Anzeige

World Grand Prix 2017 - Halbfinale: Whitlock ringt Suljovic nieder, Gurney stoppt Henderson

Samstag, 7. Oktober 2017 00:23 - Dart News von dartn.de

World Grand Prix 2017 - Halbfinale - Simon Whitlok

Nur noch vier Spieler waren am sechsten Spieltag des PDC World Grand Prix 2017 im Turnier, zwei von ihnen werden morgen im Citywest Hotel in Dublin das Finale bestreiten. In diesem Fall sind dies mit Daryl Gurney und Simon Whitlock sogar zwei ungesetzte Spieler. Gurney schaffte es den Lauf von John Henderson zu stoppen, Simon Whitlock rang den Österreicher Mensur Suljovic nieder.

Suljovic verpasst Sieg nach Comeback

Simon Whitlock hat etwas überraschend den Sprung ins Finale geschafft. In einer dramatischen Partie behielt er mit 4:3 gegen Mensur Suljovic die Oberhand. In den ersten beiden Sätzen machte er einen sehr guten Eindruck und gewann sie zurecht. Danach ließ er federn, aber sein österreichischer Kontrahent konnte das zunächst nicht nutzen. So hieß es 3:1 für Whitlock, ehe Suljovic doch noch ins Rollen kam und einen Entscheidungssatz erzwang. Dort schlug Australiens bester noch einmal zurück und steht am Ende nicht unverdient im Finale.

Suljovic gewann das Auftaktleg gegen die Darts, bevor Whitlock mit einem 101er und einem 144er Finish in Fahrt kam. Auch das Entscheidungsleg dieses Durchgangs gewann er in 14 Darts zum 1:0. Suljovic reagierte mit einem 154er Checkout, die nächsten drei Legs gingen aber wieder an den "Wizard“, darunter ein 76er Finish für das 2:0. Auch danach war der ehemalige European Champion voll auf der Höhe und brachte 111 auf Null. Als nächstes war es allerdings Suljovic, der 70 auswarf und sich auch die nächsten zwei Legs für seinen ersten Satzgewinn holte. Der australische Herausforderer fand mit einem 109er und einem 90er Finish wieder in die Spur und zog mit der Doppel 3 auf 3:1 davon.

Im fünften Durchgang glänzte Suljovic durch ein 137er Checkout, aber auch Whitlock zeigte seine Klasse mit einem 12-Darter. Im Entscheidungsleg war der Wiener mit einem 14-Darter zur Stelle und es hieß nur noch 3:2. In zwei Mal 14 und einmal 16 Darts stürmte Suljovic anschließend förmlich zum Ausgleich, wobei von Whitlock nun nicht mehr viel Gegenwehr erfolgte. Den entscheidenden siebten Satz startete Österreichs Nummer Eins mit einem 96er Finish, bevor Whitlock seinen zweiten 12-Darter des Abends garniert mit einem 80er Check spielte. Auch das nächste Leg krallte sich der Mann aus Down Under und machte wenig später 74 für sein erstes Grand Prix-Finale zu.

Gurney beendet Hendersons Erfolgslauf

World Grand Prix 2017 - Halbfinale - Daryl Gurney

Daryl Gurney hat sich seinen Platz im Endspiel mit einem klaren Erfolg über John Henderson geangelt. Es war aber nicht unbedingt eine glanzvolle Vorstellung von „Superchin“. Da aber auch Henderson bis auf einen brillianten Satz kaum gute Momente und noch dazu kein Glück hatte, nutzte Gurney seine Chancen. Er darf nun von seinem ersten Major-Titel träumen.

Gurney gewann einen nervösen ersten Satz ohne Legverlust, in dem beide Spieler noch nicht wirklich anwesend waren. Ebenso glatt glich Henderson aus und zeigte sich dabei mit einem 11- und einem 13-Darter stark verbessert. In einem engen dritten Durchgang wurden die ersten vier Legs gerecht aufgeteilt, ehe sich Gurney in 14 Darts die erneute Führung sicherte. Drei Legs später hatte der Nordire bereits auf 3:1 erhöht und noch dazu 86 ausgecheckt. Henderson kämpfte weiter, führte im fünften Satz 2:1, aber ließ in den folgenden zwei Legs drei Gelegenheiten auf das 3:2 liegen. So checkte Gurney zunächst 60 und versenkte gleich darauf seinen vierten Matchdart in der Doppel 8.

Das morgige Finale zwischen Daryl Gurney und Simon Whitlock beginnt ca. gegen 21 Uhr MEZ und wird live auf DAZN und livepdc.tv übertragen.

Ergebnisse Freitag:

Freitag, 06.Oktober:
Halbfinale:
Simon Whitlock 4-3 Mensur Suljovic (3:2,3:1,1:3,3:1,2:3,0:3,3:1) - (86.03 - 92.92)
John Henderson 1-4 Daryl Gurney (0:3,3:0,2:3 0:3,2:3) - (83.88 - 83.42)

Vorschau Samstag:

Samstag, 07.Oktober: (21:00 - 23:30 Uhr)
Finale:
Daryl Gurney - Simon Whitlock

Weitere Informationen:

Modus:
Alle Spiele werden mit dem Modus Double-In/Double Out gespielt. Es ist das einzige große Major-Turnier mit diesem Modus. Das bedeutet, jeder Spieler muss zum Start eines Legs ein Doppel treffen, erst dann zählen seine Scores.

Format:
1.Runde: Best of 3 Sätze
2.Runde: Best of 5 Sätze
Viertelfinale: Best of 5 Sätze
Halbfinale: Best of 7 Sätze
Finale: Best of 9 Sätze

Ein Satz bedeutet Best of 5 Legs, es gibt keinen Tie-Break.

TV-Übertragung 2017:
In diesem Jahr wird der PDC World Grand Prix NICHT von Sport1 übertragen. Der Sport-Streaming-Dienst DAZN wird alle Spiele dieses Turniers live übertragen. Ebenso wie der offizielle (kostenpflichtige) Livestream der PDC, livepdc.tv .

Preisgeld 2017:
Sieger:
£100.000
Runner-Up: £45.000
Halbfinale: £23.000
Viertelfinale: £15.000
Achtelfinale: £8.500
1.Runde: £5.000

Gesamt: £400.000

Sonstiges:
Eine genaue Auflistung aller Spiele gibt es im [World Grand Prix Turnierbaum]
Alle weiteren Infos zum Turnier findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Fragen und Diskussionen zum Turnier gibt es in unserem kostenlosen [Dart Forum]

Foto-Credits: PDC/Lawrence Lustig

[kb]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed