Anzeige

Dart WM PDC 2010: Ergebnisse vom Viertelfinale - Abend Session

Freitag, 1. Januar 2010 23:55 - Dart News von dartn.de

Nachdem heute Nachmittag wohl eher Phil Taylor gab Adrian Lewis wieder einmal eine Lehrstunde im Darts der Tag der überraschenden Ergebnisse war stand der heutige Abend der PDC Dart WM 2010 in London wohl definitiv wieder unter dem Motto: "Business as usual". Sowohl die Nr. 1 der Order of Merit Phil Taylor als auch die aktuelle Nr. 2 Raymond van Barneveld setzten sich jeweils ohne Satzverlust gegen ihre Gegner durch. Die einzige kleine Überraschung war wohl daß Adrian Lewis es trotz seiner bisher sehr guten Leistungen in den ersten 3 Spielen bei diesem Turnier noch nicht einmal einen einzigen Satz gegen seinen ehemaligen Mentor erringen konnte, nachdem er vor ca. einem Monat in Halle im Viertelfinale der German Darts Championship nur knapp mit 8-6 gegen ihn verloren hatte.

Aber fangen wir wie immer vorne an: Im ersten Spiel des Abends traf der fünffache Weltmeister Raymond van Barneveld auf Ronnie Baxter, der bis zum heutigen Tage wirklich ein sehr solides Turnier gespielt hatte. Nur heute schien Ronnie irgendwie mit dem falschen Bein aufgestanden zu sein, denn gegen "Barney" ging hatte "The Rocket" heute irgendwie Probleme beim Start, genauer gesagt blieb die Rakete wohl heute eher völlig am Boden. Die ersten 7 Legs gingen an den Niederländer bevor Baxter mit einem 13-Darter überhaut sein erstes Leg gewinnen konnte. Aber die folgenden 6 Legs gingen wieder an Barneveld, der damit nur noch zwei Legs vom Einzug in das Halbfinale entfernt war. Doch dann konnte Baxter nach einer 180 im ersten Wurf zum 1-1 im 5. Satz ausgleichen und ein 120'er Finish brachte ihn sogar zum ersten und einzigen Mal in diesem Spiel in Führung. Aber ein 88'er Finish zum 2-2 und ein 100'er Finish mit zwei Darts beendeten kurz und schmerzlos Baxters Hoffnungen auf ein weiteres Halbfinale bei einer PDC Dart Weltmeisterschaft. Morgen wird es der Mann aus Den Haag gegen den Australier Simon Whitlock im ersten Halbfinale des Abens sicherlich nicht so leicht haben.

Im zweiten Spiel hatten viele Experten nach den herrausragenden Leistungen von Adrian Lewis in seinen ersten drei Spielen bei diesem Turnier vermutet daß er zumindest dieses Mal eine echte Chance hätte Rekord-Weltmeister Taylor bei einem TV Turnier zu besiegen. Aber da hatten sie alle ihre Rechnung ohne Philip Douglas Taylor gemacht. Mit seiner bisher besten Leistung in diesem Turnier und vor allem dank seiner überragenden Doppelquote war er immer genau einen Wurf besser als sein ehemaliger Schüler und nach zwei 180'ern im entscheidenden 5. Leg des ersten Satzes und einem einzigen vergebenen Satzdart auf Tops für Lewis sicherte sich Taylor mit dem letzten Dart den ersten Satz und hatte damit bereits den Wiederstand von Lewis gebrochen. Die folgenden drei Sätze gingen dann ohne Legverlust an Taylor bevor Lewis im letzten 5. Satz noch einmal zwei Legs gewinnen konnte ohne jedoch eine Chance zum Satzgewinn zu bekommen, denn trotz einer 180 am Anfang des 5. Leg von Lewis, welche "The Power" mit seiner 10. 180 beantwortete hatte dieser daraufhin keine Chance mehr, sodaß auch der letze Satz mit 3-2 an Taylor ging. So hieß der Sieger am Ende wieder einmal Phil Taylor, der Lewis trotz eines 102,95'er Averages mit seinem 107,37'er Average mühelos bezwingen konnte. Mit dieser Leistung dürfte Taylor definitiv als heissester Anwärter auf den WM Titel gelten. Im morgigen Halbfinale wartet nun Mark Webster auf ihn.

Im folgenden die detaillierten Statistiken der heutigen Mittags-Session in der Übersicht:

Raymond van Barneveld 5-0 Ronnie Baxter (3-0, 3-0, 3-1, 3-0, 3-2)
Average: van Barneveld 95.16 - 90.46 Baxter
100+: van Barneveld 30 - 27 Baxter
140+: van Barneveld 12 - 11 Baxter
180: van Barneveld 4 - 1 Baxter
High-Finish: van Barneveld 100 - 120 Baxter
LWAT*: van Barneveld 7 - 1 Baxter

Phil Taylor 5-0 Adrian Lewis (3-2, 3-0, 3-0, 3-0, 3-2)
Average: Taylor 107.37 - 102.95 Lewis
100+: Taylor 24 - 25 Lewis
140+: Taylor 14 - 10 Lewis
180: Taylor 10 - 9 Lewis
High-Finish: Taylor 108 - 64 Lewis
LWAT*: Taylor 6 - 0 Lewis

*) Lags won against Throw (oder klassisch Break-Legs)

Im morgigen Halbfinale kommt es dann zu folgenden Begegnungen, welche ab 20.00 Uhr wieder live im DSF übetragen werden:

20:10 Raymond van Barneveld - Simon Whitlock
22:00 Phil Taylor - Mark Webster

Alle weiteren Informationen zur PDC Dart Weltmeisterschaft sowie eine Übersicht über den aktuellen Spielplan und alle noch ausstehenden Matches und alle Ergebnisse findet ihr auf unserer Informationsseite zur PDC Dart WM.

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige