ANZEIGE
German Giant Dartshop

Dart Profis - Paul Hanvidge - "Polly Boy"

Für den in Barrhead, Schottland lebenden Paul Hanvidge war sein Sieg bei den German Open im Jahr 2005 sein erster und bisher einziger großer internationaler Titelgewinn. Seit 1995 spielt Paul Hanvidge Darts bei der BDO und erreichte direkt das Viertelfinale der Scottish Open. Hanvidge war daraufhin Dauergast bei den World Masters, verpasste aber die großen Erfolge. Beim Scottish Masters kam er zweimal ins Finale. Er machte im Jahr 2004 sein BDO-WM Debüt wo er allerdings in der ersten Runde gegen Jarkko Komula verlor. Paul Hanvidge - Polly Boy2005 folgte sein größter Erfolg, denn Hanvidge gewann die German Open. Ein paar Wochen später folgte der Sieg bei den Central Scotland Open. 2006 kehrte er dann nach Frimley Green zurück, wo er nach Siegen über Co Stompé und Simon Whitlock zum ersten Mal das Viertelfinale erreichen konnte, bevor er mit 3:5 gegen Shaun Greatbatch unterlag. Dennoch kam dieser Erfolg ziemlich überraschend, zumal er zwei spätere PDC-Spieler bezwang. Im Anschluss krönte er sich zum Schottischen Meister. 2007 erreichte "Polly Boy" nach Siegen über Martin Phillips und Albertino Essers wiederum die Runde der letzten 8 der WM, ehe er gegen den späteren Vize-Weltmeister Phill Nixon unterlag. Nach einem eher durchschnittlichen Jahr kam Hanvidge ins Viertelfinale vom WDF World Cup und vom BDO Gold Cup.

2008 unterlag er dann in der ersten Runde der BDO-Weltmeisterschaft gegen Brian Woods, der mit 96,51 Punkten den höchsten Average der ersten Runde erzielen konnte. Im gleichen Jahr erreichte er dann noch das Finale des Norway Open wo er dann gegen Willy van de Wiel unterlag. Hanvidge gehört also definitiv zu den Spielern, welche wenn sie einmal einen Lauf haben, jedes BDO-/WDF-Turnier gewinnen können. Die WM-Teilnahme verpasste Hanvidge 2009 nach längerer Zeit erstmals, zuvor spielte er kein gutes Jahr mit wenigen Erfolgen. Bei den British Open schaffte es der Schotte 2009 nochmal in ein Halbfinale. Letztmalig nahm Hanvidge 2010 an der BDO-WM teil, unterlag aber direkt in Runde 1 gegen Scott Waites mit 0:3. Dabei zeigten sich Probleme mit Dartitis. Nie wieder konnte der "Polly Boy" an seine Leistungen anknüpfen und stellte von 2012 bis 2018 das Spielen komplett ein. 2019 versuchte er sich aus dem Nichts an der Q-School, schaffte aber nur zweimal die letzten 64.

[zurück zur Auswahl]

Fakten zur Person:

Name: Paul Albert Hanvidge
Spitzname: Polly Boy
Geburtstag: 15.06.1961
Geburtsort: Glasgow (Schottland)
Heimatort: Barrhead (Schottland)
Nationalität: Schottland
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1986
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: Tommy Darts 26g
Sponsoren: -
Einlaufmusik: "Flower Of Scotland"
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Majors:
BDO-WM: Viertelfinale 2006 und 2007
WDF World Cup Singles: Viertelfinale 2007
WDF Europe Cup Singles: Viertelfinale 2006
World Darts Trophy: Achtelfinale 2005
World Masters: Letzte 32 2000 und 2004
Zuiderduin Masters: Gruppenphase 2005
International Darts League: Gruppenphase 2006

PDC-Turniere:
Q-School: Teilnahme 2019

Weitere Turniere:
Central Scotland Open: Sieger 2005
German Open: Sieger 2005
Scotland National Championships: Sieger 2005
WDF Europe Cup Pairs: Sieger 2006

[zurück zur Auswahl]