Anzeige

Premier League Darts 2016 - 12. Spieltag: Phil Taylor sicher für die Play-Offs qualifiziert!

Donnerstag, 21. April 2016 20:57 - Dart News von dartn.de

Publikum BIC Bournemouth - Premier League Darts 2016

An diesem Dienstag kehrte die Premier League Darts für den 12. Spieltag ins BIC in Bournemouth zurück, einer der Spielorte welcher bereits von Anfang an auf dem Spielplan dieser Veranstaltung stand. Und mit einer Kapazität von ca. 3.500 Zuschauern gehörte das Bournemouth International Centre am Anfang mit zu den größten Hallen, inzwischen ist es einer der kleinsten Spielorte auf der Tour - so ändern sich die Zeiten! Michael van Gerwen und Adrian Lewis wurde heute die "Ehre" zu teil zwei Mal antreten zu müssen. Aber analysieren wir die Spiele wie immer von Anfang an:

Im ersten Spiel traf Michael van Gerwen auf Peter Wright. "Snakebite" hatte sich für die gleichen Darts entschieden, mit dem er letzte Woche bereits Michael van Gerwen - Premier League Darts 2016deutlich mit 2:7 gegen Robert Thornton unterlag. Und offensichtlich ist es das Schicksal dieser Darts in der Premier League mit 2:7 zu verlieren, denn genau mit diesem Ergebnis unterlag er auch heute wieder ziemlich gegen "Mighty Mike". van Gerwen hatte bis zum vorletzen Leg eine Doppelquote von 100% und endete bei einem Average von 103,38.

Im zweiten Spiel war es dann Raymond van Barneveld, der sich gegen Adrian Lewis seine letzte kleine Hoffnung auf einen Einzig in die Endrunde erhalten wollte. Und das tat er am Ende dann ganz ordentlich: Unter anderem auch weil Lewis heute so gar nicht in den Tritt gekommen ist, wir haben keine Ahnung welche Ewigkeit das her sein muss daß Lewis einmal keine 180 in einem Spiel geworfen hat! Aber egal, am Ende stand ein durchaus solider 7:4 Sieg füre den Mann aus den Haag, der unter anderem ein 141er und ein 110er Finish werfen konnte.

In Spiel 3 traf dann die aktuelle Nr. 4 der Tabelle, der amtierende Weltmeister und Titelverteidiger Gary Anderson auf die aktuelle Nr. 5 James Wade - beide Spieler trennte vor diesem Spiel lediglich ein Punkt. Bis zum Stand von 3:3 war das Spiel sehr ausgeglichen, doch dann fing der "Flying Scotsman" an das Trippel Feld wieder blind zu treffen, was innerhalb von wenigen Minuten zur 6:3 Führung und damit für einen sicheren Punkt sorgte. Dann vergab Anderson zwei Matchdarts und ließ Wade dadurch wieder ins Spiel kommen - dieser kämpfte sich dann auch direkt auf 5:6 heran, aber u.a. dank einer 180 brachte sich Anderson wieder in die bessere Ausgangsposition, nur um noch einmal 5 weitere Matchdarts zu vergeben. Eine Doppel 5 brachte "The Machine" dann am Ende doch noch einen Punkt.

Hier ist das Interview mit James Wade nach dieser verrückten Aufholjagd:

Nächstes Spiel war dann der Tabellenerste Phil Taylor gegen den letzten der Premier League Tabelle Robert Thornton, 14 Punkte Unterschied, da denkt man sich wir das Spiel laufen würde - und genau so verlief das Spiel dann auch! Am Ende war es ein souveräner und nie gefährdeter 7:2 Sieg für "The Power", der mit einem Average von 89,61 aber deutlich unter seinem sonstigen Level blieb! Egal, ein gutes Turnierpferd springt nur so hoch wie es muss und so hoch musste Taylor heute dann wirklich nicht springen! Die beiden Punkte bedeuten aber gleichzeitig die vorzeitige Qualifikantion für die Endrunde im O2 in London.

Und das sagte Phil Taylor unserem Kollegen Dave Allen von der PDC nach seinem Match:

Im letzten Spiel, dem zweiten Auftritt von Michael van Gerwen und Adrian Lewis hatte man so ein klein wenig den Eindruck daß bei beiden Spielern die Luft ein wenig raus war. Van Gerwen ging schnell mit 4:1 in Führung, aber Lewis konnte sich dank einiger vergebene Chancen von MvG sowie dank schöner Finishes (u.a. 142) wieder auf 4:4 herankämpfen. Aber dann sicherte sich van Gerwen mit 6:4 einen sicheren Punkt, Lewis konnte noch einmal auf 5:6 heran kommen, aber das letzte Leg gehörte dann der aktuellen Nr. 1 der Weltrangliste. Mit 20 Punkten und noch 3 ausstehenden Spieltagen sollte van Gerwen damit auch nur noch theoretisch nicht an den Play-Offs teilnehmen können.

Hier geht es zur aktuellen Premier League Tabelle

 

Ergebnisse 12. Spieltag Premier League Darts 2016:

Michael van Gerwen 7-2 Peter Wright
13 100+ 13
5 140+ 8
0 170+ 0
3 180 2
103.38 Average 98.30
86 High Finish 70
3 Breaks of Throw 1
7/13 - 54% Checkout % 2/5 - 40%

 

Raymond van Barneveld 7-4 Adrian Lewis
13 100+ 20
13 140+ 6
0 170+ 0
2 180 0
93.09 Average 90.42
141 High Finish 78
1 Breaks of Throw 0
7/25 - 28% Checkout % 4/11 - 36%

 

Gary Anderson 6-6 James Wade
13 100+ 21
7 140+ 10
2 170+ 0
5 180 2
103.07 Average 99.71
81 High Finish 78
2 Breaks of Throw 2
6/15 - 40% Checkout % 6/13 - 46%

 

Phil Taylor 7-2 Robert Thornton
13 100+ 7
5 140+ 9
0 170+ 0
2 180 2
89.61 Average 93.61
78 High Finish 41
2 Breaks of Throw 0
7/14 - 50% Checkout % 2/7 - 29%

 

Adrian Lewis 5-7 Michael van Gerwen
13 100+ 15
10 140+ 10
2 170+ 0
1 180 3
92.98 Average 96.82
142 High Finish 124
2 Breaks of Throw 3
5/15 - 33% Checkout % 7/20 - 35%

 

Weitere Informationen:

Eine aktuelle Tabelle findet ihr hier [Premier League Tabelle 2016]
Alle weiteren Informationen zur Liga findet ihr auf der [Turnierseite]
Wenn ihr über den Spieltag diskutieren wollt dann geht es hier zum Forum: [Thread Premier League Dart 2016]

Quelle: PDC - www.pdc.tv

zurück zur Übersicht: Dart News von dartn.de | RSS Feed

Anzeige