ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

World Senior Matchplay: Manley bezwingt Part im Sudden-Death

Samstag, 2. Juli 2022 23:59 - Dart News von dartn.de

Peter Manley zwingt John Part in die Knie

Am zweiten Tag des World Senior Matchplay standen acht Begegnungen aus den ersten beiden Runden an. Das umkämpfteste Match des Tages entschied Peter Manley nach einer großen Aufholjagd gegen John Part im Sudden-Death-Leg für sich. Souverän haben es Robert Thornton und Martin Adams ins Viertelfinale geschafft, dabei zeigten sie auch starke Leistungen. Colin McGarry feierte einen Whitewash, auch Terry Jenkins ist weiter. Lisa Ashton gewann sogar gleich zweimal.

Nachmittags-Session:

O'Shea unterliegt in der Verlängerung

Für Tony O'Shea war im ersten Match des Tages gegen den Qualifikanten Brian Dawson Schluss. In der Verlängerung hatte "Doggy" mit 9:7 das bessere Händchen, beide standen bei einem Average von rund 83 Punkten. Dawson holte sich die ersten drei Legs in Folge, O'Shea verkürzte mit zwei Checks in Runde 6 auf 2:3. In 17 Darts legte Dawson weiter vor, dann aber schlug O'Shea mit drei Legs in Folge (u.a. ein 12-Darter) zurück. Dawson holte sich das 5:5, bevor der "Silverback" 148 Punkte löschte. Nach einem 17-Darter von O'Shea holte sich allerdings Brian Dawson gleich vier Legs in Folge, ohne dass sein Gegner größeren Chancen bekam.

Ashton bezwingt Hogan

Im Vergleich zu den letzten Auftritten auf der World Seniors Tour hat sich Lisa Ashton deutlich verbessert gezeigt. Mit 8:5 setzte sich "The Lancashire Rose" dank eines 84er-Averages gegen Paul Hogan durch. Mit 4:2 ging Ashton früh mit dem Break in Führung, dabei verpasste Hogan allerdings auch in zwei Legs seine Checkchancen. In 21 und 16 Pfeilen baute Ashton ihre Führung weiter aus, Hogan stand jeweils auf Tops. Zwei 15-Darter brachten Hogan immerhin noch auf 5:7 heran, wofür er auch 117 checkte. Zum Abschluss gelang Ashton hingegen ein 101er-Finish zum 15-Dart-Break.

Manley mit Sudden-Death-Comeback

Eigentlich schien das Turnieraus für Peter Manley gegen John Part schon früh besiegelt zu sein. Die ersten fünf Durchgänge gingen allesamt an Part, der die enorm schwache Leistung seines Gegners bis dahin gut ausnutzte. Beide spielten am Ende einen Schnitt von 72 Punkten, erst in Leg 6 kam Manley aufs Scoreboard. Die nächsten beiden Legs wurden gerecht geteilt und somit stand es 6:2 für Manley, der daraufhin das Break landete. Part schlug mit einem 80er-Finish zurück, verpasste dann aber eine riesige Menge an Matchdarts. Dies machte sich "One Dart" zu Nutze, er holte vier Legs in Folge. Nun wurden die Legs immer so geteilt, dass im 21. Leg ein Sudden-Death nötig war. Dort traf Part nur zwei Triple, wodurch Manley in 20 Darts das Break machte.

McGarry mit dem Whitewash gegen Evison

Peter Evison konnte nicht an seine Leistung der vergangenen Tage anknüpfen, er unterlag gegen den Qualifier Colin McGarry per Whitewash. Evison spielte einen Average von 53 Punkten. Nur einmal schaffte er es in den Finish-Bereich, erhielt aber nicht die Chance auf dieses Checkout. McGarry spielte seinen Stiefel runter, checkte 101, 134 und 136 Punkte. Dabei spielte er auch einen 12-Darter.

Abend-Session:

Jenkins hält Baxter in Schach

Terry Jenkins und Ronnie Baxter haben verhältnismäßig noch nicht lange ihre Tourcard abgegeben. Heute trafen die beiden Engländer aufeinander und Jenkins erwies sich mit einem 8:5-Erfolg als formstärker. Bis zum Stand von 2:2 war das Match ausgeglichen, doch dann schlug "The Bull" zu. Vier Legs in Folge gingen an Jenkins, auch weil Baxter in seinem Niveau nach unten ging. Nach einem 15-Darter konnte Baxter in der achten Runde weiter verkürzen. Ein 119er-Finish brachte Baxter das 5:6, ehe Jenkins die D18 traf. In 15 Darts machte Terry Jenkins den Einzug ins Viertelfinale klar.

