Anzeige

Dart Profis - Tony O'Shea - "Silverback"

Seinen Spitznamen "Silverback" hat der sympathische Engländer Tony O'Shea aufgrund seiner untersetzten Körperform erhalten, welche stark an das Erscheinungsbild eines Gorillas erinnert. Im Laufe der Jahre konnte sich O'Shea in die Finals einiger großer Major-Turniere vorkämpfen, wobei er interessanter Weise noch nie einen Sieg erringen konnte. So verlor er 2004 das Finale der Winmau World Masters mit 6:7 gegen Mervyn King und 2005 verlor er das Finale der International Darts League ebenfalls knapp mit 11:13 gegen jenen King. Aber die meisten Spieler waren sich zu diesem Zeitpunkt einig, dass er noch das ein oder andere Major gewinnen wird. Tony O'Shea schrieb an seinem 46. Geburtstag Dart Geschichte, als er nur einen Tag nach Phil Taylor bei der International Darts League 2007 gegen Adrian Lewis ebenfalls einen 9-Darter vor laufenden Kameras erzielen konnte. Damit war dieses Turnier das erste TV Major Turnier, in dessen Verlauf zwei 9-Darter geworfen werden konnten. Das Video von seinem historischen 9-Darter könnt ihr euch selbstverständlich in unserem Bereich [Dart Videos] ansehen.Tony O'Shea - Silverback

Ende 2008 schien Tony mit dem Gedanken zu spielen, nach der BDO-Weltmeisterschaft zum Konkurrenzverband PDC zu wechseln, da er sich bei der Vergabe der Startplätze bei den kommenden Winmau World Masters ungerecht behandelt fühlte. Dieses sagte er zumindest gegenüber der englischen Zeitung Stockport Express. Aber offensichtlich wechselte er anschließend nicht den Verband, denn kurz darauf bei der BDO-Weltmeisterschaft 2009 erreichte er das Finale, wo er sich am Ende mit 6:7 nur knapp Ted Hankey geschlagen geben musste.Tony bei seinem 9 Darter

Im Jahr 2012 konnte sich Silverback erneut in das WM Finale vorspielen. Vor allem der Sieg im Viertelfinale gegen den dreifachen Weltmeister Martin Adams wird vielen Dart-Fans lange in Erinnerung bleiben. Im Finale musste sich O'Shea aber dem Niederländer Christian Kist mit 5:7 geschlagen geben. Aber bei den Dutch Open 2012 konnte O'Shea immerhin das größte Dartturnier der Welt für sich entscheiden. Im Oktober 2012 erreichte er ein weiteres Mal das Finale der Winmau World Masters, dort unterlag er dieses Mal mit 4:7 gegen Stephen Bunting. Bei der BDO Weltmeisterschaft 2013 erreichte der "Silverback" dann erneut das Finale, nur dieses Mal unterlag er chancenlos mit 1:7 gegen Scott Waites. Zusammen mit Stephen Bunting gewann O'Shea den Doppelwettbewerb des WDF World Cups und erreichte beim Grand Slam of Darts das Viertelfinale, wo er gegen Robert Thornton mit 6:16 chancenlos unterlag. 2014 erreichte O'Shea zum fünften Mal das Halbfinale bei den Finder Darts Masters und verpasste durch eine 2:3-Niederlage gegen Jamie Hughes erneut knapp das Finale.

In der letzten Zeit läuft es für O'Shea nicht mehr wirklich gut, daher ging der "Silberrücken" auch nach langer Zeit nicht als gesetzter Spieler in die BDO-Weltmeisterschaft 2017. Dort traf er wie ein Jahr zuvor in der ersten Runde auf den Waliser Jim Williams und wie schon 2016 unterlag O'Shea mit 0:3. Immerhin siegte der Mann aus Stockport im Oktober bei den Turkish Open. 2018 versuchte er sich dann bei der Q-School der PDC, konnte sich aber keine Tourkarte erspielen. Auf der Challenge Tour erreichte er einmal ein Halbfinale, bei der BDO World Trophy war er ebenfalls erneut mit dabei. O'Shea konnte sich erneut nicht für die BDO-WM qualifizieren, erhielt aber eine Einladung zu den Finder Darts Masters. Dort setzte es aber auch zwei enttäuschende Niederlagen gegen Willem Mandigers und Conan Whitehead.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Tony O'Shea
Spitzname: Silverback (Silberrücken)
Geburtstag: 09.05.1961
Geburtsort: Stockport (England)
Heimatort: Stockport (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Gill
Kinder: Zwei (John und Jennifer) und vier Enkelkinder
Spielt Dart seit: 1979
Profi seit: 1995
Darts: Target 24g
Sponsoren: Target
Händigkeit: Rechtshänder
Einlaufmusik: "Hey Baby" von DJ Ötzi
9-Darter: International Darts League 2007
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM:
Runner-Up 2009, 2012 und 2013
WDF World Cup Singles: Sieger 2009
International Darts League: Runner-Up 2005
Winmau World Masters:
Runner-Up 2004 und 2012
World Darts Trophy: Runner-Up 2002
Zuiderduin Masters: Halbfinale 2002, 2003, 2008, 2010 und 2014
WDF Europe Cup Singles: Achtelfinale 2006
BDO World Trophy: Achtelfinale 2016 und 2018

PDC-Major:
Grand Slam of Darts: Viertelfinale 2009 und 2013

PDC-Turniere:
Challenge Tour: 1x Halbfinale 2018
Q-School: Teilnahme 2018

Weitere Turniere:
BDO International Open: Sieger 2009
Clackmanam Open: Sieger 2010
Dutch Open: Sieger 2012
Dutch Pentathlon: Sieger 2010
Isle Of Man Open: Sieger 2016
Jersey Classic: Sieger 2014
Northern Ireland Open: Sieger 2011
Polish Open: Sieger 2012
Romanian Open: Sieger 2013
Scottish Open: Sieger 2009
Six Nations Cup: Sieger 2010
Swiss Open: Sieger 2003
Turkish Open: Sieger 2009 und 2017
WDF World Cup Pairs: Sieger 2011 und 2013 mit Martin Adams bzw. Stephen Bunting
WDF World Cup Team: Sieger 2007 und 2011
Welsh Classic:
Sieger 2009
Welsh Masters:
2008
Winmau Darts Dazzler Batley: Sieger 2010

9-Darter: Tony O'Shea war der erste Dartspieler, der 2007 bei der International Darts League einen zweiten TV 9-Darter innerhalb eines TV-Turniers werfen konnte. [zum Video der 9-Darters]

 

[zurück zur Auswahl]

Anzeige