Anzeige

PDC Dart WM 2015 - Ergebnisse und Statistiken vom 3. Spieltag

Samstag, 20. Dezember 2014 23:58 - Dart News von dartn.de

Am dritten Turniertag der PDC Dart Weltmeisterschaft 2015 Am dritten Turniertag der PDC Dart WM 2015 standen erstmals 2 Sessions an. SPDC Dart WM 2015 Ronny Huybrechtsowohl am Nachmittag ab 13:30 Uhr als auch am Abend ab 20:00 Uhr wurde im Alexandra Palace heute gespielt. Mit Gary Anderson und Simon Whitlock starteten heute 2 weitere Favoriten in das Turnier. Aber auch Robert Thornton (ehemaliger UK Open Sieger) und Terry Jenkins (mehrfacher Major-Finalist) waren heute zu sehen.

Los ging es mit der ersten Session am Nachmittag, dort eröffneten der "Pieman" Andy Smith und die belgische Nr. 2 Ronny Huybrechts den Tag. Das erste Spiel war eine klare Angelegenheit für Huybrechts. Er besiegte Smith klar mit 3-0 und zog so als nächster Spieler in die zweite Runde ein. Anschließend traf in der Vorrunde Scott Mackenzie auf den Nordiren Daryl Gurney, der bereits 2013 für die WM qualifiziert war. Gurney feierte ein tolles Comeback, denn er war bereits 0-3 zurück, holte sich aber dann doch noch den 4-3 Erfolg. Als drittes Spiel stand dann die Partie von Justin Pipe, dem Austrian Open Sieger von 2012, gegen den Australier Lawrence Ryder auf der Tagesordnung. Pipe konnte in keiner Phase des Spiels sein ganzes Können abrufen und somit gab es die nächste große Überraschung der WM 2015. Lawrence Ryder, der zum ersten Mal in seiner Karriere ein PDC Turnier bestritt steht mit einem 3-2 Sieg in der zweiten Runde der Weltmeisterschaft und Justin Pipe muss noch vor Weihnachten nach Hause fahren.

Weiter ging es dann mit Robert Thornton, der mit den UK Open im Jahr 2012 bereits ein großes Turnier gewinnen konnte gegen "Goldfinger" Andrew Gilding, der sich mit starken Vorstellungen auf der Pro-Tour erstmals für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte. Dieses Spiel war eine recht klare Angelegenheit bei dem sich der Favorit Robert Thronton mit 3-0 durchsetzen konnte Das letzte Spiel des Nachmittags bestritten dann der ehemalige WM Finalist Ronnie Baxter gegen den Sieger der Vorrunde, Daryl Gurney. Auch hier war es ein relativ klares Match indem sich Ronnie Baxter mit 3-1 durchsetzen konnte.


Am Abend ging es los mit dem BDO-Weltmeister von 1996, Steve Beaton. Er bekam es heute Abend mit Kyle Anderson zu tun, der im letzten Jahr bei der WM einen 9-Darter warf. Auch bei diesem Spiel gab es eine weitere große Überraschung, denn Steve Beaton kam über einen 82-Average nicht hinaus und somit setzte sich Kyle Anderson klar und völlig verdient mit 3-0 durch. Im anschließenden Vorrundenspiel setzte sich Scott Kirchner gegen Mark McGrath klar mit 4-0 durch. Er spielte dann in der letzten Partie dieser Session gegen Gary Anderson.

Weiter ging es mit mit Terry Jenkins. Er stand bereits in 9 Major-Finals, konnte aber noch kein großes Turnier für sich entscheiden. "The Bull" bekam es mit John Weber aus Australien zu tun, der sich zum ersten Mal in seiner Karriere für ein PDC-Turnier qualifizieren konnte. Zur Überraschung setzte sich hier auch einmal ein Favorit durch, denn Jenkins spielte einen Average von knapp 99 Punkten und holte sich damit einen ungefährdeten 3-1 Sieg.

Dann spielte der ehemalige WM Finalist Simon Whitlock aus Australien gegen Darren Webster, der im letzten Jahr James Wade in Runde 1 an den Rande einer Niederlage brachte. Wie schon die gesamte Saison lief auch dieses Spiel für den "Wizard" aus Australien sehr durchwachsen. Er konnte einfach in keinster Phase des Spiels sein Toplevel zeigen und musste sich doch ziemlich klar mit 1-3 geschlagen geben. Webster spielte richtig stark und steht verdient in der zweiten Runde dieser Weltmeisterschaft.

Im letzten Spiel dieses langen Dart-Tages spielte ein weiterer Turnierfavorit sein Erstrundenspiel. Der Schotte Gary Anderson, der sich mit einem großartigen Jahr auf Rang 4 der Weltrangliste nach vor gekämpft hat. Er traf auf den Vorrundensieger Scott Kirchner aus den USA. Anderson tat sich auf Grund des enorm langsamen Wurfstiels des Amerikaners etwas verunsichert, setzte sich aber doch dann verdient mit 3-1 durch. Er muss sich aber steigern, wenn er in diesem Turnier noch weiter kommen möchte, denn in Runde 2 wartet mit Jelle Klaasen ein Spieler, der in absoluter Topform ist. Man darf gespannt sein auf dieses Spiel zweier High-Scorer.

Wieder ein Tag mit vielen Überraschungen, mittlerweile sind nach nur 3 Tagen bereits 7 gesetzte Spieler ausgeschieden. Weiter geht es am morgigen Sonntag am Nachmittag unter anderem mit Paul Nicholson, Mark Webster und Kevin Painter. Am Abend steigen dann James Wade, Dave Chisnall und Kim Huybrechts in das Turnier ein.

Ergebnisse Spieltag 3:


Samstag 20.12.2014: - Nachmittag:

Andy Smith 0-3 Ronny Huybrechts
Scott Mackenzie 3-4 Daryl Gurney (Vorrunde)
Justin Pipe 2-3 Lawrence Ryder
Robert Thornton 3-0 Andrew Gilding
Ronnie Baxter 3-1 Daryl Gurney

Samstag 20.12.2014: - Abend:
Steve Beaton  0-3 Kyle Anderson
Mark McGrath 0-4 Scott Kirchner (P)
Terry Jenkins  3-1 John Weber
Simon Whitlock  1-3 Darren Webster
Gary Anderson 3-1 Scott Kirchner

Statistiken - Nachmittag:

 

Andy Smith 0-3 Ronny Huybrechts
16 100+ 13
9 140+ 9
0 170+ 1
2 180 1
86.66 Average 87.75
75 High Finish 101
1 Breaks of Throw 4
2/14 - 14% Checkout % 9/22 - 41%

 

Scott Mackenzie 3-4 Daryl Gurney
10 100+ 6
6 140+ 6
0 170+ 0
1 180 3
93.76 Average 96.11
81 High Finish 59
2 Breaks of Throw 2
3/7 - 43% Checkout % 4/14 - 29%

 

Justin Pipe 2-3 Laurence Ryder
22 100+ 23
8 140+ 13
1 170+ 0
2 180 2
86.28 Average 83.59
116 High Finish 101
3 Breaks of Throw 4
7/24 - 29% Checkout % 10/27 - 37%

 

Robert Thornton 3-0 Andrew Gilding
13 100+ 18
11 140+ 8
0 170+ 0
4 180 1
97.65 Average 92.00
144 High Finish 56
3 Breaks of Throw 0
9/18 - 50% Checkout % 2/10 - 20%




Statistiken - Abend:

 

Steve Beaton 0-3 Kyle Anderson
16 100+ 18
6 140+ 6
0 170+ 0
0 180 3
82.24 Average 85.99
36 High Finish 70
1 Breaks of Throw 3
3/10 - 30% Checkout % 9/27 - 33%

 

Mark McGrath 0-4 Scott Kirchner
3 100+ 5
1 140+ 5
0 170+ 0
0 180 0
65.09 Average 83.50
- High Finish 124
- Breaks of Throw 2
0/8 - 0% Checkout % 4/14 - 29%

 

Terry Jenkins 3-1 John Weber
13 100+ 18
15 140+ 5
1 170+ 0
5 180 1
98.73 Average 79.86
121 High Finish 128
4 Breaks of Throw 1
10/22 - 45% Checkout % 4/8 - 50%

 

Simon Whitlock 1-3 Darren Webster
23 100+ 26
6 140+ 15
0 170+ 0
3 180 2
87.29 Average 94.24
40 High Finish 136
1 Breaks of Throw 4
4/24 - 17% Checkout % 11/23 - 48%

 

Gary Anderson 3-1 Scott Kirchner
17 100+ 20
14 140+ 9
1 170+ 0
3 180 2
86.20 Average 86.21
72 High Finish 92
2 Breaks of Throw 2
9/38 - 24% Checkout % 8/24 - 33%



Vorschau für Sonntag:


Sonntag 21.12.2014: - Nachmittag:
13:40: Paul Nicholson (25) - Benito van de Pas       
15:15: Boris Koltsov - Haruki Muramatsu (P)
16:00: Mark Webster (31) - Ron Meulenkamp
17:00: Dean Winstanley (26) - Wayne Jones     
18:00: Kevin Painter (20) - Boris Koltsov/Haruki Muramatsu

Sonntag 21.12.2014: - Abend:
20:10: Kim Huybrechts (18) - Michael Mansell
21:15: Jani Haavisto - John Michael (P)
22:00: Dave Chisnall (8) - Ryan De Vreede
23:00: James Wade (6) - Jamie Lewis
00:00: Ian White (15) - Jani Haavisto/John Michael

Modus:
Modus 1. Runde: Best of 5 Sets
Modus Vorrunde: Best of 7 Legs

TV Übertragung:
Sport1 zeigt am morgigen Sonntag von 15:00 - 18:00 Uhr und von 21:00 - 22:15 Uhr Live
Sport1+HD (PayTV) überträgt von 14:25 - 18:00 Uhr und von 22:45 - 00:30 Uhr Live
Alle Spiele kann man nur über den offiziellen PDC-Livestream (kostenpflichtig) www.livepdc.tv sehen

Weitere Infos:

Alle Infos zum Turnier findet ihr auf unserer [Turnierseite]
Einen übersichtlichen Turnierbaum findet ihr [hier]
Diskussionen zum Turnier gibts in unserem [Dartforum]
Ebenso könnt ihr Fragen zum Turnier und zur Sportart dort stellen


 

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige