Dart Profis - Stefanie Rennoch

Stefanie Rennoch

Stefanie Rennoch (ehemals Zwitkowitsch) ist eine der besten Dartspielerinnen Deutschlands. Angefangen in 2002, als sie bei einem gemütlichen Abend von Freunden überredet worden ist ein paar Pfeile mitzuwerfen, packte sie später das Dartfieber, zunächst spielte Rennoch aber nur im Ligabetrieb und nahm Turniere in der Nähe mit. Seit 2013 nimmt die aus Hannover stammende Rennoch aber regelmäßig an den Turnieren des DDV und diversen Wettbewerben beim WDF/BDO teil, und dies mit mehr als beachtlichem Erfolg. Rennoch ist sowohl im Steel,- als auch im E-Dart mehrfache deutsche Meisterin und hat vor allem national einige Erfolge vorzuweisen. Neben diversen Siegen bei DDV-Turnieren gewann Rennoch zweimal die German Masters und schloss die DDV-Rangliste bisher dreimal als Erstplatzierte ab. Beim WDF World Cup 2015 in der Türkei gab es neben dem 2.Platz mit dem Team eine Viertelfinalteilnahme im Einzel. Beim 4-Nations-Tournament 2017 im belgischen Retie war Rennoch Teil des siegreichen deutschen Damenteams, im Damen-Einzel verlor sie erst im rein deutschen Endspiel gegen Irina Armstrong. Unter die letzten 12 ging es Ende 2016 bei den Winmau World Masters, wo Rennoch mit 3:4 an der späteren WM-Finalist Corrine Hammond scheiterte und so nur knapp die TV-Spiele verpasste. Bei den Polish Masters stand Rennoch 2017 im Endspiel und verlor dieses im Decider mit 4:5 gegen die Norwegerin Ramona Eriksen, außerdem war die Deutsche bereits zweimal im Doppel bei den Czech Open erfolgreich. Des Weiteren wurde die mittlerweile in Berlin beheimatete Rennoch, die Raymond van Barneveld als ihr Idol nennt, 2016 und 2017 vom DDV für ihre Leistungen bei den Ranglistenturnieren ausgezeichnet. Im Finale der Polish Open 2019 reichte es nach einer 4:5-Finalniederlage gegen Fie Skinnes erneut knapp nicht zum Titel. In den letzten Jahren nahm sie dann eher seltener an den DDV-Ranglistenturnieren teil, wenn sie aber anwesend war, konnte man stets mit einem herausragenden Ergebnis rechnen. 2020 wurde sie von DPuls unter Vertrag genommen.

[zurück zur Auswahl]

 

Fakten zur Person: 

Name: Stefanie Rennoch
Spitzname: -
Geburtstag: 14.04.1976
Geburtsort: Hannover
Heimatort:
Berlin
Nationalität: Deutschland
Familienstand: Verheiratet
Kinder: -
Spielt Dart seit: 2002
Profi seit: -
Händigkeit: Rechtshänderin
Darts:
DPuls Signature 90% Tungsten 23g
Sponsoren:
DPuls, Dartspool (zuvor One80 und Equipment)
Einlaufmusik:
-
9-Darter: -
Offizielle Webseite: -
Twitter: -

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
World Masters: Letzte 12 2016
WDF World Cup Singles: Viertelfinale 2015
WDF Europe Cup Singles: Viertelfinale 2016

Weitere Turniere:
4-Nations-Tournament Singles: Runner-Up 2016
4-Nations-Tournament Team: Siegerin 2016
Czech Open Doppel: 2x Siegerin
DDV Deutsche Meisterschaft: Siegerin 2015
DDV German Masters: Siegerin 2015
DDV Ranglistenturnier Berlin: Siegerin 2015, 2x 2016
DDV Ranglistenturnier Hamburg: Siegerin 2015, 2016, 2x 2017, 2018
DDV Ranglistenturnier Nürnberg: Siegerin 2016
DDV Ranglistenturnier Rockenhausen: Siegerin 2016
DDV Ranglistenturnier Sylt: 2x Siegerin 2016, 2x2017
Deutsche Meisterschaften: Mehrfache Siegerin E- sowie Steeldart (Einzel, Doppel, Mixed)
Polish Masters: Runner-Up 2017
Polish Open: Runner-Up 2019
WDF World Cup Team: Runner-Up 2015

Besondere Leistungen:

Stefanie Rennoch schloss dreimal die DDV-Rangliste als Erste ab.

[zurück zur Auswahl]