Dart Profis - Russell Stewart - "Rusty"

Russell Stewart Oceanic Masters 2008Russell Stewart ist einer der erfolgreichsten australischen Dartspieler seit den 80'er Jahren. Er konnte die Australian Masters gleich fünfmal innerhalb von sechs Jahren gewinnen und hat auch die Australian Grand Masters bereits fünf Mal gewonnen. 1983 gewann er mit den Scottish Open seinen ersten und einzigen BDO-Open-Titel innerhalb Großbritanniens. Im Jahr 1984 nahm er zum ersten Mal an der Weltmeisterschaft teil, verlor damals jedoch in der ersten Runde gegen Peter Locke. Insgesamt ist er elfmal bei der BDO Weltmeisterschaft angetreten, wobei er kein einziges Mal weiter als bis zur zweiten Runde gekommen ist.

Zweimal gelangte er ins Halbfinale des MFI World Matchplay, zweimal stand er auch im Achtelfinale beim World Masters. 1989 hatte er mit Platz Zwei seine höchste Weltranglistenplatzierung inne. 2005 wollte er sich dann zum ersten Mal für die PDC Weltmeisterschaft qualifizieren, verlor jedoch im Finale des Oceanic Masters gegen Warren Parry. Im darauffolgenden Jahr unterlag er dann im Halbfinale gegen den erst 15-jährigen Mitchell Clegg, bevor ihm im Jahr 2008 dann endlich die Qualifikation für die PDC-WM gelungen ist. Am 23.12.2008 gab er sein Debüt auf der Bühne des Ally Pally gegen Adrian Lewis, gegen den er mit 1:3 den Kürzeren zog. Bis 2015 nahm "Rusty" regelmäßig an einigen regionalen Turnieren in Australien teil. Ein Achtelfinale bei einer PDC Players Championship blieb das größte Ausrufezeichen. Eine weitere WM-Teilnahme blieb ihm verwehrt. Ab 2016 gab es kaum noch Turnierteilnahmen. Seine vorerst letzte Teilnahme war beim Australian Grand Masters im Sommer 2019.

Insgesamt prägte Russell Stewart den Dartsport in Australien über viele Jahrzehnte, vor allem in seiner Heimat räumte Stewart viele Turniersiege ab. Währenddessen blieben international die ganz großen Erfolge aus, auch wenn er bei 12 Weltmeisterschaften der PDC und BDO an den Start ging. Mittlerweile wurde auch ein Turnier, die Russell Stewart Classic, nach ihm benannt. 2008 konnte er diese sogar gewinnen.

[zurück zur Auswahl]

Fakte zur Person:

Name: Russell Stewart
Spitzname: Rusty
Geburtstag: 09.10.1960
Geburtsort: Manchester, England
Heimatort:
Canberra, Australien
Nationalität: Australien
Familienstand: -
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1976
Profi seit: -
Darts: PUMA Darts 24 Gramm
Sponsoren: Unicorn, PUMA Darts
Händigkeit: Rechtshänder
Einlaufmusik: "Highway To Hell" von AC/DC
Offizielle Webseite: -
9-Darter: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Major:
PDC-Weltmeisterschaft: 1. Runde 2009

BDO-Major:
BDO-WM: Achtelfinale 1985, 1988, 1989, 1991 und 1995
World Masters
: Viertelfinale 1985 und 1988
WDF World Cup Singles: Achtelfinale 1993
WDF Asia-Pacific Cup Singles: Gruppenphase 2002
MFI World Matchplay: Halbfinale 1986 und 1988
Butlins Grand Masters: Achtelfinale 1984

Weitere Turniere:
Australian Grand Masters:
Sieger 1987, 1988, 1989, 1990, 1993 und 2001
Australian Classic:
Sieger 2007
Australian Masters:
1983, 1984, 1985, 1987 und 1988
Central Coast Australian:
Sieger 2001
DPA Australian Matchplay:
Sieger 2008
Mittagong RSL Open:
Sieger 2008, 2012
Oceanic Masters:
Sieger 2008
Pacific Masters:
Sieger 1983, 1984 und 1990
Russel Stewart Classic:
Sieger 2008
Scottish Open:
Sieger 1983
Shoalhavens Viva Las Vegas:
Sieger 2008
WDF World Cup Doubles:
Runner-Up 1985 zusammen mit Frank Palko

[zurück zur Auswahl]