ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Alan Warriner-Little - "The Iceman"

Alan Warriner-Little trug ursprünglich den Spitznamen "The Iceman" und spielte rund 40 Jahre auf internationalem Niveau. Er startete seine Karriere bei der BDO, wo er sich 1993 ins Finale der Weltmeisterschaft spielte. Nach seinem Wechsel zur PDC holte sich Warriner-Little den Titel beim World Grand Prix 2001. Abseits der TV-Kameras holte der Engländer unzählige Titel.

Alan Warriner-Little  - The Iceman

Vom TV-Show-Kandidaten zum Profi

Alan Warriner-Little gab sein TV-Debüt im Dartsport als Kandidat bei der Dart Gameshow Bullseye. Im Laufe seiner Karriere sollte er anschließend noch sechmal in der Show als Profi für den guten Zweck ans Oche treten. Währenddessen arbeiterte Warriner-Little noch als Krankenpfleger. Seinen ersten großen Turniersieg konnte er 1986 bei den Isle of Man Open feiern. 1989 gab er sein Debüt bei der Embassy-Weltmeisterschaft, wo er in der zweiten Runde gegen Jocky Wilson unterlag. In den kommenden Jahren erzielte er immer bessere Ergebnisse und 1993 erreichte "The Iceman" sein erstes WM-Finale, in dem er mit 3:6 gegen John Lowe unterlag. In den kommenden Jahren konnte Warriner immer wieder Open-Turniere gewinnen und schaffte es damit auch an die Spitze der BDO-Weltrangliste. Unter anderem gewann er gleich die Dutch Open, das größte Dart-Turnier der Welt. Zudem siegte er auch zweimal bei den Belgium Open. Außerdem erreichte er 1998 das Finale beim World Masters.

Erste Nr. 1 der PDC und World Grand Prix Champion

Im Zuge des Darts Split gehörte er zu den 16 Spielern, welche zuerst die BDO verlassen hatten, um die PDC zu gründen. Er war von Januar 1993 bis November 1994 die erste Nr. 1 der PDC-Weltrangliste. Auch bei der BDO und WDF stand Warriner in seiner Karriere ganz oben. Neben unzähligen erreichten Viertel- und Halbfinals konnte er mit dem World Grand Prix 2001 einen einzigen Major PDC-Titel gewinnen. Drei Jahre später erreichte er bei diesem Turnier das Finale. Auch beim World Matchplay konnte sich Alan Warriner-Little zweimal ins Endspiel bringen. 2005 heiratete er Brenda Little und fügte ihren Nachnamen zu seinem hinzu und ist seitdem als Alan Warriner-Little bekannt. Die Weltmeisterschaft-Bilanz von Alan Warriner-Little erscheint angesichts seiner Fähigkeiten in den späteren Turnierrunden etwas mau. Zweimal schaffte es Warriner-Little bei der PDC-WM ins Halbfinale, beide Male unterlag er gegen Phil Taylor. Hinzu kamen zahlreiche Viertelfinal-Auftritte.

Ausklingen der Karriere und heutige Tätigkeit

2008 war sein letztes vollständiges Jahr auf der PDC-Tour, danach zog sich der Engländer zusehend zurück. Sein letztes internationales Turnier spielte er am 25.02.2012. Heutzutage übernimmt er viele organisatorische Aufgaben, so ist er der Vizepräsident der PDPA und gehört dem Komitee der DRA an. Zusätzlich steht er im Rahmen zahlreicher PDC TV-Turniere für den englischen Sender ITV als Experte und Co-Kommentator vor und hinter der Kamera. Bei der neu errichteten World Senior Darts Tour wird Warriner-Little wieder auf der großen Bühne zu sehen sein. Bei der ersten Ausgabe der World Senior Darts Championship verlor Warriner-Little ohne Legerfolg gegen Larry Butler.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person:

Name: Alan Warriner-Little (bis 2005 Alan Warriner)
Spitzname: The Iceman (Der Eismann)
Geburtstag: 24.03.1962
Geburtsort: Lancaster (England)
Heimatort: Mayport (England)
Nationalität: England
Familienstand: Verheiratet mit Brenda Little
Kinder: -
Spielt Dart seit: 1980
Profi seit: 1993
Händigkeit: Rechtshänder
Darts: RedDragon 22g
Sponsoren: RedDragon
Einlaufmusik: "Cold As Ice" von Foreigner
9-Darter: 1x (Ireland Open Spring Classic 2002)
Offizielle Webseite: www.theiceman.co.uk
Twitter: @AlanWarriner

Gewonnene Titel & Leistungen:

PDC-Majors:
PDC World Championship: Halbfinale 1999 und 2003
World Matchplay:
Runner-Up 1997 und 2000
World Grand Prix:
Sieger 2001
UK Open:
Viertelfinale 2004
Las Vegas Desert Classic:
Viertelfinale 2003

BDO-Majors:
BDO World Championship:
Runner-Up 1993
British Matchplay: Sieger 1990
World Masters: Runner-Up 1998
WDF Europe Cup Singles: Halbfinale 1992
WDF World Cup Singles: Viertelfinale 1991
British Professional:
1. Runde 1988

Weitere Turniere:
Atlantic City Open: Sieger 1996
Belgium Open:
Sieger 1989, 1990
Boston Pro:
Sieger 2010
British Open:
Sieger 1990
British Pentathlon:
Sieger 1988
Cleveland Darts Extraveganza:
Sieger 1999
Dutch Open:
Sieger 1989, 1993 und 1998
England Open:
Sieger 1998
Finnish Open:
Sieger 1993
German Open:
Sieger 1998
Isle Of Man Open:
Sieger 1986
Jersey Festival Of Darts:
Sieger 2000
North American Open:
Sieger 1992
PDC Eastbourne Open:
Sieger 2002
PDC Scottish Masters:
Sieger 1997
PDC UK Matchplay:
Sieger 1995
WDF Europe Cup Team:
Sieger 1992
WDF World Cup Team:
Sieger 1991
Witch City Open:
Sieger 2000

Besondere Leistungen:

Alan war die erste Nr. 1 der PDC zwischen Januar 1993 und November 1994. Auch bei der BDO und der WDF war Warriner-Little an der Spitze der Weltrangliste.

[zurück zur Auswahl]