieren auf dem europäischen Festland bekannt. Erstmals wird ein solcher Qualifier in der Schweiz stattfinden. Außerdem werden in Ungarn, der Niederlande und Spanien WM-Tickets ausgespielt. Die Sieger dieser Turniere treten in der ersten WM-Runde an und haben ein Antrittsgeld in Höhe von 7.500 britischen Pfund sicher.

Zum ersten Mal gibt es am 6. Oktober ein Qualifikationsturnier für Südosteuropa. Austragungsort ist die Chliriethalle im schweizerischen Oberglatt. Teilnahmeberechtigt sind Spieler aus Griechenland, Italien, Liechtenstein, Malta, Österreich, San Marino, der Schweiz, der Türkei und Zypern. Damit wächst die Chance auf einen weiteren deutschsprachigen Starter für den Ally Pally. Im vergangenen Jahr mussten sich Österreicher und Schweizer noch mit den starken Niederländern und Belgiern messen. Ehemalige WM-Teilnehmer wie Michael Rasztovits oder Hannes Schnier werden hier zum Beispiel antreten. Meldeschluss ist der 3. Oktober, interessierte Spieler finden auf dieser Seite die Anmeldung für den Qualifier.

Beim Westeuropa-Qualifier treffen sich Spieler aus Belgien, Luxemburg und den Niederlanden. Veranstaltet wird das Ganze am 7. Oktober in Zwolle (Niederlande). Anmelden können sich Spieler bis zum 5. Oktober. Im letzten Jahr war Kenny Neyens hier siegreich.

Ebenfalls neu ist ein Qualifikationsturnier für Südwesteuropa. Der Spielort ist mit dem spanischen Avila ein alter bekannter. Gespielt wird am 20. Oktober. Spielberechtigt sind Staatsangehörige aus Andorra, Frankreich, Gibraltar, Monaco, Portugal und Spanien. Meldeschluss ist der 14. Oktober. Bekannte Qualifikanten der letzten Jahre aus dieser Region sind zum Beispiel Cristo Reyes oder Toni Alcinas. Reyes war beim letztjährigen Finale als Caller tätig.

Das osteuropäische Qualifikationsturnier findet am 22. September im ungarischen Vecsés statt. Teilnehmen dürfen Spieler aus Albanien, Bulgarien, Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn. Meldeschluss ist der 20. September. Im letzten Jahr konnte sich Alan Ljubic in diesem Qualifier durchsetzen.

 

Weitere Informationen:

Für alle vier Qualifikationsturniere muss jeweils ein Startgeld von 50 Euro gezahlt werden. Ebenso gilt durchgängig die Distanz Best of 11 Legs. Es wird ohne Setzliste gespielt, die Auslosungen sind also offen. Weitere Informationen gibt es auf der Website der PDC Europe. Das deutsche Qualifikationsturnier für die Weltmeisterschaft ist das Finale der Bild Super League, welches am 18. November im Maritim Hotel Düsseldorf stattfindet.

 

Foto-Credit: Steinmann / Wikimedia Commons

[kb]

Quelle: PDC Europe

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed