BDO Dart WM 2013: Ergebnisse 1. Hälfte Achtelfinale

Dienstag, 8. Januar 2013 23:36 - Dart News von dartn.de

Am heutigen Dienstag wurden im Lakeside Country Club in Frimley Green südlich von London die erste Tony O'Shea überzeugte bei seinem SiegHälfte des Achtelfinales bei der BDO Dart Weltmeisterschaft bei den Herren ausgetragen. Und mit  Stephen Bunting, Tony O'Shea, Darryl Fitton und Robbie Green standen gleich 4 der Top-Favoriten auf den WM Titel am Oche. Leider mussten mit dem "Dazzler" und "The Bullit" gleich zwei davon gegeneinander antreten.

Aber analysiegen wir dich wie gewohnt die Spiele eins nach dem anderen von Anfang an:

Im ersten Spiel traf der ehemalige PDC Spieler Robbie Green auf Scott Mitchell, Mitchell hatte keinen guten Tag erwischt und landete am Ende lediglich bei einem 75,48 Average wohingegen Robbie "Kong" Green auf ganzer Linie zu überzeugen wußte, auch wenn sein Average am Ende mit 83,58 ebenfalls nicht als weltklasse zu bezeichnen war. Dadurch hieß der Sieger am Ende auch klar und deutlich mit einem 4:1 in Sätzen Robbie Green, der auf den Sieger des Spiels O'Shea/Douglas treffen wird.

Im zweiten Spiel traf dann der an Nr. 1 gesetzte Stephen Bunting, der bisher in diesem Jahr unter anderem die Winmau World Masters gewinnen konnte Darryl Fitton schlägt den Top Favoriten auf den WM Titelund der auch von den Buchmachern als heißester Tip auf den WM Titel gehandelt wurde, auf den erfahrenen "Dazzler" Darryl Fitton. Überraschenderweise gewann der Dazzler den ersten Satz, aber dann folgte zwei Sätze lang die große "Bunting Show": Mit brillianten Darts gewann er die kommenden zwei Sätze in Rekord-Zeit und sah schon als der sichere Sieger aus als er Satzdarts zur 3-1 Führung vergab, aber Fitton war zur Stelle und nutze diese Schwäche seines Gegners um mit 2-2 in den Sätzen auszugleichen. Diesen Knacks schien "The Bullit" nicht verkraftet zu haben, zwar warfen beide Spieler immer noch brilliant, aber in den entscheidenen Momenten versagten bei Bunting die Doppel, so daß sich Fitten ein ums andere Leg an seine Viertelfinal-Teilnahme herankämpfen konnte. Er gewann den 5. Satz mit 3:1 und startete mit einem brillianten 11-Darter zum Break in den 6. Satz um anschließend auch das kommende Leg zu gewinnen. Mit eigenem Anwurf konnte Bunting zwar noch sein Leg gewinnen, aber gleich im kommenden Leg beendete Fitton das Spiel und gewann mit 4:2 Sätzen. Darryl Fitton spielte einen 93.70 Average und Stephen Bunting mit 95.70 sogar noch einen höheren!

Spiel Nr. 3 zwischen Alan Norris und Wesley Harms sollte sich am Ende als der Krimi des Abends herausstellen, denn das Spiel war ein ewiges hin und her. Im ersten Satz ging es hoch her, "Chuck" Norris ging schnell mit 2:0 in Führung bevor Harms mit einem 12 Darter (inkl. 125'er Finish)Wesley Harms nach seinem Sieg über Alan Norris und einem 121er Bull Finish den Ausgleich wieder herstellen konnte. Der Satz ging dann dennoch an Norris, der dann auch den zweiten Satz relativ klar für sich entscheiden konnte. Doch die dann folgende Pause unterbrach dann offensichtlich den Rhythmus von Norris, denn den darauf folgenden Satz verlor er "zu Null", auch weil Harms mit einem sehenswerten 150er Finish zum Satzgewinn checkte. Der kommende Satz war dann wieder ausgeglichener, da es jedoch Wesley's Satz war hatte er im entscheidenen 5. Leg Anwurf und gewann diesen mit 3:2 zum 2-2 Satzausgleich. Die kommenden beiden Sätze gingen dann jeweils an den Spieler der Anwurf hatte und somit musste zum ersten mal im Achtelfinale ein entscheidender 7. Satz gespielt werden. Hier startete Harms mit dem ersten Leggewinn, Norris konnte aber sofort wieder ausgleichen. Ein 13-Darter von Harms brachte ihm dann den entscheidenden Vorteil und im kommenden Leg sicherte er sich seinen Platz im Viertelfinale.

Zum letzten Spiel muss man kurz die Vorgeschichte erzählen, denn Steve Douglas hatte bei der Vorbereitung zur BDO Dart WM am 14. Dezember 2012 einen Herzinfakt erlitten. Und trotzdem stand er bereits am 06.01. zum ersten Mal bei der WM am Oche und schaffte sogar den Einzig in das Achtelfinale, wo er heute auf Tony O'Shea traf. Dieses soll Steve Douglas und Tony O'Shea auf der Lakeside Bühneals Erklärung reichen, denn der "Silverback" spielte in sehr guter Form und startete gleich mit einem 161'er Finish in das Match und gewann später auch den ersten Satz. Zwar hielt "The Game" Douglas am Anfang noch ganz gut mit und konnte sogar den zweiten Satz für sich entscheiden, dann jedoch stellte sich langsam aber sicher ein deutlicher Unterschied in der Leistung beider Spieler ein, wodurch am Ende Tony O'Shea mit 4:1 deutlich und verdient gewinnen konnte. Trotzdem Respekt an Steve daß er mit dieser Vorgeschichte überhaupt an der BDO Dart WM teilnehmen konnte und dann auch noch die 2. Runde erreichen konnte. Damit trifft O'Shea nun im Viertelfinale auf Robbie Green, wie sagte Kommentator Frank Winkler auf Eurosport so schön: "Der Silverback gegen den Kong -> Das wird ein echtes Primatentreffen !!!"


Alle Ergebnisse des heutigen Tages:

Darryl Fitton (93.70) 4-2 Stephen Bunting (95.70)
Robbie Green (83.58) 4-1 Scott Mitchell (75.48)
Wesley Harms (87.27) 4-3 Alan Norris (85.70)
Tony O´Shea (89.42) 4-1 Steve Douglas (79.85)

Vorschau für den morgigen Tag:

Mittwoch, 09.01.2013 - 4x Achtelfinale der Herren (Best of 7 Sets):
18:15 Garry Thompson - Jan Dekker
19:30 Jason Cullen - Paul Jennings
20:45 Geert de Vos - Scott Waites
22:00 Richie George - Jimmy Hendriks

Der morgige Tag im TV:
Eurosport 2: 19:45 - 23:00 Uhr LIVE

 

Allgemeine Informationen:

Alle Infos zur BDO Dart-WM: [BDO WM Turnierseite]
Genauer Turnierplan: [BDO Dart WM Turnierbaum]
Ticketinfos: [BDO Dart WM Ticketinfos]

Fragen zur WM oder zum Dartsport bitte in unser Forum: [www.dartn-forum.de]

Quelle: BDO - British Darts Organisation

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed