Shortleg - World Grand Prix Vorschau mit Florian Hempel

Samstag, 3. Oktober 2020 17:24 - Dart News von dartn.de

Shortleg - Florian Hempel

Die German Darts Championship waren das letzte Turnier vor dem Cut des World Grand Prix. Unser Gast Florian Hempel ist einer der aufstrebenden Spieler Deutschlands und war in der Qualifikation mit dabei. Wir blicken auf Hildesheim zurück, zudem gibt Grand Prix Debütant Gabriel Clemens seine Einschätzungen zum Major mit dem besonderen Modus, auf das wir vorausschauen. Neben Hempels bisheriger Karriere reden wir auch noch u.a. über das angestrebte Comeback von Raymond van Barneveld.

Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Gerwyn Price gewinnt die World Series Finals
  • Host Nation Qualifier der German Darts Championship
  • Devon Petersen in Hildesheim erfolgreich
  • Deutsche Historie am Freitag in der Halle39
  • Das alte Thema: Das Verhalten der deutschen Fans
  • Hempel zu seinem European Tour Debüt
  • Wie Hempel vom Handball zum Dart kam
  • Online-Dart, Training in den Niederlanden/Belgien, Dart Workshops
  • Verletzung, Corona und Ziele für die Zukunft von Hempel
  • Vorschau auf den World Grand Prix
  • Tospiele, strauchelnde Favoriten und der Plan B
  • Gabriel Clemens mit seinen Einschätzungen zum World Grand Prix
  • Das angekündigte Comeback des Raymond van Barneveld
  • Coventry - the spot to be
  • World Grand Prix Trivia

 

Auszüge der Sendung:

Hempel: "Ich weiß noch ganz genau: Wir saßen beim Frühstück und da hatte mich mein ehemaliger Manager gefragt '"Bist du nervös?" Ich so '"Nönö", ich hab eigentlich nur Angst, dass ich irgendwie beim Walk-On stolpere oder irgendwie Wasser verkippe."

Hempel: "Dann fährt man da in diese Halle, ist hinten im Practice-Room, sitzt dann auf einmal mit Brendan Dolan an einem Tisch und wirft sich mit Jermaine Wattimena ein. Das war doch schon alles ein bisschen verrückt, muss ich ganz ehrlich sagen. Aber es war schön."

Hempel: "Ich mein den eigenen Spieler zu unterstützen find ich super, aber so zu unterstützen, dass man das Spiel des Gegners negativ beeinflusst durch pfeifen, Störgeräusche oder oder oder, finde ich ganz ganz schlimm. Weil wir sind beides Sportler, versuchen beide unser bestes Spiel da oben zu zeigen, versuchen die Leute zu begeistern mit unserem Spiel und das hat mich im Vorfeld schon sehr sehr wirklich beunruhigt."

Hempel: "Ich war satt, ich konnte mich nicht mehr motivieren, die letzten fünf Prozent die bekannten die fehlten halt einfach. Und ich wusste: Im Leben muss es noch mehr geben als Handball und sechsmal die Woche trainieren und jedes Wochenende unterwegs sein."

Hempel: "Für mich persönlich, für mein Spiel, diese Auszeit und gerade dieses Online-Darts hat mir wirklich einen Push gegeben. Es gab ja diese C.O.V.I.D.-Serie, darüber habt ihr glaube ich auch berichtet und dort haben ja die ganz großen Jungs auch mitgespielt, unter anderem Chris Dobey, Rodriguez, Rasztovits, was ja auch wirklich richtige Topjungs sind. Und auf einmal liefs dann zu Hause nicht nur am Trainingsboard, sondern auch am Trainingsboard wenn man gegen jemanden gespielt hat, also am eigenen Board. Man gewinnt auf einmal Spiele gegen die Jungs, die man vor zwei Monaten nicht gewonnen hätte."

Clemens: "

 

Wo gibt es den Podcast zu hören?

Spotify: https://open.spotify.com/show/3E0IRIIPUGEllrPnbpoahj

Anchor: https://anchor.fm/shortleg

meinsportpodcast.de: https://meinsportpodcast.de/darts/shortleg/

Zudem auch auf diesen Apps: Google Podcast, Apple Podcast, iTunes, Pocket Casts, Radio Public, Overcast und Breaker.

Ebenfalls eine Möglichkeit, unser [dartn.de Youtube Channel], mit vielen weiteren spannenden Inhalten.

Weitere Informationen:

Alle Informationen zu Konzept und Aufbau der Sendung gibt es auf unserer [Shortleg Seite].

Foto-Credit: dartn.de

Quelle: dartn.de

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed