ANZEIGE
Fun Dart Shirts Shop

Dart Profis - Darryl Fitton - "The Dazzler"

Darryl Fitton

Darryl Fitton ist eine Ikone bei der BDO. Der "Dazzler" ist schon gefühlte Ewigkeiten mit dabei und konnte schon viele viele Titel gewinnen. Bei der Weltmeisterschaft gelang ihm allerdings nie der große Sprung ins Finale. Dennoch konnte Fitton zwei Major-Titel bei der BDO gewinnen, außerdem erreichte er auch beim Grand Slam of Darts das Viertelfinale. Fitton versuchte sich nach fast zwei Jahrzehnten als internationaler Dartprofi auch bei der PDC.

Darryl Fitton hat bereits mit 10 Jahren sein erstes Dartboard besessen, aber richtig angefangen mit dem Dartspielen hat er im Alter von 15 Jahren. Von Anfang an spielte er in der Top League, wobei er bereits in der ersten Saison mehr Spiele gewonnen als verloren hat. 2001 wurde er zum ersten Mal für das Englische Nationalteam nominiert, in diesem Jahr gab er auch bei den Scottish Open sein Debüt bei einem BDO-Turnier, wobei er auf Anhieb auch unter die letzten 8 kam. Er hatte einen kometenhaften Aufstieg in der Dartsportszene und konnte sich im Jahr 2005 nach nurDarryl Fitton - The Dazzler sieben Monaten durch seine Weltranglisten-Position direkt in seinem ersten Jahr als "Profi" für die Lakeside World Professional Darts Championship qualifizieren, wobei er dort ebenfalls alle überraschte und direkt das Halbfinale erreichen konnte, wo er von Raymond van Barneveld gestoppt wurde. Beim World Masters erreichte Fitton 2007 das Endspiel und damit qualifizierte er sich für den Grand Slam of Darts. Hier gewann er seine Gruppe und erreichte nach einem Sieg gegen Denis Ovens das Viertelfinale.

Sein Spitzname kommt anders zustande, als man durch die reine Übersetzung denken könnte, er ist auf keinen Fall arrogant oder angeberisch, der Spitzname entstand durch die alten Dart-Score Boards bei den englischen County-Matches, durch die der geworfene Score angezeigt wurde. Das Treble 20 war Darryl Fitton beim Wurfrot, und bei einer 180 flackerten diese hell auf. Diese Tatsache zusammen mit "Dez", seinem Spitznamen ergaben dann den "Dazzler" im Sinne von: "Light it up dazzler". Passend zu seiner Einlaufmusik "One Step Beyond" läuft Fitton immer mit Sonnenbrille und passenden Bewegungen auf die Bühne. Ab dem Jahr 2008 befand sich Darryl Fitton wieder auf einem stark aufstrebenden Ast, so konnte er das Halbfinale der BDO Weltmeisterschaft 2009 erreichen und sicherte sich im Februar 2009 auch den Titel bei den Dutch Open, dem teilnehmerstärksten Steeldart-Turnier der Welt. Er trat 2009 ebenfalls dem Man in Black (MIB) Exhibition-Team bei, dem bis dahin nur Gary Anderson und Gary Robson angehörten.

Bisher hat sich Holland immer als gutes Pflaster für Darryl erwiesen, so konnte er seine beiden TV 9-Darter jeweils in den Niederlanden erzielen. Das Zuiderduin Masters 2009 konnte er als Bonus obendrauf noch gewinnen, womit er einen wichtigen BDO-Major-Titel verbuchte. 2014 war Fitton auch in Deutschland erfolgreich, als er die German Open gewinnen konnte. 2015 schaffte es Fitton zum zweiten Mal ins Finale der Dutch Open, was er dieses Mal allerdings gegen Martin Adams verlor. Dabei spielte er seinen zweiten TV-9-Darter. 2016 feierte Fitton einen weiteren großen Erfolg, als er die BDO World Trophy gewinnen konnte, sein zweiter Major-Erfolg, Darryl Fitton beim Wurfwodurch er sich auch erneut für den Grand Slam of Darts qualifizierte. Als Gruppenzweiter brachte sich Fitton ins Achtelfinale, wo er eine 3:10 Niederlage gegen Peter Wright kassierte. Bei der BDO-WM 2017 bezwang er zu Beginn den Niederländer Wouter Vaes mit 3:0. In der zweiten Runde setzte sich Fitton mit 4:1 gegen Pip Blackwell durch und zog nach einem 5:4-Viertelfinalsieg über den Belgier Geert de Vos zum dritten Mal nach 2005 und 2009 ins Halbfinale ein. Doch erneut verpasste der "Dazzler" nach einer 3:6-Halbfinalniederlage gegen Danny Noppert den Finaleinzug.

 

Als Titelverteidiger ging Fitton bei der BDO World Trophy 2017 an den Start, musste seine Hoffnungen auf eine Titelverteidigung nach einer 3:6-Auftaktniederlage gegen Conan Whitehead aber begraben. Bei der BDO-WM 2018 kam nach starken Hüftproblemen das Aus im Achtelfinale gegen Titelverteidiger Glen Durrant. Dies war bis dato seine letzte BDO-Weltmeisterschaftsteilnahme. Fitton kündigte daraufhin an, sich bei der PDC versuchen zu wollen. Sein Weg führte aber erfolglos über die Q-School und die Challenge Tour, wo er dreimal ins Preisgeld kam. Parallel dazu war der Engländer weiterhin bei internationalen WDF-Turnieren unterwegs. Allerdings baute er auch hier in seinen Leistungen ab. 2020 setzte er bei der Q-School ein kleines Ausrufezeichen, er schaffte es bis ins Viertelfinale des dritten Tages. Ein Jahr später schaffte er den Sprung in die Finalrunde der Q-School aber nicht, mittlerweile betreut Fitton auch das Jugendteam von Target.

[zurück zur Auswahl

 

Fakten zur Person:

Name: Darryl Fitton
Spitzname: The Dazzler (der Angeber)
Geburtstag: 05.05.1962
Geburtsort: Stockport (England)
Heimatort: Stockport (England)
Nationalität: Engand
Familienstand: Verheiratet
Kinder: Zwei Töchter und ein Enkelkind
Spielt Dart seit: 1978
Profi seit: 2002
Händigkeit: Rechtshänder
Darts:
Target Darryl Fitton Silica 24g
Sponsoren: Target
Einlaufmusik: "One Step Beyond" von Madness
9-Darter: 3x (Zuiderduin Masters 2009, Grand Slam Qualifier 2014, Dutch Open 2015)
Offizielle Webseite:
-
Twitter: @FittonDarryl

 

Gewonnene Titel & Leistungen:

BDO-Major:
BDO-WM:
Halbfinale 2005, 2009 und 2017
BDO World Trophy: Sieger 2016
Zuiderduin Masters: Sieger 2009
Winmau World Masters: Runner-Up 2007
International Darts League: Halbfinale 2004
World Darts Trophy: Viertelfinale 2005
WDF World Cup Singles: Letzte 32 2009
WDF Europe Cup Singles: Letzte 64 2008

PDC-Major:
Grand Slam of Darts:
Viertelfinale 2008
World Matchplay: 1. Runde 1997

PDC-Turniere:
Q-School: Teilnahme 2018, 2020 und 2021
Challenge Tour: 3x Letzte 64 2018

Weitere Turniere:
Belgium Open: Sieger 2006
British Classic:
Sieger 2004
British Open:
Sieger 2003
Dutch Open: Sieger 2009
England National Championships:
Sieger 2010
German Open: Sieger 2014
Greek Open: Sieger 2011
Hemeco Open Rosmalen:
Sieger 2010
Isle Of Man Open:
Sieger 2009
Luxembourg Open:
Sieger 2016
North West British Open: 2003
Open Paradiso: Sieger 2012
Police Masters:
Sieger 2013
Polish Open:
Sieger 2011
Vonderke Masters:
Sieger 2008
Welsh Classic:
Sieger 2006
Yorkshire Classic Cheshire Open: Sieger 2003

 

Sonstige Leistungen:

Darryl konnte in seinem Leben bereits zweimal einen TV 9-Darter erzielen, zum ersten Mal am 13.12.2009 im Rahmen der Zuiderduin Masters und dann zum zweiten Mal am 01.02.2015 bei den Dutch Open.


Foto-Credit: BDO Youtube Channel & PDC

[zurück zur Auswahl]