ANZEIGE
German Giant Dartshop

PDC Summer Series 2020

PDC Summer Series 2020

[Turniere] [Preisgeld] [Gewinner] [Modus] [World Matchplay Race]

Nach der abgeschlossenen PDC Home Tour rief die PDC nun für Anfang Juli die PDC Summer Series ins Leben. Alle 128 Tourcardholder hatten die Chance vom 08. bis 12. Juli in der Marshall Arena von Milton Keynes an den fünf geplanten Turnieren teilzunehmen. Täglich wurde hinter verschlossenen Türen ein Players Championship unter den Quarantänerichtlinien der britischen Regierung ausgespielt. Wie bei allen Players Championships Turnieren in diesem Jahr betrug das Preisgeld £75.000 pro Event, wobei das eingespielte Preisgeld wie gewohnt für alle entsprechenden PDC-Ranglisten zählte. Die absolute Mehrheit der Tourcardinhaber nahm an dieser Turnierserie teil, die am Ende knapp von Peter Wright entschieden wurde. Neben Wright schnappten sich auch James Wade, Ryan Joyce und zweimal Michael van Gerwen die Tagessiege. Zwei 9-Darter gab es durch Rob Cross und Darren Webster zu bestaunen.

 

Turniere 2020:

 

Preisgeld 2020:

Sieger: £10.000
Runner-Up: £6.000
Halbfinale: £3.000
Viertelfinale: £2.250
Achtelfinale: £1.500
Letzte 32: £1.000
Letzte 64: £500

Gesamt: £75.000

 

Gewinner PDC Summer Series 2020:

An jedem Tag wurde ein Players-Championship-Turnier mit 128 Teilnehmern ausgetragen:

Datum Event Gewinner
08.07. Players Championship 9 Michael van Gerwen
09.07. Players Championship 10 Ryan Joyce
10.07. Players Championship 11 Michael van Gerwen
11.07. Players Championship 12 James Wade
12.07. Players Championship 13 Peter Wright


Modus:

Spiele bis zum Halbfinale: Best of 11 Legs
Halbfinale: Best of 13 Legs
Finale: Best of 15 Legs

 

World Matchplay Race:

Da die PDC Summer Series die letzten Turniere vor dem World Matchplay enthielt, haben wir an dieser Stelle das World Matchplay Race für euch. Qualifiziert sind die Top 16 der PDC Order of Merit sowie die Top 16 der Pro Tour Order of Merit:

PDC Order of Merit:

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Michael van Gerwen Niederlande 1.527.250
2 Peter Wright Schottland 928.000
3 Gerwyn Price Wales 806.000
4 Rob Cross England 546.750
5 Michael Smith England 521.250
6 Nathan Aspinall England 476.000
7 Daryl Gurney Nordirland 449.750
8 Gary Anderson Schottland 435.750
9 James Wade England 421.000
10 Dave Chisnall England 381.750
11 Ian White England 358.500
12 Mensur Suljovic Österreich 318.250
13 Krzysztof Ratajski Polen 249.750
14 Adrian Lewis England 248.750
15 Glen Durrant England 247.000
16 Simon Whitlock Australien 246.250
       
17 Stephen Bunting England 230.500
18 Joe Cullen England 224.500
19 Chris Dobey England 223.500
20 Jonny Clayton Wales 223.250
21 Jeffrey de Zwaan Niederlande 212.750
22 Mervyn King England 196.250
23 Jermaine Wattimena Niederlande 193.500
24 Danny Noppert Niederlande 190.500
25 Steve Beaton England 188.000
26 Dimitri van den Bergh Belgien 186.250
27 Ricky Evans England 180.750
28 Max Hopp Deutschland 174.750
29 Darren Webster England 167.000
30 Keegan Brown England 156.750
31 John Henderson Schottland 154.250
32 Brendan Dolan Nordirland 148.500
... ... ... ...
40 Gabriel Clemens Deutschland 125.250
54 Martin Schindler Deutschland 68.250
70 Rowby-John Rodriguez Österreich 31.500
80 Christian Bunse Deutschland 15.500
126 Harald Leitinger Österreich 2.500
136 Steffen Siepmann Deutschland 1.500

 

Pro Tour Order of Merit:

Platz Name Land Preisgeld in £
1 Joe Cullen England 56.250
2 Brendan Dolan Nordirland 40.500
3 José de Sousa Portugal 40.000
4 Danny Noppert Niederlande 36.500
5 Jermaine Wattimena Niederlande 34.000
6 Gabriel Clemens Deutschland 29.250
7 Jonny Clayton Wales 29.000
8 Jamie Hughes England 27.500
9 Jeffrey de Zwaan Niederlande 26.500
10 Ryan Joyce England 26.250
11 Dimitri van den Bergh Belgien 24.500
12 Justin Pipe England 24.000
13 Vincent van der Voort Niederlande 23.750
13 Keegan Brown England 23.750
15 Steve Beaton England 23.500
16 Ricky Evans England 22.500
       
17 Ryan Searle England 21.500
18 John Henderson Schottland 20.500
19 Kim Huybrechts Belgien 20.250
20 Stephen Bunting England 19.750
21 Devon Petersen Südafrika 19.250
22 Steve West England 19.000
23 Luke Humphries England 18.500
24 Michael Mansell Nordirland 17.000
25 Ron Meulenkamp Niederlande 16.750
26 Dirk van Duijvenbode Niederlande 16.500
26 Chris Dobey England 16.500
28 William O'Connor Irland 16.250
29 Mervyn King England 16.000
30 Ross Smith England 15.000
31 Steve Lennon Irland 14.000
31 Darren Webster England 14.000
... ... ... ...
37 Rowby-John Rodriguez Österreich 12.500
45 Martin Schindler Deutschland 11.250
47 Max Hopp Deutschland 10.750
52 Christian Bunse Deutschland 10.000
106 Harald Leitinger Österreich 2.500
128 Steffen Siepmann Deutschland 500

Endstand nach Players Championship Nr. 13 (12.07.2020)


Foto-Credit: PDC