ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Daniel Zygla - "The Flame"

Daniel Zygla

Daniel Zygla galt lange Zeit als einer der talentiertesten Nachwuchsspieler in Deutschland, was er auch mit vielen Erfolgen in diesem Bereich unterlegen konnte. Im Erwachsenenbereich wurde "The Flame" ebenfalls Deutscher Meister, kurze Zeit später qualifizierte er sich für die Super League Darts Germany. Außerdem nahm er auch an mehreren European Tour Turnieren teil.

Anfänge mit guten Ergebnissen im Jugend-Bereich

Nachdem Daniel Zygla noch als Jugendspieler 2007 bereits zum zweiten Mal auch bei den Senioren eine der vorderen Plätze belegen konnte, und da Kevin Münch bereits das Jahr zuvor ein sehr gutes Bild von den deutschen Jugendspielern abgegeben hatte war es relativ klar, dass Daniel 2007 zur Junior International Darts League eingeladen wurde. Dort hatte er dann sein Debüt auf der großen Bühne vor laufenden TV-Kameras, wobei er leider sein Auftaktspiel gegen Pieter Collijn verlor. Die Karriere von Daniel Zygla nahm zunächst auf der WDF-Seite Fahrt auf. 2008 spielte er sich ins Preisgeld bei den German Open und drei Jahre später ging es ins Halbfinale bei den Dortmund Open. 2011 war er erstmals bei den World Masters dabei, unterlag aber frühzeitig. Zygla nahm erstmals am WDF World Cup Singles teil und erreichte die letzten 64. Oft tauchte "The Flame" in den letzten 32 bei den WDF-Turnieren auf und er kam ins Halbfinale der Münsterland Trophy 2014. Bis ins Achtelfinale kam er beim WDF Europe Cup.

Auftritte bei der Super League und auf der Euro Tour

Im Jahre 2014 sicherte er sich den Titel des DDV Deutschen Meisters und nahm damit erneut an den World Masters teil. Ein Jahr später schaffte er es ins Finale beim German Gold Cup. Daraufhin spielte er sich auch durch den Sieg im Qualifier in das Teilnehmerfeld der Super League Darts Germany. Mit 4:6 unterlag Zygla bei seinem European Tour Debüt in Hildesheim gegen Stuart Kellett. Bei den German Darts Masters unterlag er mit 3:6 gegen Andy Smith. Bis ins Finale brachte er sich bei den Police Masters 2015. Bei den International Darts Open unterlag er 4:6 gegen Jonny Clayton. Im Super League Finale 2015 schied er als Gruppendritter knapp aus. Wenig später verließ Zygla die Eliteliga und es wurde ruhiger um seine PDC-Ambitionen. Den Doppelschlag schaffte Zygla bei den Kirchheim Open und beim Kirchheim Classic innerhalb eines Wochenendes. Beim WDF Europe Cup 2016 schaffte er es ins Viertelfinale. 2017 gewann er die Dinslaken Open und er siegte beim Sylt Classic 2019. Bei DDV-Turnieren im Norden kommt Zygla regelmäßig ins Finale. Viele Events spielte er jedoch von 2019-2022 nicht. Das änderte sich mit zwei Teilnahmen an den European Tour Qualis, wo er jeweils zwei Spiele gewann. Außerdem vertrat er Deutschland erneut beim Europe Cup, blieb dabei aber ohne Sieg. Im Oktober 2022 holte sich Zygla den Sieg bei der Waterkant Trophy am Sonntag.

[zurück zur Auswahl]

  

Fakten zur Person:

Name: Daniel Zygla
Spitzname: The Flame (die Flamme)
Geburtstag: 24.04.1990
Geburtsort: Stade
Heimatort: Harsefeld
Nationalität: Deutscher
Familienstand: Ledig
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1996
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: 24g One80 Daniel Zygla Signature
Sponsoren: One80
Einlaufmusik: -
9-Darter: -
Offizielle Webseite:
-
Twitter:
-

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Turniere:
Super League Darts Germany: Play-Offs 2015
European Tour: 2x 1. Runde 2015

WDF-Majors:
WDF Europe Cup: Achtelfinale 2014
WDF World Cup: Letzte 64 2013
World Masters: Teilnahme 2011, 2014 und 2016

Weitere Turniere:
Bulls German Open Jugend: 2007 Halbfinale
DDV Ranglistenturnier Hamburg:
Sieger 2022
Deutsche Meisterschaft (Senioren):
Sieger 2014, Runner-Up 2006, Halbfinale 2007
Dinslaken Open: Sieger 2017
Hamburger Jugendmeister: Sieger 2005 & 2006
Hamburger Meisterschaft: Halbfinale 2007
Junior IDL: 2007 Platz 8
Kirchheim Classic: Sieger 2016
Kirchheim Open: Sieger 2016
Norddeutscher Meister: Sieger 2006

Foto-Credit: PDC Europe

[zurück zur Auswahl]