Thornton stoppt Dawson

Der amtierende Senioren-Weltmeister Robert Thornton hat sich auch heute beim World Senior Matchplay eine Runde weitergespielt. Gegen Brian Dawson setzte sich der Schotte mit 8:5 in den Legs durch und performte mit einem 87er-Average einen der besseren Werte. Die ersten beiden Legs gingen noch an Dawson, der danach aber spürbar nachließ. Die nächsten vier Legs gingen allesamt an "The Thorn" zum Zwischenstand von 4:2. Nachdem die nächsten zwei Legs wieder geteilt worden, spielte Thornton einen 15-Darter. Mit zwei 18-Dartern holte Brian Dawson nochmal auf, doch Thornton spielte zweimal fünfte Runde zum Sieg.

Adams lässt Anderson keine Chance

Bob Anderson hat gegen Martin Adams nicht viele Chancen bekommen, mit 2:8 musste sich der "Limestone Cowboy" aus dem Turnier verabschieden. Anderson holte sich das erste Leg in der achten Runde, dann aber war Adams am Drücker. Vier Durchgänge in Folge gingen an "Wolfie", ohne dass sein Gegner einen Doppeldart bekam. Die Serie wurde durch einen 19-Darter von Anderson unterbrochen, ehe weitere vier Legs an Adams gingen. Dazu brauchte er u.a. nur 11 und 13 Darts, insgesamt war es eine solide Performance der BDO-Legende.

Auch Butler scheitert an Ashton

Ihre zweite Partie des Tages hat Lisa Ashton ebenfalls gewonnen. Mit 8:4 setzte sich "The Lancashire Rose" gegen Larry Butler durch. Die ersten beiden Durchgänge holte sich Ashton, doch Butler holte sich das 2:2. Drei Finishes in der sechsten Runde brachten die mehrfache BDO-Weltmeisterin mit 5:2 in Front, da Butler einige Checkdarts ausließ. In 19 Pfeilen stellte Ashton auf 6:2, Butler holte sich noch zwei Legs in der sechsten Runde. In 15 und 16 Darts zog Lisa Ashton ins Viertelfinale ein, insgesamt war es ein 80er-Average.

 

Morgen am Finaltag wird ab 14:00 Uhr MESZ zunächst das Viertelfinale ausgetragen, bevor ab 20:00 Uhr MESZ dann das Event mit Halbfinale und Finale abgeschlossen wird. Sport1 Extra überträgt jeweils live.

 

Ergebnisse Samstag:

Samstag, 02.07.2022:
Nachmittags-Session:
1. + 2. Runde:
Tony O'Shea 7-9 Brian Dawson (R1) (83,18 - 84,35)
Lisa Ashton 8-5 Paul Hogan (R1) (83,77 - 86,80)
John Part 10-11 Peter Manley (71,52 - 72,23)
Peter Evison 0-8 Colin McGarry (53,90 - 95,43)

Samstag, 02.07.2022:
Abend-Session:
2. Runde:

Terry Jenkins 8-5 Ronnie Baxter (81,57 - 75,37)
Brian Dawson 5-8 Robert Thornton (78,75 - 87,10)
Martin Adams 8-2 Bob Anderson (86,55 - 74,93)
Lisa Ashton 8-4 Larry Butler (80,44 - 78,16)

Vorschau Finaltag:

Sonntag, 03.07.2022: (ab 14:00 Uhr MEZ)
Nachmittags-Session:
Viertelfinale:

Terry Jenkins - Robert Thornton
Lisa Ashton - Martin Adams
Phil Taylor - Peter Manley
Kevin Painter - Colin McGarry

Sonntag, 03.07.2022: (ab 20:00 Uhr MEZ)
Abend-Session:
Halbfinale:

Ashton/Adams - Jenkins/Thornton
Taylor/Manley - Painter/McGarry

Finale:
Sieger Halbfinale 1 - Sieger Halbfinale 2

TV-Übertragung 2022:

Im deutschsprachigen Bereich wird das Turnier auf Sport1 Extra übertragen.

Preisgeldverteilung 2022:

Insgesamt werden £33.000 ausgespielt, wovon der Sieger £10.000 erhält.

Sieger: £10.000
Runner-Up: £5.000
Halbfinale: £2.500
Viertelfinale: £1.250
2. Runde: £750
1. Runde: £500

Insgesamt: £33.000

Alle Informationen zum World Senior Matchplay 2022:

Alle Informationen zum World Senior Matchplay gibt es auf unserer [Turnierseite]
Für Diskussionen und Fragen [Dart Forum]

Foto-Credit: Chris Sargeant (WSDT)

[ks]

Quelle: World Senior Darts

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed